Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalStuttgart

Kirchheim/Teck: Polizei stürmt Wohnung eines verschanzten Mannes


Schlagzeilen
Symbolbild für einen TextUrlaub statt Gerichtstermin? Selber schuldSymbolbild für einen TextGericht widerspricht "Letzter Generation"Symbolbild für einen Text"Bali-Flug": "Letzte Generation" äußert sich

Sondereinsatzkräfte stürmen Wohnung in Kirchheim/Teck

Von t-online
Aktualisiert am 25.01.2023Lesedauer: 1 Min.
urn:newsml:dpa.com:20090101:230109-921-009463
Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) machen sich bereit (Symbolbild): In Kirchheim/Teck stürmte die Polizei Mittwochnacht die Wohnung eines 37-Jährigen. (Quelle: Boris Roessler)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein 37-Jähriger verschanzte sich Mittwochnacht in einem Gebäude in Kirchheim/Teck. Verhandlungen bleiben erfolglos, weswegen die Polizei schließlich zugreift.

Spezialkräfte der Polizei haben Mittwochnacht gegen 0.30 Uhr in Kirchheim/Teck die Wohnung eines 37-Jährigen gestürmt. Laut Polizei begann der Einsatz in der Straße Milcherberg gegen 20 Uhr, als Sanitäter in der Wohnung des 37-Jährigen in Streit mit ihm gerieten. Die Sanitäter waren gerufen worden, weil der polizeibekannte und mutmaßlich unter Drogeneinfluss stehende Mann medizinische Hilfe benötigte.

Die Helfer flohen aufgrund des Streits mit dem 37-Jährigen schließlich aus dem Haus und riefen die Polizei. Der Mann verschanzte sich daraufhin im Gebäude, es gab laut Polizei Hinweise, dass der Mann eine Schusswaffe besitzt. Daher umstellten Polizisten des Sondereinsatzkommandos das Gebäude, die beiden Nachbarhäuser wurden evakuiert. Es begannen Verhandlungen mit dem 37-Jährigen, doch sie blieben erfolglos.

So begann nach Mitternacht die Stürmung des Gebäudes – sie war schnell und erfolgreich. Niemand wurde verletzt. Allerdings wies der 37-Jährige laut Polizei Verletzungen auf, die er sich mutmaßlich zuvor selbst zugefügt hat. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. Bei der nachfolgenden Durchsuchung des Gebäudes konnte eine Langwaffe aufgefunden werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei hierzu dauern an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung des Polizeipräsidiums Reutlingen am 25. Januar
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Stuttgarter Traditions-Sektkellerei stellt Betrieb ein
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website