• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Carl Herzog von Württemberg: Politik und Adel nehmen bei Trauerfeier Abschied


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRegierung senkt Mehrwertsteuer auf GasSymbolbild für einen TextPutin-Kritiker stürzt in den TodSymbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor ÜberflutungenSymbolbild für einen TextIkea-Filiale bietet keine Pommes mehr anSymbolbild für einen TextStiko empfiehlt Booster für alle über 60Symbolbild für einen TextFrau bei Spaziergang von Pferd getötetSymbolbild für einen TextDeutsches Synchronpaar gewinnt GoldSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextAldi bringt limitierte Produkte auf den MarktSymbolbild für einen TextKinder-Leichenteile in Koffer entdecktSymbolbild für einen TextFauxpas vor Helene-Fischer-KonzertSymbolbild für einen Watson TeaserPamela Reif reagiert auf intimes GerüchtSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Politprominenz nimmt Abschied von Carl Herzog von Württemberg

Von dpa
Aktualisiert am 02.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Ministerpräsident Winfried Kretschmann und seine Frau Gerlinde vor Beginn der Trauerfeier: Carl Herzog von Württemberg am 7. Juni gestorben.
Ministerpräsident Winfried Kretschmann und seine Frau Gerlinde vor Beginn der Trauerfeier: Carl Herzog von Württemberg am 7. Juni gestorben. (Quelle: Silas Stein/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Juni war Carl Herzog von Württemberg gestorben. Nun haben Politik und Adel mit einer Trauerfeier Abschied genommen vom jahrelangen Oberhaupt des Hauses Württemberg.

Familienmitglieder und Weggefährten aus Politik, Kultur und Gesellschaft haben bei einer Trauerfeier in Altshausen von Carl Herzog von Württemberg Abschied genommen. Bei einem Requiem in der Schloss- und Pfarrkirche würdigte der Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Gebhard Fürst, das ehemalige Oberhaupt des Hauses Württemberg für seine Vermittlerrolle in der Gesellschaft und sein karitatives Engagement.


Trauerfeier für Carl Herzog von Württemberg: Politik und Adel nehmen Abschied

Trauerfeier für Carl Herzog von Württemberg
Trauerfeier für Carl Herzog von Württemberg
+4

Der Herzog habe in einem Land gelebt, das seinen Namen trage. Diese Verantwortung habe er angenommen, sagte Fürst. Auch der evangelische Landesbischof Frank Otfried July trug zur Trauerfeier bei.

Tod von Carl Herzog von Württemberg: Kretschmann und Teufel bei Trauerfeier

Zu den adligen Gästen zählten etwa Fürst Hans Adam von und zu Liechtenstein und der Großherzog Henri von Luxemburg. Aus der Landespolitik waren unter anderem Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) sowie Innenminister Thomas Strobl, Alt-Ministerpräsident Erwin Teufel (beide CDU) und Sozialminister Manne Lucha (Grüne) anwesend. Dutzende Menschen verfolgten die Trauerfeier zudem auf einer Großleinwand auf dem Marktplatz der Gemeinde im Kreis Ravensburg.

Carl Herzog von Württemberg war am 7. Juni im Alter von 85 Jahren gestorben. Das Haus Württemberg zählt zu den Namensgebern des Bundeslandes. Bis zur Auflösung der Monarchie nach dem Ersten Weltkrieg herrschte das Adelsgeschlecht über große Gebiete Südwestdeutschlands.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hund beißt Dreijährige ins Gesicht – Halterin flüchtet
Winfried Kretschmann

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website