• Home
  • Regional
  • Mainz
  • 127 neue Corona-Fälle in Rheinland-Pfalz - Inzidenz bei 30,2


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextEnBW will Gasumlage nutzenSymbolbild für einen TextErmittlungen gegen Trump-Anwalt GiulianiSymbolbild für einen TextFormel-Rennwagen rast über AutobahnSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen TextRTL-Moderatorin trägt keine BHs mehrSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

127 neue Corona-Fälle in Rheinland-Pfalz - Inzidenz bei 30,2

Von dpa
15.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum
Sets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. (Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Rheinland-Pfalz sind binnen eines Tages 127 neue Corona-Fälle bestätigt worden. Die Inzidenz - die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen - stieg auf 30,2 nach 28,1 am Vortag. Das teilte das Landesuntersuchungsamt in Koblenz am Sonntag mit (Stand 11.10 Uhr). Insgesamt wurden seit Beginn der Pandemie 159.755 Corona-Infektionen registriert. 3916 Menschen starben an oder mit dem Virus - diese Zahl blieb im Vergleich zum Vortag am Sonntag unverändert. In den Regionen wies die höchste Inzidenz Frankenthal mit 73,8 auf, den niedrigsten Wert Pirmasens mit 5,0.

Aktuell sind in Rheinland-Pfalz der Behörde zufolge 2690 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Auf den Intensivstationen der Krankenhäuser in Rheinland-Pfalz lagen nach Daten des Divi-Registers vom Sonntag 28 Menschen mit einer Covid-19-Erkrankung. Neun von ihnen mussten beatmet werden (Stand 13.19 Uhr). Divi steht für Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
CoronavirusFrankenthalInzidenzKoblenzPirmasens

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website