t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalStuttgart

Preisexplosion beim Döner? Riesen-Fleischproduzent erwartet hohe Kosten


Preisexplosion bei Zutaten
Fleischgigant aus Murr: So teuer sollte der Döner sein

Von t-online, pb

Aktualisiert am 22.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Der Döner wird immer teurer (Symbolfoto): Vergeht manchen Kunden deshalb bald der Appetit?Vergrößern des BildesDer Döner wird immer teurer (Symbolfoto): Vergeht manchen Kunden deshalb bald der Appetit? (Quelle: IMAGO/Arnulf Hettrich/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Das ist eine satte Ansage: Der größte Dönerfleisch-Produzent hält die derzeit geltenden Dönerpreise für viel zu niedrig. Er hält einen deutlich höheren Preis für realistisch.

Der wohl größte Dönerproduzent Europas, der Kebabspießhersteller Birtat aus Murr (Landkreis Ludwigsburg), hält die derzeit geltenden Dönerpreise im Land für nach wie vor viel zu niedrig. "Eigentlich müsste der Döner zehn Euro kosten", sagte Birtat-Inhaber Cihan Karaman der "Stuttgarter Zeitung" vom Mittwoch.

In den letzten Jahren seien die Preissteigerungen bei den Zutaten für die beliebte Fastfood-Teigtasche enorm gewesen. Allein die Zutaten bei seinen Fleischspießen hätten sich um rund 50 Prozent verteuert. Deshalb erwartet er, dass die Preise an den Buden bald weiter steigen werden.

Karaman, dessen Dönerfleisch nach seinen Angaben jeden Monat die Münder von rund 13 Millionen Kunden in ganz Europa erreicht, geht davon aus, dass viele Imbissbetreiber die erhöhten Produktionskosten aber nicht voll an ihre Kunden weitergeben – aus Angst, sie sonst ganz zu verlieren.

Milliardenindustrie Döner: 60.000 Menschen arbeiten daran

In den vergangenen Monaten fielen immer wieder Dönerläden mit satten Preiserhöhungen auf: Sogar die Bundesregierung sah sich auf Instagram dazu genötigt, zu den stark gestiegenen Dönerpreisen Stellung zu beziehen. Im Sommer hat der Lieferdienst Lieferando die Dönerpreise bundesweit verglichen – und kam zu dem Schluss, dass der Preis für die beliebte Teigtasche in einer bayerischen Großstadt am höchsten ist.

Video | 29 Euro: So schmeckt der teuerste Döner Deutschlands
Player wird geladen
Quelle: t-online

Doch selbst dort beträgt der Durchschnittspreis nicht die von Karaman erwarteten zehn Euro. Dabei dürfte der Unternehmer wissen, wovon er redet: Sein Murrer Unternehmen ist ein Gigant auf dem Dönermarkt: Rund 400 Mitarbeiter erarbeiten dort mit den Dönerspießen einen Jahresumsatz von rund 200 Millionen Euro im Jahr – rund die Hälfte der schwäbischen Spieße geht mittlerweile ins europäische Ausland.

Der Verein Türkischer Dönerhersteller (ATDID) geht davon aus, dass in Deutschland rund 60.000 Menschen in der Branche arbeiten. Mit den Dönern werden hierzulande demnach rund 2,4 Milliarden Euro Umsatz im Jahr gemacht.

Verwendete Quellen
  • "Stuttgarter Zeitung", Ausgabe vom 22.11.2023
  • t-online.de: Eigene Artikel
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website