Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Pistorius sieht Legalisierung von Cannabis kritisch

Stuttgart  

Pistorius sieht Legalisierung von Cannabis kritisch

02.12.2021, 11:23 Uhr | dpa

Pistorius sieht Legalisierung von Cannabis kritisch. Boris Pistorius (SPD)

Boris Pistorius (SPD), Innenminister von Niedersachsen, spricht im niedersächsischen Landtag. Foto: Demy Becker/dpa/Archivbild (Quelle: dpa)

Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius steht der geplanten Legalisierung von Cannabis skeptisch gegenüber. "Wenn Cannabis künftig in Fachgeschäften und Apotheken verkauft werden kann, dann nur an Erwachsene über 18. Der 16-Jährige, die 17-Jährige, die kiffen will, ist nach wie vor auf die illegalen Angebote angewiesen", sagte der SPD-Politiker am Donnerstag am Rande der Innenministerkonferenz in Stuttgart der Deutschen Presse-Agentur. "Gerade der Bereich, der unsere besondere Aufmerksamkeit erfordert - nämlich der Jugendschutz - wird nach dem, was ich kenne, nicht wirklich bedacht dabei."

Zwar füge er sich jedem demokratischen Beschluss, aber er sei skeptisch, sagte Pistorius. Vor dem Start von Pilotversuchen müsse man das Problem zu Ende denken und den Jugendschutz keinesfalls aus den Augen verlieren. Pistorius ist auf der Innenministerkonferenz Sprecher der SPD-geführten Länder.

Die künftige Koalition aus SPD, Grünen und FDP plant eine "kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu Genusszwecken in lizenzierten Geschäften". Dadurch würden "die Qualität kontrolliert, die Weitergabe verunreinigter Substanzen verhindert und der Jugendschutz gewährleistet", heißt es im Koalitionsvertrag.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: