HomeRegionalNürnberg

Gegen Regensburg: 1. FC Nürnberg mit neuen Personalsorgen


Das schaut Nürnberg auf
Netflix
1. Monster: Die Geschichte von Jeffrey DahmerMehr Infos

t-online präsentiert die Top Netflix Serien.Anzeige

1. FC Nürnberg mit neuen Personalsorgen

Von dpa
Aktualisiert am 05.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Christopher Schindler
Nürnbergs Christopher Schindler kämpft um den Ball (Archivbild): Die Mannschaft hat vor Regensburg Respekt. (Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der 1. FC Nürnberg hat Respekt vor den Regensburgern, auf die sie am Samstag treffen werden.

Beeindruckt zeigt sich FCN-Trainer Robert Klauß bei der Pressekonferenz. Nicht von seinem 1. FC Nürnberg, dessen Höhenflug nach dem Derbysieg über Fürth immer noch anhält. Vielmehr imponiert dem 36-Jährigen der nächste Gegner in 2. Fußball-Bundesliga: der SSV Jahn Regensburg.

"Ich wünsche mir für Regensburg, dass nicht so viele Leute dieses Team und diesen Verein unterschätzen. Das wird ihnen nicht gerecht. Sie machen einfach einen guten Job", sagte Klauß voller Anerkennung vor dem Spiel beim Jahn am Samstag (15.30 Uhr).

Mal wieder gastieren die Nürnberger früh in der Saison bei den Oberpfälzern. Und mal wieder ist das Team von Mersad Selimbegovic zu diesem Zeitpunkt Tabellenerster. "Gefühlt sind sie immer Tabellenführer, wenn wir gegen die spielen", sagte Klauß und lobte "den erfolgreichen Weg" der Regensburger. "Das sind alles gute und erfahrene Zweitliga-Spieler. Wir werden sie auf keinen Fall unterschätzen." Aber: "Auch wenn sie jetzt einen Traumstart hingelegt haben, sind sie auch schlagbar".

1. FC Nürnberg: Ausgeglichenes Spiel erwartet

Die Nürnberger erwarten ein ausgeglichenes Spiel. Ein Spiel, das von vielen Zweikämpfen bestimmt wird. Umso bitterer wiegt da der Ausfall des kopfballstarken Abwehrchefs Christopher Schindler. Der 32 Jahre alte Kapitän hat sich eine Muskelverletzung zugezogen und wird nicht zur Verfügung stehen, wie Klauß mitteilte. Ob Neuzugang James Lawrence dafür in die Startelf rückt, sei Abwägungssache. "Da geht es auch um die Frage, wie lange die Kraft bei ihm reicht", erklärte Klauß.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Verfolgt Putins Verbündeter einen perfiden Plan?

Abgesehen von Schindlers Verletzung sieht die Personalsituation beim "Club" gut aus. Der früherer Regensburger Abwehrspieler Erik Wekesser, der im Pokal umgeknickt war, sei wieder "voll im Training" und genau wie Lino Tempelmann und Fabian Nürnberger eine Option für den FCN-Kader.

Mit "viel Laufbereitschaft und Zweikampfhärte" wollen die Franken dem Jahn Paroli bieten. Die Regensburger waren mit zwei Siegen in der Liga und dem Pokal-Erfolg über Köln in die neue Spielzeit gestartet. "Wenn du so eine Phase hast, musst du auf dem Gaspedal bleiben. Aber wir dürfen nicht zu euphorisch sein und denken, dass es von alleine so weiterlaufen wird", mahnte Selimbegovic.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Peter Budig
  • Meike Kreil
Von Meike Kreil
1. FC Nürnberg

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website