• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Razzien in Stuttgart: Mutmaßlicher DrogenhĂ€ndlerring zerschlagen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextInzidenz steigt auf fast 700Symbolbild fĂŒr einen TextNasa warnt vor Chinas MondplĂ€nenSymbolbild fĂŒr einen TextNagelsmann kĂ€mpft fĂŒr Spieler-TransferSymbolbild fĂŒr einen TextWilliam Cohn ist totSymbolbild fĂŒr einen TextUkrainische Suppe wird WeltkulturerbeSymbolbild fĂŒr einen TextPistorius trifft Eltern seines MordopfersSymbolbild fĂŒr ein VideoGrĂ¶ĂŸter WĂ€rmespeicher DeutschlandsSymbolbild fĂŒr ein VideoPfeilschwanzkrebse wegen Blut gejagtSymbolbild fĂŒr einen TextSchalke-Profi will zu Liga-KonkurrentSymbolbild fĂŒr einen TextFormel 1: Red Bull hat ProblemeSymbolbild fĂŒr einen TextMann in Wohnung getötet – FestnahmeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAmazon dreist von BetrĂŒgern abgezocktSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Ermittler zerschlagen DrogenhĂ€ndlerring – zwölf Festnahmen

Von dpa
Aktualisiert am 16.11.2021Lesedauer: 1 Min.
Polizeibeamte im Einsatz (Symbolbild): In Stuttgart sind bei Razzien zwölf Personen festgenommen worden.
Polizeibeamte im Einsatz (Symbolbild): In Stuttgart sind bei Razzien zwölf Personen festgenommen worden. (Quelle: Einsatz-Report24/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei Razzi

Mehrere hundert EinsatzkrĂ€fte haben am Dienstag vorwiegend in Stuttgart 35 WohnrĂ€ume, GeschĂ€ftsrĂ€ume und mutmaßliche Rauschgiftlager durchsucht – und so einen mutmaßlichen Drogenring zerschlagen.

Die Beamten stellten unter anderem rund ein Kilo Drogen, Waffen, teure Fahrzeuge, Handys und knapp 100.000 Euro Bargeld sicher. Insgesamt richten sich die Ermittlungen gegen 27 VerdÀchtige. Gegen 13 der Beschuldigten ermittelt auch die Steuerfahndung. Das Finanzamt Stuttgart fror Vermögenswerte einer Gesamtsumme von 4,7 Millionen Euro ein.

Razzien in Stuttgart und Umgebung

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten, nahmen die Beamten bei den Razzien in Baden-WĂŒrttemberg insgesamt zwölf VerdĂ€chtige fest. Neun sollten am Dienstag dem Haftrichter vorgefĂŒhrt werden, drei wurden wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Beschuldigten im Alter von 23 bis 39 Jahren sollen unter anderem regelmĂ€ĂŸig Transporte mit erheblichen Mengen Marihuana und Kokain von Spanien nach Deutschland organisiert haben. Anschließend veranlassten sie mutmaßlich die Verteilung der Drogen vorrangig ĂŒber das Stuttgarter Stadtgebiet. 2021 und 2020 sollen sie mehrere hundert Kilo Marihuana und mehrere Kilo Kokain an- und weiterverkauft haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
In Stuttgart werden die Schnelltests knapp
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
DrogenPolizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website