Sie sind hier: Home > Regional > Nürnberg >

Nürnberg will Corona-Impfungen in Stadtteilen und an Tafeln anbieten

In Brennpunkten und an Tafeln  

Nürnberg weitet Impfstrategie für Bedürftige aus

06.05.2021, 10:57 Uhr | t-online

Nürnberg will Corona-Impfungen in Stadtteilen und an Tafeln anbieten. Der Impfbus für "Brennpunkt"-Impfungen in Köln (Archivbild): Die Stadt Nürnberg prüft ein ähnliches Angebot. (Quelle: imago images/Future image)

Der Impfbus für "Brennpunkt"-Impfungen in Köln (Archivbild): Die Stadt Nürnberg prüft ein ähnliches Angebot. (Quelle: Future image/imago images)

Nürnberg will Bedürftigen schneller ein Impfangebot machen. Bald sollen sich Kunden der Tafel impfen lassen können. Auch Stadtteil-Impfungen werden geprüft.

Die Stadt Nürnberg will ihre Impfstrategie ausweiten. Besonders Bedürftige sollen nun schneller eine Impfung gegen das Coronavirus bekommen können. Dicht besiedelte Stadtteile wie Galgenhof, St. Leonhard, Steinbühl oder Schoppershof verzeichnen überproportional häufig Corona-Infektionen. Die Stadt will nun dagegen angehen und plant, die Arztpraxen in den betroffenen Vierteln mit mehr Impfstoff zu versorgen. Das berichten der BR und "nordbayern.de".

Außerdem will die Stadt mobile Impfteams in die Stadtteile schicken und prüft nun, ob das auf Basis der Impfverordnung möglich ist. Eine Ausnahmegenehmigung wie sie zum Beispiel die Stadt Köln für ihre "Brennpunkt"-Impfungen erhalten hat, gibt es in Bayern bisher nämlich nicht.

Angebot für Tafel-Kunden

Außerdem sollen Impfungen bei der Nürnberger Tafel und anderen sozialen Einrichtungen ermöglicht werden. Das Bayerische Rote Kreuz betreibt die fünf Ausgabestellen der Tafel in Nürnberg. Rund 6.000 Menschen sind dort als Kunden registriert. Für sie soll es noch im Mai ein Impfangebot geben, schreibt "nordbayern.de".

Das Angebot soll unkompliziert und ohne Online-Registrierung wahrgenommen werden können. Demnach plant die Koordinierungsstelle, dort den Impfstoff von Biontech/Pfizer zu verimpfen – das Vakzin von Johnson & Johnson käme aber auch in Frage.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal