• Home
  • Regional
  • M├╝nster
  • Kl├Ąger stimmt Kompromiss zu: Gedenktafel f├╝r Bordfunker


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUS-Polizei erschie├čt AfroamerikanerSymbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild f├╝r einen TextGeorg Kofler best├Ątigt seine neue LiebeSymbolbild f├╝r einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild f├╝r einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild f├╝r einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ├ägyptenSymbolbild f├╝r einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild f├╝r einen TextT├Âdlicher Badeunfall in K├ÂlnSymbolbild f├╝r einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild f├╝r einen TextNachbarin findet Blutspritzer an Haust├╝rSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild f├╝r einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Kl├Ąger stimmt Kompromiss zu: Gedenktafel f├╝r Bordfunker

Von dpa
18.03.2021Lesedauer: 1 Min.
Verwaltungsgericht M├╝nster
Ein Briefkasten h├Ąngt vor dem Verwaltungsgericht M├╝nster. (Quelle: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Streit um die Bergung eines Flugzeugwracks aus dem Zweiten Weltkrieg und m├Âglicherweise sterblichen ├ťberresten eines Soldaten im westlichen M├╝nsterland hat das Verwaltungsgericht M├╝nster am Donnerstag einen Kompromiss vorgeschlagen. Die Kammer hatte in der m├╝ndlichen Verhandlung signalisiert, dass sie der Klage der Arbeitsgruppe Vermisstenforschung aus Rheinland-Pfalz um eine Ausgrabungsgenehmigung wohl keine Chance einr├Ąumt. Rechtlich sei der Bereich bei S├╝dlohn im Kreis Borken als Bodendenkmal eingetragen und damit gesch├╝tzt. Das abgeschossene Flugzeug und die ├ťberreste des 1942 gestorbenen Bordfunkers geh├Âren nach Meinung des Gerichts zwingend zusammen.

"Die Absturzstelle ist bedeutend f├╝r die Geschichte der Menschen in der Region", hatte der Vorsitzende Richter Andreas Middeke in einem Hinweis gesagt. Auch eine Umbettung sei juristisch heikel. Auch hier h├Ątte eine notwendige weitere Klage wenig Aussicht auf Erfolg (Az.: 2 K 2532/18).

Middeke schlug vor, dass am Abschussort eine Gedenktafel in Erinnerung an den Luftkampf im Zweiten Weltkrieg errichtet werden soll. Darauf solle auch an das Schicksal des get├Âteten Bordfunkers erinnert werden. Kl├Ąger Uwe Benkel erkl├Ąrte sich einverstanden und den Rechtsstreit damit f├╝r erledigt. Auch das Land NRW, vertreten durch den Kreis Borken, stimmte dem Kompromiss zu. Zusammen mit Experten des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippen und einem Museum vor Ort soll Benkel an der Erinnerungsst├Ątte mitwirken.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
BorkenM├╝nster

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website