t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalNürnberg

Nürnberg: Verdi-Streik & Demo von Fridays for Future – Verkehrschaos erwartet


Fridays for Future und Verdi
Demo in der City – Polizei warnt vor Verkehrschaos

Von t-online, son

29.02.2024Lesedauer: 2 Min.
Mitglieder von Fridays for Future bei einer Demo in Nürnberg (Archivbild): Am Freitag will die Klimaschutzbewegung gemeinsam mit Verdi bundesweit streiken.Vergrößern des BildesMitglieder von Fridays for Future bei einer Demo in Nürnberg (Archivbild): Am Freitag will die Klimaschutzbewegung gemeinsam mit Verdi bundesweit streiken. (Quelle: IMAGO)
Auf WhatsApp teilen

In Nürnberg müssen Autofahrer am Freitag vermutlich viel Geduld mitbringen. Grund dafür ist eine angekündigte Demo. Auch in anderen Städten sind Aktionen geplant.

Autofahrer in Nürnberg müssen sich am Freitag auf ein Chaos im Feierabendverkehr einstellen. Grund dafür ist ein von der Klimaschutzbewegung "Fridays for Future" und der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi angekündigter mobiler Klimastreik durch die Innenstadt.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Unter dem Motto "Wir fahren zusammen" rufen beide Organisationen Beschäftigte im Nah- und Regionalverkehr, Fahrgäste und Klimabewegte dazu auf, "gemeinsam für gute Arbeit und klimafreundliche Mobilität" zu demonstrieren. Zudem werden Investitionen in den öffentlichen Nahverkehr in Höhe von 100 Milliarden Euro gefordert. Für eine lebenswerte Zukunft und um die Klimakrise zu stoppen, müsse der ÖPNV bis 2030 verdoppelt werden, heißt es in einer Mitteilung.

Polizei warnt vor Sperrungen und Behinderungen

Start der Demonstration in Nürnberg ist um 14.30 Uhr am Kornmarkt. Dort findet zunächst eine einstündige Auftaktkundgebung statt. Anschließend zieht der Aufzug nach Angaben der Polizei weiter über den Hallplatz, die Theatergasse, die Lorenzer Straße, den Königstorgraben, den Bahnhofsplatz, den Frauentorgraben, Am Plärrer, den Spittlertorgraben, das Fürther Tor, die Schlotfegergasse, die Schlehengasse, den Jakobsplatz und die Dr.-Kurt-Schumacher-Straße. Die Veranstaltung endet schließlich gegen 17.30 Uhr mit einer Abschlusskundgebung auf dem Kornmarkt.

Die Polizei warnt vorab davor, dass es im Bereich der Wegstrecke zu Sperrungen und draus resultierenden Behinderungen kommen kann. Autofahrer werden gebeten, sich an die Anweisungen der Beamten zu halten und den betroffenen Bereich – wenn möglich – zu umfahren. Neben Nürnberg kommt es am Freitag auch in anderen Städten zu Demonstrationen vom Fridays for Future und Verdi. Darunter unter anderem in München und Frankfurt. Insgesamt werde an mehr als 100 Orten in ganz Deutschland gestreikt.

Verwendete Quellen
  • Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken vom 28. Februar 2024
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website