Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Stuttgart zieht Corona-Notbremse: Vieles ab Mittwoch wieder dicht

Inzidenz über 100  

Stuttgart zieht die Notbremse – vieles ab Mittwoch wieder dicht

29.03.2021, 07:33 Uhr | dpa

Stuttgart zieht Corona-Notbremse: Vieles ab Mittwoch wieder dicht. Ein geschlossenes Nagelstudio (Symbolbild): In Stuttgart müssen viele Läden und Dienstleister wegen der "Corona-Notbremse" wieder schließen. (Quelle: imago images/POP-EYE)

Ein geschlossenes Nagelstudio (Symbolbild): In Stuttgart müssen viele Läden und Dienstleister wegen der "Corona-Notbremse" wieder schließen. (Quelle: POP-EYE/imago images)

In Stuttgart stiegen die Corona-Zahlen zuletzt an. Die Stadt zieht als Konsequenz die "Notbremse" – das heißt eine Rückkehr zu schärferen Maßnahmen.

Die Landeshauptstadt Stuttgart zieht nach mehreren Tagen überschrittener Infektionswerte die Notbremse. Ab kommenden Mittwoch treten nach Angaben der Stadt von Sonntag weitere Einschnitte für die über 600.000 Bewohner in Kraft, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Am vergangenen Freitag lag die Sieben-Tages-Inzidenz in Stuttgart drei Tage in Folge über dem Schwellenwert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Die Stadt hatte mit der Umsetzung der weiteren Einschränkungen aber noch die für das Wochenende angekündigte neue Corona-Verordnung des Landes abgewartet, um eine Übereinstimmung der Maßnahmen sicherzustellen.

Verschärfungen für mindestens fünf Tage

Für den Einzelhandel ist ab Mittwoch "Click and Meet" vorbei, Museen, Galerien und der botanisch-zoologische Garten Wilhelma werden für Publikum geschlossen. Die meisten körpernahen Dienstleistungen wie in Kosmetik-, Tattoo- und Nagel-Studios sind untersagt. Friseure dürfen nur weiterarbeiten, wenn sie in der Handwerksrolle eingetragen sind.

Sollte die Inzidenz an fünf aufeinander folgenden Tagen wieder unter 100 liegen, können die Beschränkungen aufgehoben werden. Verschlechtern sich die Zahlen hingegen weiter, könnte es zu noch weitreichenderen Maßnahmen – wie beispielsweise nächtlichen Ausgangsbeschränkungen – kommen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal