Sie sind hier: Home > Regional > Solingen >

Schulze: Nach Unwetterkatastrophe Klimaschutz verstärken

Solingen  

Schulze: Nach Unwetterkatastrophe Klimaschutz verstärken

16.07.2021, 14:20 Uhr | dpa

Schulze: Nach Unwetterkatastrophe Klimaschutz verstärken. Unwetter in Nordrhein-Westfalen

Einsatzkräfte stehen an einer überschwemmten Straße. Foto: Gianni Gattus/TNN/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Angesichts der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz will Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) die Anstrengungen zum Klimaschutz noch einmal verstärken. "Da werden wir noch mehr tun müssen in der Zukunft. Da wird investiert werden müssen. Das zeigen auch die Bilder hier wirklich in dramatischer Weise", sagte die Politikerin am Freitag, nachdem sie sich in Solingen ein Bild von den Auswirkungen des Hochwassers gemacht hatte.

"Wir müssen aktiv etwas gegen diese Klimaveränderungen tun. Es gibt ja noch Menschen, die es nicht glauben, dass es Veränderungen gibt. Hier kann man es sehen", sagte die Politikerin. Die Flutkatastrophe sei eine "nationale Tragödie". Bund und Land müssten den betroffenen Kommunen nun gemeinsam unter die Arme greifen. "Wir müssen jetzt diese nationale Katastrophe national beantworten."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: