• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Rottenburg am Neckar: Mann masturbiert in Zug vor junger Frau


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier droht jetzt StarkregenSymbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextBahnrad-EM: Zwei Deutsche triumphierenSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextErsteigerter Koffer enthält LeichenteileSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem SpruchSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Mann masturbiert in Zug vor junger Frau

Von t-online, mics

21.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Eine S-Bahn am Stuttgarter Hauptbahnhof (Symbolbild): Auch auf der Tunnelstrecke kommt es zu Bauarbeiten.
Eine Bahn steht am Stuttgarter Hauptbahnhof (Symbolbild): In einer Regionalbahn wurde eine 22-Jährige belästigt. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In einem Zug Richtung Freudenstadt hat ein bislang unbekannter Mann vor einer 22-Jährigen masturbiert. Die Frau alarmierte die Polizei, der Täter konnte entkommen.

Wie die Bundespolizei Stuttgart am Dienstag mitteilte, fuhr der Unbekannte bisherigen Informationen zufolge am Montag gegen 17 Uhr mit der Regionalbahn von Böblingen in Richtung Freudenstadt und saß dabei gegenüber einer 22 Jahre alten Reisenden.

Der Mann soll seinen schwarzen Rucksack zunächst auf dem Schoß gehabt und darunter an seinem entblößten Geschlechtsteil manipuliert haben, schreibt die Polizei. Bei einer Bremsung des Zuges kurz vor dem Halt in Ergenzingen verrutschte der Rucksack offenbar, wodurch die 22-Jährige wohl den entblößten Unterleib des Mannes wahrnehmen konnte. Die Geschädigte entfernte sich daraufhin von dem Mann und informierte die Polizei über den Vorfall. Der Mann verließ daraufhin den Zug und flüchtete.

Der Unbekannte wird als circa 50 bis 60 Jahre alter Mann mit kurzen dunklen Haaren und Dreitagebart beschrieben. Er soll eine etwas korpulentere Statur haben und zur Tatzeit mit einem weißen T-Shirt und einer schwarzen Hose bekleidet gewesen sein. Gegen ihn ermittelt nun die Bundespolizei wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlung.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Testauto verursacht tödlichen Unfall – das sagt BMW zum Crash
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
BöblingenFreudenstadtPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website