Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextMehr als 40 Verletzte nach Reisebus-UnfallSymbolbild f├╝r einen TextStadt schenkt B├╝rgern 9-Euro-TicketSymbolbild f├╝r einen TextBrockenbahn schuld an Waldbr├Ąnden im Harz?Symbolbild f├╝r ein VideoTausende m├╝ssen U-Bahn in Charkiw verlassenSymbolbild f├╝r einen Text9-Euro-Ticket knackt die MillionenmarkeSymbolbild f├╝r einen TextMadonna bei Instagram zensiertSymbolbild f├╝r ein VideoLavastr├Âme nach ├ätna-Ausbruch auf SizilienSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche gehen immer fr├╝her in RenteSymbolbild f├╝r einen TextSatelliteninternet jetzt auch f├╝r WohnmobileSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserEx-"GNTM"-Siegerin: Vielsagende Fotos aufgetaucht

Falsche Polizistin ergaunert Tasche voller Gold

Von dpa, mtt

Aktualisiert am 13.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Ein Edelstein und Goldbarren (Symbolbild): Die Frau h├Ąndigte eine Tasche voller Kostbarkeiten aus.
Ein Edelstein und Goldbarren (Symbolbild): Die Frau h├Ąndigte eine Tasche voller Kostbarkeiten aus. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine falsche Polizistin hat sich am Telefon gemeldet ÔÇô jetzt ermittelt die echte Polizei: Eine Seniorin hatte sich Schmuck und Goldbarren im Wert von mehr als 100.000 Euro abschwatzen lassen.

Eine 73 Jahre alte Frau ist in Stuttgart Opfer von Betr├╝gern geworden. Die Bande erleichterte die Seniorin um mehr als 100.000 Euro.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte am Dienstagmittag eine Frau bei der alten Dame angerufen, sich als Polizistin ausgegeben und eine haarstr├Ąubende Geschichte erz├Ąhlt: Angeblich habe die Tochter der Seniorin einen schweren Autounfall gehabt. Mehrere Menschen seien dabei ums Leben gekommen.

Die Seniorin wollte noch mehr Geld holen ÔÇô da fiel alles auf

Eine Komplizin der falschen Beamtin mimte am Telefon dann auch noch die vermeintliche Tochter und best├Ątigte den Unfall. Um eine m├Âgliche Haftstrafe zu verhindern, wurde von der Seniorin eine hohe Kaution gefordert.

Die 73-J├Ąhrige willigte ein, fuhr mit ihrem Auto zum vereinbarten ├ťbergabeort und gab gegen 12.30 Uhr einem Mann eine Tasche mit Goldbarren und Schmuck im Wert von mehr als 100.000 Euro.

Als die Seniorin anschlie├čend weiteres Bargeld abheben wollte, flog der Betrug auf, weil ein Bankmitarbeiter misstrauisch wurde.

Polizei Stuttgart sucht Zeugen: So sah der Komplize der Betr├╝gerin aus

Jetzt fahndet die Polizei nach den T├Ątern: Der Mann, dem die Frau die Tasche gab, soll 160 bis 170 Zentimeter gro├č gewesen sein. Er hatte kurze, schwarze, lockige Haare und trug eine braune Steppjacke, eine dunkle Hose sowie eine dunkle Brille. Die ├ťbergabe fand im Bereich der Landhausstra├če/Rotenbergstra├če statt.

Weitere Artikel

Corona-Hochburg Bremen
"Passt auf, wir haben einen Fl├Ąchenbrand"
Ein Nasen-Rachen-Abstrich in einer Corona-Test-Stra├če (Symbolbild): Immer mehr Bremerinnen und Bremer m├╝ssen sich testen lassen.

Lockvogel f├╝r R├Ąuber gespielt
27-J├Ąhriger in Falle gelockt ÔÇô 17-J├Ąhrige stellt sich
Ein Polizeiwagen steht vor einer Polizeistation (Symbolbild): Nach der Feststellung ihrer Personalien konnte die Jugendlichen wieder gehen.

Hamburger Dragqueen
Olivia Jones macht Polizist pikantes Angebot
Die Dragqueen Olivia Jones in Hamburg (Archivbild): Ein Hamburger Beamter ist ihr besonders ans Herz gewachsen.


Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 071189905778 bei der Kriminalpolizei zu melden. Ganz allgemein warnt die Polizei vor fiesen Betrugsmaschen und r├Ąt: "Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Werden Sie misstrauisch bei Forderungen nach Bargeld oder Schmuck. W├Ąhlen Sie die 110. Beraten Sie sich mit Ihrer Familie oder Bekannten, denen Sie vertrauen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Teile der Stuttgarter S-Bahn-Strecken im Sommer gesperrt
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Stroebel
Polizei

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website