Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Stuttgart: Freitreppe wird nach Krawallen an einzelnen Abenden gesperrt

Verweilverbot vom Tisch  

Freitreppe wird nach Krawallen an einzelnen Abenden gesperrt

01.06.2021, 16:01 Uhr | dpa

Stuttgart: Freitreppe wird nach Krawallen an einzelnen Abenden gesperrt. Die Stuttgarter Freitreppe bei Sonnenuntergang (Archivbild): Die Treppe wird nun an einzelnen Abenden gesperrt. (Quelle: imago images/Michael Weber)

Die Stuttgarter Freitreppe bei Sonnenuntergang (Archivbild): Die Treppe wird nun an einzelnen Abenden gesperrt. (Quelle: Michael Weber/imago images)

Die Stadt hat nach Ausschreitungen in Stuttgart und den anschließenden Diskussionen eine Lösung gefunden: Die Freitreppe wird am Wochenende und an Feiertagen gesperrt.

Nach Krawallen in der Stuttgarter Innenstadt wird die Freitreppe an bestimmten Abenden gesperrt. Dort dürfe man freitags und samstags sowie an Abenden vor Feiertagen je von 20.00 Uhr bis 6.00 Uhr des Folgetages nicht verweilen, teilte die Stadt am Dienstag mit. Damit würde das Verbot erstmals am Mittwochabend vor Fronleichnam gelten. Das Areal zu durchqueren, bleibt aber erlaubt.

Die Freitreppe sei bei den Ausschreitungen am Samstagabend, bei denen mehrere Polizisten verletzt wurden, "Ausgangspunkt der Provokationen und Übergriffe" gewesen, begründete Stuttgarts Ordnungsbürgermeister Clemens Maier (Freie Wähler) die Entscheidung. Es gehe darum, "Provokateuren die Bühne zu nehmen". Ein ähnliches Verbot in anderen Teilen der Innenstadt sei aber vorerst nicht geplant, sagte Maier. Die Krawalle dürften nicht zu einem "Kollektivverbot" führen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: