t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalNürnberg

Nürnberg: Schlittschuhlaufen auf 350 Quadratmetern – neue Eislaufbahn kommt


Schlittschuhlaufen in neuer Winterwelt
Diese Eislaufbahn eröffnet in Nürnberg an einem besonderem Ort


Aktualisiert am 20.01.2024Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
imago images 0378389488Vergrößern des Bildes
Schlittschuhlaufen macht im Winter Spaß (Symbolfoto). Die Stadt Nürnberg ermöglicht das nach 23 Jahren erstmals wieder an einem besonderen Ort. (Quelle: IMAGO/Rolf Poss)

Ab dem 27. Januar können Schlittschuh-Fans in Nürnberg auf einer 350 Quadratmeter großen Fläche ihre Runden drehen. Die Eisbahn ist aus mehreren Gründen eine Besonderheit.

Es herrscht eine fröhliche Stimmung auf dem Nürnberger Hauptmarkt. Kinder lachen, Erwachsene plaudern, Musik spielt. In der Mitte des Platzes glänzt eine weiße Eisfläche. Mittlerweile ist es rund 23 Jahre her, dass sich solche Szenen auf dem beliebten Platz vor der Frauenkirche abgespielt haben, wo auch traditionell der Christkindlesmarkt stattfindet. Nun soll es aber eine Wiederauflage der Eisbahn auf dem Hauptmarkt geben. Am 27. Januar wird die neue Winterwelt samt 350 Quadratmeter großer Eislaufbahn von Oberbürgermeister Marcus König (CSU) um 17 Uhr eröffnet.

Die Nürnberger Winterwelt ist ein Projekt des SportService der Stadt Nürnberg in Kooperation mit dem Sportverein Post SV, der die Eisbahn zur Verfügung stellt. Wobei "Eis" nicht ganz richtig ist: Es ist nämlich eine synthetische Eislaufbahn, wie eine Mitarbeiterin des Sportreferats t-online berichtet.

Wie viel kostet Eislaufen in Nürnberg auf dem Hauptmarkt?

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die Bahn besteht aus einem Kunststoffmaterial, das ohne Wasser und Energie auskommt. Das spare nicht nur Ressourcen, sondern auch Kosten, so die Stadt. Laut dem Hersteller Glice werde durch die synthetische Eisbahn im Vergleich zu einer gekühlten Eisbahn monatlich 10.000 Liter weniger Wasser verbraucht. "Die synthetische Eislaufbahn ist ein umweltfreundliches Erlebnis, das Spaß macht und zugleich ohne den Einsatz von Wasser und Energie nachhaltig ist", betont die Stadt gegenüber t-online.

Eine Stunde Schlittschuhlaufen kostet für Kinder ab fünf Jahren vier Euro, für Erwachsene sechs Euro. Kinder bis einschließlich vier Jahren sind in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen frei. Wer keine eigenen Schlittschuhe hat, kann sich welche für fünf Euro pro Stunde ausleihen. 120 Schlittschuhe sind laut Stadt auf Lager. Es stehen außerdem Laufhilfen für Kinder zur Verfügung, die kostenfrei gebucht werden können.

Grundsätzlich sei kein gewisses Können Voraussetzung für die synthetische Eisfläche. Allerdings sei es wichtig zu beachten, dass sich synthetisches Eis vom Fahrgefühl etwas anders verhalte als natürliches Eis und geringfügig mehr Kraft aufgebraucht werden müsse. Die Gleitfähigkeit auf synthetischem Eis benötige ein paar Minuten, um sich darauf einzustellen, so die Stadt.

Eislaufbahn auf dem Hauptmarkt: Das sind die Öffnungszeiten

Die Eisbahn ist täglich von 12 bis 20 Uhr geöffnet, montags bis freitags ab 15 Uhr. Es gibt auch kulinarischen Stände, die bereits ab 11 Uhr besetzt sind und verschiedene Speisen und Getränke anbieten. Außerdem sind bis zur Schließung der Winterwelt am 3. März 2024 mehrere Events geplant.

Die Idee, eine solche Eisbahn auf dem Hauptmarkt aufzubauen, entstand durch den guten Kontakt mit den Sportvereinen, erklärt der SportService. Der Hauptmarkt sei ein wunderbarer Ort im Herzen der Stadt, um die Menschen zusammenzubringen und aktiv werden zu lassen. Die letzte Eisfläche auf dem Hauptmarkt gab es zum 950-jährigen Jubiläum der Stadt Nürnberg im Winter 1999/2000.

Wer die synthetische Eisbahn schon vorher ausprobieren möchte, kann sie noch bis zum 21. Januar am Sportpark Ebensee besuchen, wo sie bisher steht. Danach folgt der Umzug auf den Hauptmarkt.

Verwendete Quellen
  • Kontakt mit dem SportService der Stadt Nürnberg
  • instagram.com/PostSV
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website