Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild fĂŒr einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextBrand legt Flughafen Genf kurz lahmSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Bischof verweigert Pelosi KommunionSymbolbild fĂŒr einen TextRekord-Eurojackpot geht nach NRWSymbolbild fĂŒr einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild fĂŒr einen TextBVB-TorhĂŒter findet neuen KlubSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an

"Sehr enttÀuscht": Grizzlys kritisieren den Olympia-Kader

Von dpa
25.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Grizzlys Wolfsburg
Die Grizzlys jubeln ĂŒber ein Tor im Olympia-Eissportzentrum. (Quelle: Angelika Warmuth/dpa/Archivbild/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Grizzlys Wolfsburg aus der Deutschen Eishockey Liga haben auf mehreren KanĂ€len die Nicht-Nominierung ihres TorhĂŒters Dustin Strahlmeier fĂŒr das deutsche Olympia-Team kritisiert. "Wir alle, allen voran Dustin selbst, sind ĂŒber diese Entscheidung sehr enttĂ€uscht, mĂŒssen diese jedoch akzeptieren und respektieren", teilte der Club auf seinem eigenen Twitter-Account mit. "Entgegen anders lautender Spekulationen wĂ€re Strahlie sehr gerne beim Olympischen Turnier dabei gewesen und hat alles dafĂŒr gegeben."

Grizzlys-Manager Karl-Heinz Fliegauf sagte dem "Sportbuzzer" ĂŒber die Entscheidung von Bundestrainer Toni Söderholm: "Das tut weh, mit Blick auf den Spieler und auf die Arbeit unserer Organisation, insbesondere der Torwarttrainer Ilari NĂ€ckel im Vorjahr und Jonas Forsberg in diesem. Strahlie spielt seit einem Jahr sehr stark, war ein Garant fĂŒr den Gewinn des Deutschland Cups."

Fliegauf ist einer der einflussreichsten Manager des deutschen Eishockeys, an der Adresse des Bundestrainers sagte er: "Ich schĂ€tze Toni Söderholm, aber in dieser Sache hĂ€tte ich mir mehr FingerspitzengefĂŒhl gewĂŒnscht." Fliegauf wirft dem Finnen vor, seit dem Deutschland Cup im November nicht mehr mit Strahlmeier gesprochen zu haben. Wenn man fĂŒr Olympia nicht mit ihm plane, "hĂ€tte man ihm das frĂŒher mitteilen können", sagte der 61-JĂ€hrige.

Söderholm hatte am Vortag die drei TorhĂŒter Mathias Niederberger (EisbĂ€ren Berlin), Felix BrĂŒckmann (Adler Mannheim) und Danny aus den Birken (Red Bull MĂŒnchen) in den deutschen Kader fĂŒr die Olympischen Winterspiele in Peking berufen. Insbesondere aus den Birken stand in dieser Saison schon mehrfach sportlich in der Kritik.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
EishockeyTwitterWolfsburg

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website