Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Wolfsburg-Mörse: Polizei schnappt mutmaßliche Alkoholdiebe

Einbruch in Mörse  

Polizei schnappt mutmaßliche Alkoholdiebe nach Zeugenhinweis

02.07.2020, 17:09 Uhr | t-online.de

Wolfsburg-Mörse: Polizei schnappt mutmaßliche Alkoholdiebe . Ein Einsatzwagen der Polizei fährt zu einem Einsatz (Symbolbild): Fünf Männer sollen Alkohol aus einer Garage gestohlen haben.   (Quelle: imago images/Frank Sorge)

Ein Einsatzwagen der Polizei fährt zu einem Einsatz (Symbolbild): Fünf Männer sollen Alkohol aus einer Garage gestohlen haben. (Quelle: Frank Sorge/imago images)

In Wolfsburg-Mörse ist es zu einem Einbruch in eine Garage gekommen, bei dem mehrere Flaschen Alkohol gestohlen wurden. Kurz später fasste die Polizei fünf Verdächtige – dank eines aufmerksamen Zeugen. 

Fünf Männer aus Wolfsburg haben die Nacht zu Donnerstag im Polizeigewahrsam verbracht, weil sie unter Verdacht stehen, in eine Garage im Wolfsburger Stadtteil Mörse eingebrochen zu sein. Wie die Polizei mitteilte, hatte sich ein Zeuge gegen 2 Uhr an die Leitstelle gewandt, weil er beobachtet hatte, wie sich mehrere Unbekannte an der Garage in der Ostlandstraße aufhielten, mit einer Beute von mehreren Flaschen Alkohol in einen Volvo stiegen und davonfuhren. 

Weil der Anrufer die Verfolgung aufnahm und der Polizei das Kennzeichen des Fluchtwagens nennen konnte, gelang es den Beamten kurze Zeit später, die fünf Tatverdächtigen in ihrem Fahrzeug in der Straße Westerlinge in Fallersleben zu stoppen und festzunehmen. 

Auf dem Weg zur Polizeiwache sei festgestellt worden, dass der Volvo nicht zugelassen und mit einem gestohlenen Kennzeichen unterwegs war. Der 22-jährige Fahrer besaß außerdem keine Fahrerlaubnis, wie die Polizei weiter erklärte. Die weiteren Tatverdächtigen im Alter zwischen 19 und 29 Jahren seien bereits in der Vergangenheit wegen Gewalt- und Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten. Am Morgen wurden sie wegen fehlender Haftgründe wieder aus dem Gewahrsam entlassen. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal