Sie sind hier: Home > Regional > Wolfsburg >

Kreise: Volkswagen will Investitionsrunde verschieben

Wolfsburg  

Kreise: Volkswagen will Investitionsrunde verschieben

28.10.2021, 13:50 Uhr | dpa

Kreise: Volkswagen will Investitionsrunde verschieben. Volkswagen

Ein Volkswagen Golf steht auf einem Mitarbeiterparkplatz vor dem VW Werk Wolfsburg. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Volkswagen-Konzern will Kreisen zufolge die eigentlich für November geplanten Entscheidungen zur mittelfristigen Investitionsplanung verschieben. Die sogenannte Planungsrunde, die die milliardenschweren Investitionsausgaben für die nächsten fünf Jahre festzurrt und damit auch über die Modellbelegung von Werken entscheidet, brauche mehr Zeit, hieß es am Donnerstag aus dem Konzernumfeld in Wolfsburg. Zuvor hatte das "Handelsblatt" über eine geplante Verschiebung der Budgetrunde berichtet.

Bis dato war demnach eine entsprechende Aufsichtsratssitzung für den 12. November geplant. Nun sollen die Beratungen im Dezember abgeschlossen werden. Traditionell wird bei VW hart um die Gelder für neue Anlagen und Investitionen gerungen, die Belegschaften an den Standorten wollen sich eine planbare Perspektive sichern.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: