Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

Übertragung der Fußball-WM 2022: Moderatorenwechsel bei der ARD


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextTürkei bestellt deutschen Botschafter einSymbolbild für einen TextTote 16-Jährige: Wohl keine GewalttatSymbolbild für einen TextBericht: Mesut Özil beendet Karriere
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Personeller Wechsel bei der ARD

Von sid
Aktualisiert am 21.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Jessy Wellmer: Sie wird für die ARD aus Katar berichten.
Jessy Wellmer: Sie wird für die ARD aus Katar berichten. (Quelle: IMAGO/Ulrich Hufnagel)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die öffentlich-rechtlichen-TV-Anstalten übertragen einen Großteil der WM-Spiele. Bei der ARD gibt es kurz vor dem ersten Sendetag eine personelle Änderung.

Personeller Wechsel im ARD-Team bei der Fußball-WM in Katar: Moderatorin Jessy Wellmer ersetzt kurzfristig Alexander Bommes, der "aus gesundheitlichen Gründen" nicht zur Verfügung steht. Dies teilte der Sender am Montag mit. Bommes war als Moderator der Expertenrunde im ARD-Studio in Mainz vorgesehen, nun wird an seiner Stelle Wellmer ab Mittwoch Almuth Schult, Thomas Hitzlsperger und Sami Khedira begrüßen.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky richtete Genesungswünsche an Bommes und bedankte sich bei Wellmer für das kurzfristige Einspringen. Die ARD zeigt am Mittwoch ihre ersten Livespiele der WM in Katar, darunter das Auftaktmatch der deutschen Nationalmannschaft gegen Japan (14.00 Uhr im Liveticker auf t-online).

Die WM in Katar beginnt. t-online ist mit vor Ort und berichtet über das brisanteste Turnier der Fußballgeschichte. Mit dem WM-Push verpassen Sie keine News mehr. Hier können Sie ihn abonnieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Hintergrund zum Beitrag

"Katar im Fokus: Am WM-Ausrichterland Katar wird viel Kritik geübt, manche Beobachter fordern einen Boykott. t-online berichtet ausführlich, aber kritisch über die Weltmeisterschaft – weil Millionen Fußballfans sich über die Spiele freuen und weil die Missstände in Katar und bei der Fifa beleuchtet werden sollten."

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
ARDSami KhediraWM 2022
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website