Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalStuttgart

Millionendiebin Mirnesa S. am Flughafen Stuttgart festgenommen – wo ist die Beute?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text20-Jährige in Tiefgarage vergewaltigtSymbolbild für einen TextICE legt Sonderhalt ein – kurioser GrundSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: Wrack zufällig entdecktSymbolbild für einen TextUnzufrieden mit Sex – Mann schlägt FrauSymbolbild für einen TextTote in Kleinstadt: Soko sucht SerientäterSymbolbild für einen TextEigene Frau im Bett: Mann ruft PolizeiSymbolbild für einen Text16-Jährige vermisst: Polizei sucht ZeugeSymbolbild für einen TextJunge schläft im Gleis – VollbremsungSymbolbild für einen TextImmer mehr wollen Kleinen Waffenschein

Mutmaßliche Stuttgarter Millionendiebin stellt sich

Von t-online, ads

Aktualisiert am 24.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Mit Fotos hatte die Polizei nach der 42-Jährigen gesucht.
Mit Fotos hatte die Polizei nach der 42-Jährigen gesucht. (Quelle: Polizei Stuttgart)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Monate nach einem mutmaßlichen Millionendiebstahl ist Mirnesa S. geschnappt – genau dort, von wo sie geflüchtet war.

Im Oktober 2022 soll sie über eine Million Euro gestohlen haben, seitdem war sie auf der Flucht. Montag ist Mirnesa S. wieder aufgetaucht: am Flughafen in Stuttgart. "Gemeinsam mit der Bundespolizei nahmen die Ermittler die Gesuchte gegen 19.45 Uhr am Stuttgarter Flughafen fest", teilen die Ermittler am Dienstagmittag mit.

Die mutmaßliche Millionendiebin hatte demnach über ihren Rechtsanwalt angekündigt, sich zu stellen. Von der Beute scheint dennoch jede Spur zu fehlen: "Die Ermittlungen zum Verbleib des Geldes dauern an", erklären Staatsanwaltschaft und Polizei Stuttgart.

Mirnesa S. landet nun erstmal im Gefängnis: Am Dienstagvormittag wurde der bereits bestehende Haftbefehl in Vollzug setzte, so die Ermittler. Die 42-Jährige soll in Stuttgart bei einer Geldtransportfirma über eine Million Euro Bargeld gestohlen haben. Laut den Ermittlern soll sich die Tat am 14. Oktober des vergangenen Jahres zugetragen haben. Die hohe Geldsumme nutzte die 42-Jährige wohl auch für ihren luxuriösen Lebensstil.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Polizei Stuttgart vom 24. Januar 2023
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
18-jährige Schwester eingesperrt und vergewaltigt: Haftstrafe
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website