Sie sind hier: Home > Regional > Wuppertal >

Wuppertal: Parkhaus für Fahrräder am Hauptbahnhof eröffnet

Sichere Abstellmöglichkeit  

Neues Parkhaus für Fahrräder in Wuppertal eröffnet

02.07.2020, 09:03 Uhr | t-online.de

Wuppertal: Parkhaus für Fahrräder am Hauptbahnhof eröffnet. Fahrradständer im Parkhaus am Hauptbahnhof in Wuppertal: 142 dieser Abstellmöglichkeiten stehen Radfahrern nun zur Verfügung. (Quelle: Stefan Tesche-Hasenbach/WSW)

Fahrradständer im Parkhaus am Hauptbahnhof in Wuppertal: 142 dieser Abstellmöglichkeiten stehen Radfahrern nun zur Verfügung. (Quelle: Stefan Tesche-Hasenbach/WSW)

Pendler, die mit dem Fahrrad zum Hauptbahnhof in Wuppertal fahren, können ihre Drahtesel nun sicher in einem Parkhaus absperren. In den ersten Monaten ist die Nutzung kostenlos.

Die Stadt Wuppertal will nach eigenen Angaben den Fahrradverkehr stärken und hat deswegen neue Abstellmöglichkeiten für Fahrräder am Hauptbahnhof geschaffen. In dem Parkhaus stehen seit dem 1. Juli 142 Plätze für Räder zur Verfügung. Daneben gibt es 20 Boxen, in denen Fahrräder noch sicherer untergebracht werden können.

Mit der neuen Anlage soll Radfahrern eine zentrale, sichere und wettergeschützte Abstellmöglichkeit geschaffen werden, heißt es in einer Mitteilung der Stadtwerke. Pendler und Besucher der Elberfelder Innenstadt sollen besonders angesprochen werden, hieß es.

Die Stellplätze sind zunächst für zwei Monate kostenfrei nutzbar. Die Fahrradboxen können gegen eine Gebühr über die VRR-Buchungsplattform "deinRadschloss" gebucht werden.

Ein Euro pro Tag oder zehn Euro im Monat

Nach Ablauf der zwei Monate ist der Zugang zu den Stellplätzen kostenpflichtig. Ein Euro kostet die Tagesmiete für einen Stellplatz dann. Für einen Monat werden zehn Euro fällig. Eine Fahrradbox kostet 15 Euro im Monat. Sie können auch wochen- oder jahresweise angemietet werden. Geplant ist, die Buchungen auch in der App "WSW move" möglich zu machen. Die Kosten für das Fahrradparkhaus sollen laut Plan 230.000 Euro betragen.

Oberbürgermeister Andreas Mucke (SPD) war bei der Eröffnung des Parkhauses dabei und betont die Wichtigkeit des Radverkehrs: "Der Ausbau der Fahrradinfrastruktur muss im Rahmen der Mobilitätswende mit großem Tempo vorangetrieben werden. Mit dem Radverkehr können wir in Wuppertal eine schnelle, kostengünstige und nachhaltige Entlastung der Umwelt erzielen."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal