• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Mercedes-Finanzierer betreut weiter Kunden in Russland


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRBB könnte Schlesinger fristlos kündigenSymbolbild für einen TextTuchel zofft sich mit Trainer-KollegenSymbolbild für einen TextSchüsse vor dem US-KapitolSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextWalross Freya wurde eingeschläfertSymbolbild für einen TextDAZN-Ärger bei Bayern-SpielSymbolbild für einen TextEmpörung über Rhein-FeuerwerkSymbolbild für einen TextAktivisten betonieren Golflöcher zuSymbolbild für einen TextBeatrice Egli überrascht im "Fernsehgarten"Symbolbild für einen TextTrainer verärgert mit DDR-VergleichSymbolbild für einen TextBei Hitze im Auto gelassen: Hund stirbtSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer erntet heftige Fan-KritikSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Mercedes-Finanzierer betreut weiter Kunden in Russland

Von dpa
09.03.2022Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Finanzierungsgesellschaft von Mercedes-Benz hat ihr Neugeschäft in Russland eingestellt, betreut dort aber weiter Kunden mit bestehenden Verträgen. "Gegenüber den Kunden sind wir verpflichtet", sagte der Vorstandschef der Mercedes-Benz Mobility AG, Franz Reiner, am Mittwoch in Stuttgart.

"Wir sind sehr besorgt", sagte der Manager mit Blick auf den Ukraine-Krieg und dessen Auswirkungen. Das Risiko für den Dienstleister sei aber überschaubar, denn am gesamten Vertragsumfang von rund 133,7 Milliarden Euro habe die Gesellschaft in Russland nur einen geringen Anteil von unter einem Prozent.

Der Autobauer Mercedes-Benz hatte bereits in der vergangenen Woche mitgeteilt, seine Exporte nach Russland sowie die Fertigung dort zunächst einzustellen. Die Stuttgarter haben unweit von Moskau ein Werk mit mehr als 1000 Arbeitsplätzen.

Mercedes-Benz Mobility bietet das Leasen und Finanzieren von Fahrzeugen an. Bis 2025 werde das Unternehmen eine Milliarde Euro investieren, um digitale Angebote auszubauen, sagte Reiner. Dabei gehe es unter anderem darum, rund um die Uhr für Kundinnen und Kunden erreichbar zu sein. Der Dienstleister erzielte im vergangenen Jahr einen stark gestiegenen Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) von 3,45 Milliarden Euro nach 1,4 Milliarden Euro zuvor.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Let's Dance"-Paare feiern große Erfolge
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
Mercedes-BenzRusslandUkraine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website