Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

VfL Bochum – Eintracht Braunschweig: Alle Highlights zum Nachlesen

2. Bundesliga

Alle Wettbewerbe
2. Bundesliga im Liveticker: VfL Bochum – Eintracht Braunschweig

2. Bundesliga im Liveticker: VfL Bochum – Eintracht Braunschweig

VfL-Kapitän Losilla hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Führt er seine Bochumer zum Heimsieg gegen Braunschweig?

Bochum

Braunschweig

2:0
(2:0)
8. Armel Bella Kotchap
1:0
32. Danilo Soares
2:0
Anst.: 14.02.2021, 13:30
Schiedsrichter: D. Jöllenbeck
Zuschauer: -
Stadion: Vonovia Ruhrstadion
Letzte Aktualisierung • 12:29:55
Nach SpielendeEs gibt kein Montagsspiel in dieser Woche in der 2. Liga. Wir legen Ihnen aber unsere Berichterstattung von der Bundesligapartie zwischen dem FC Bayern und Arminia Bielefeld morgen Abend (20:30 Uhr) ans Herz. Wäre schön, wenn Sie dann wieder mitlesen bei uns. Danke für Ihr Interesse heute. Bis bald.
Nach SpielendeDie beiden heutigen Kontrahenten sind schon am Freitag wieder im Einsatz: Bochum spielt dann bei Erzgebirge Aue, Braunschweig ist gegen Jahn Regensburg gefordert.
Nach SpielendeMit dem 13. Saisonsieg schließt Bochum nach Punkten zum Tabellenführer Hamburger SV auf, der das um drei Treffer bessere Torverhältnis aufweist. Die Vorfreude aufs Spitzenspiel gegen die Rothosen in knapp einem Monat steigt an der Castroper Straße sicher langsam an. Bei den Braunschweigern herrscht dagegen eher Tristesse vor: Mit weiter 17 Punkten belegt die Eintracht nach dem 21. Spieltag den vorletzten Platz. Fünf Punkte sind es aber weiter - da auch Osnabrück heute erneut verlor - bis zum rettenden Rang 15.
Nach SpielendeNach einer kurzweiligen ersten Halbzeit lag Bochum beruhigend 2:0 vorne. Dem hatte Braunschweig nach dem Seitenwechsel nichts entgegen zu setzen. Die Offensive des Teams von Trainer Daniel Meyer konnte die starke Abwehr des VfL nicht gefährden. Bochum geht also als verdienter Sieger vom Platz. Als Lehre aus dieser Partie - vor allem aus der ersten Hälfte - dürfte der Aufstiegsaspirant mitnehmen, dass nach eigener Führung dominanter agiert werden muss, um den Gegner nicht stärker zu machen als er eigentlich ist. 
Abpfiff
90. Minute (+5)Das Spiel ist zu Ende. Bochum gewinnt mit 2:0 (2:0) gegen Eintracht Braunschweig.
90. Minute (+4)Pantovic köpft den Ball nach einer Flanke von Holtmann von der rechten Seite über das Tor.
90. Minute (+3)Wenig überraschend: In der Nachspielzeit passiert in beiden Strafräumen nichts mehr, weil dort der Ball nicht hinkommt.
90. Minute (+1)Vier Minuten werden noch nachgespielt.
Auswechslung
90. Minute - Auswechslung
Raman Chibsah
Raman Chibsah
Robert Zulj
Robert Zulj
Bochum nimmt den Mann des Spiels aus eben diesem heraus: Der zweifache Vorbereiter Robert Zulj macht Platz für Raman Chibsah.
88. MinuteNoch ein Abschluss des Tabellenzweiten: Pantovic schießt aus 16 Metern hoch über das Tor. Aber die Situation wird durchs Heben der Fahne entwertet: Abseits!
87. MinuteHoltmann spielt den Ball aus dem rechten Halbfeld sehr gut und mit Übersicht in die Box, wo Ganvoula dann frei vor Keeper Fejzic auftaucht. Der Winkel ist etwas spitz beim Abschluss des Einwechselspielers, er setzt die Kugel knapp links am Gehäuse der Gäste vorbei. Der Schlussmann der Braunschweiger ist sogar noch dran am Ball.
85. MinuteBochum hat der Eintracht mit Ballkontrolle den Schneid abgekauft. Trotz der Führung hat der VfL in der zweiten Halbzeit fast 60 Prozent Ballbesitz. Dazu kommt die viel bessere Passquote (knapp 80 Prozent, bei Braunschweig sind es nur gut 65 Prozent). 
83. MinuteEs wird zwar noch laut gerufen auf dem Platz, und auch in den Zweikämpfen geht es noch intensiv zur Sache. Aber wenn alle Beteiligten ehrlich sind, dann wissen sie, dass dieses Spiel gut fünf Minuten vor Schluss entschieden ist. Der Grund ist sicher nicht der Zwei-Tore-Vorsprung, sondern die schon des Öfteren erwähnte Harmlosigkeit der Braunschweiger Angriffsversuche.
81. MinuteHoltmanns Schuss aus etwa 18 Metern fliegt knapp rechts vorbei am Tor der Braunschweiger.
Gelbe Karte
81. Minute - Gelbe Karte
Lasse Schlüter
Lasse Schlüter
Diese Einwechslung macht sich für Lasse Schlüter mal so gar nicht bezahlt: Für ein Foul an der Seitenlinie sieht er Gelb. Es ist seine fünfte Verwarnung in dieser Saison. Am kommenden Wochenende also muss Schlüter zuschauen.
79. MinuteBochum hat heute sicher nicht seine beste Saisonleistung abgeliefert. Aber das war gegen die schwächste Offensive der Liga auch gar nicht nötig. VfL-Keeper Riemann verlebt auf jeden Fall nach dem Seitenwechsel einen sehr ruhigen Nachmittag.
Auswechslung
77. Minute - Auswechslung
Yari Otto
Yari Otto
Dong-Won Ji
Dong-Won Ji
Yari Otto ersetzt Dong-Won Ji.
Auswechslung
77. Minute - Auswechslung
Martin Kobylanski
Martin Kobylanski
Yassin Ben Balla
Yassin Ben Balla
Die letzten beiden Wechsel bei Braunschweig: Für Yassin Ben Balla kommt Martin Kobylanski ins Spiel.
Auswechslung
76. Minute - Auswechslung
Milos Pantovic
Milos Pantovic
Simon Zoller
Simon Zoller
Milos Pantovic ist bei Bochum neu dabei. Simon Zoller wird ausgewechselt.
74. MinuteBraunschweig muss sich vorwerfen lassen, dass man es in dieser zweiten Halbzeit gar nicht geschafft hat, Bochums Abwehr überhaupt mal in Verlegenheitzu bringen. Der VfL spielt mit dem Zwei-Tore-Vorsprung sehr organisiert und effektiv. Einziges Manko bei den Bochumern: Das dritte Tor ist noch nicht gefallen.
Auswechslung
72. Minute - Auswechslung
Dominik Wydra
Dominik Wydra
Oumar Diakhite
Oumar Diakhite
Und Dominik Wydra spielt nun für Oumar Diakhite weiter.
Auswechslung
72. Minute - Auswechslung
Nick Proschwitz
Nick Proschwitz
Fabio Kaufmann
Fabio Kaufmann
Nick Proschwitz ersetzt Fabio Kaufmann.
Auswechslung
72. Minute - Auswechslung
Lasse Schlüter
Lasse Schlüter
Nico Klaß
Nico Klaß
Drei Auswechslungen auf einmal bei Braunschweig: Für Nico Klaß kommt Lasse Schlüter auf den Platz.
71. MinuteZulj setzt den Ball ans Aluminium. Braunschweig hat viel Glück, dass der Spielmacher der Hausherren aus etwa 14 Metern nur den linken Pfosten trifft als Abschluss eines Dribblings in die Mitte.
69. MinuteGut 20 Minuten vor dem Spielende sind die Gäste aktuell ziemlich weit vom Anschlusstreffer entfernt. Bochum bestimmt das Spiel mit viel Ballbesitz und immer noch hohem Tempo in den Angriffen. Die Eintracht-Defensive ist also eher mit Abwehrarbeit beschäftigt, als dass viel Zeit bliebe, eigene Angriffe einzufädeln. Im Moment spricht viel dafür, dass es die zwölfte Saison-Niederlage setzt für den Tabellen-Vorletzten.
67. MinuteGanvoula führt sich mit einem Offensivfoul auf der linken Seite ein in diese Partie.
Auswechslung
66. Minute - Auswechslung
Silvère Ganvoula
Silvère Ganvoula
Herbert Bockhorn
Herbert Bockhorn
Bochum wechselt zum ersten Mal: Herbert Bockhorn geht raus, Silvere Ganvoula macht für ihn in der Offensive weiter.
64. MinuteIn der nächsten Szene kommt Kaufmann rechts im VfL-Sechzehner zweimal hintereinander zu Schussversuchen, aber beide werden geblockt.
64. MinuteZum ersten Mal nach der Pause kommen die Gäste im Strafraum zum Schuss: Bärs flacher Versuch wird von Keeper Riemann auf der Linie aber ohne Probleme aufgenommen. 
62. MinuteMit einem Pass aus der eigenen Hälfte wird Gerrit Holtmann in Richtung Strafraum geschickt. Er läuft dann mit dem Ball am Fuß noch zwei, drei Schritte in die Box hinein, bevor er die Kugel etwas zu hoch über das Tor schießt. Alle Aufregung ist aber hier umsonst: Es handelt sich um eine Abseitsposition.
61. Minute30 Minuten noch in diesem Spiel. Braunschweig schiebt weiter vor, um die Bochumer Abwehr mehr zu beschäftigen. Doch Leitsch und Bella Kotchap organisieren die Defensivarbeit des NRW-Teams sehr gut. 
59. MinuteKaufmann bringt den Ball bei einem Angriff über die rechte Seite wenigstens mal in den VfL-Strafraum. Es folgt eine Ecke, die Bochum aber gut verteidigen kann, weil sie nicht gut in den Sechzehner getreten wird.
57. MinuteBochums brachte die Hälfte seiner Abschlüsse bisher in diesem Spiel aufs Tor der Niedersachsen (5 von 10). Braunschweig hatte nach der Pause noch gar keine Möglichkeit im und am gegnerischen Strafraum. 
56. MinuteDer nächste Abschluss der Gastgeber: Soares flankt aus dem linken Halbfeld, Bockhorn setzt den Ball als Aufsetzer direkt Fejzic in die Arme.
55. MinuteBraunschweig verteidigt den Standard im Raum. Das gelingt gut.
54. MinuteBockhorn bringt den Ball aus dem Zentrum nach rechts in die Box, wo Zulj einläuft. Dessen Schuss wird von Behrendt aber grätschend am Fünfer zur Ecke geklärt.
53. MinuteAuch Bochum setzt nun verstärkt aufs Pressing, um Braunschweig den Aufbau zu "versalzen". Die Mannschaft von Trainer Thomas Reis hat aus der ersten Halbzeit offenbar gelernt, dass man der Eintracht nicht zu viel Räume im Mittelfeld lassen sollte.
52. MinuteNach einem Angriff über die rechte Seite verlängert Losilla den Ball an der Strafraumgrenze sehenswert mit der Hacke in die Mitte weiter. Zulj schießt dann direkt aus 16 Metern, aber die Kugel fliegt etwa einen Meter links am Tor der Gäste vorbei.
51. MinuteNikolaou und Klaß stoßen in der Luft mit den Köpfen zusammen beim Versuch, den Ball zu erobern von den Hausherren. Beide Braunschweiger können dann aber schnell weiterspielen. Die Betreuer müssen nicht auf den Platz kommen.
50. MinuteBochum versucht weiter die Spielkontrolle mit Ballbesitz zu behalten. Braunschweig spielt aber nun agressives Pressing.
49. MinuteBär köpft den Ball aus dem Strafraum. Durchatmen also bei den Niedersachsen.
48. MinuteBraunschweig übersteht dieses Mal eine Ecke von Zulj von der linken Seite. Aber es gibt gleich eine weitere Ecke. Wieder wird sie Zulj treten ...
47. MinuteBochum hat in zwei der letzten drei Zweitliga-Spiele zwei Gegentore kassiert. Genau daran sollte die Eintracht denken, wenn sie jetzt ihre Angriffe aus der Abwehr und dem Mittelfeld heraus aufbaut.
46. MinuteBeide Teams spielen erst einmal ohne Wechsel weiter.
Anpfiff
46. MinuteDie zweite Halbzeit beginnt.
Nach dem frühen 1:0 lief zunächst alles nach Plan für die Gastgeber, aber nach etwa 20 Minuten kamen die Braunschweiger auch offensiv besser zurecht. Dass sie einen Foulelfmeter nicht verwandeln konnten, brachte sie nicht aus der Bahn. Die Eintracht blieb am Drücker, kassierte dann aber mitten in dieser Drangphase das zweite Gegentor. Perfekte Ausgangsposition für Bochum also für die zweiten 45 Minuten, während die Niedersachsen nach dem Seitenwechsel eine Herkulesaufgabe erwartet.
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+2)Pause in Bochum. Der VfL liegt 2:0 vorne gegen Braunschweig.
Gelbe Karte
45. Minute (+1) - Gelbe Karte
Dong-Won Ji
Dong-Won Ji
Dong-Won Ji sieht für ein Foul in der Offensive an Gamboa seine erste Gelbe Karte in dieser Saison.
44. MinuteIn der Schlussphase des ersten Abschnitts tut sich nicht mehr viel.
43. MinuteJi hat auf dem linken Flügel in der Nähe des VfL-Strafraums zwar den Ball, aber Bochums Abwehr macht die Räume eng und attackiert dann mit zwei Mann. So verlieren die Gäste den Ball wieder an den Gegner.
41. MinuteNoch fünf Minuten sind es bis zur Pause. Bochum wird bis zum Gang in die Kabinen sicher nicht mehr viel nach vorne riskieren. Der aktuelle Spielstand reicht dem Ruhrgebiets-Verein erst einmal aus.
39. MinuteDer aktuelle Tabellenzweite führt mit zwei Toren gegen den Vorletzten der Liga. Man ist geneigt, das Spiel als vorentschieden zu bezeichnen. Aber: Braunschweig kämpft nach Kräften. Gelingt ein Treffer, dann ist beim VfL was zu holen. So jedenfalls fühlt es sich an.
37. MinuteNach einer Flanke von Soares kommt Bockhorn im Strafraumzentrum zu einem Kopfball, aber dieses Mal ist Schlussmann Fejzic zur Stelle.
35. MinuteErst verfehlt Zulj das Tor der Niedersachsen aus der Box, kurz später ist es dann Losilla, der einen Abschluss aus der Distanz weit am Kasten vorbei setzt.
34. MinuteJetzt ist es wieder so wie früh in der Partie, als Bochum nach dem 1:0 weiter offensiv blieb. Auch jetzt spielt das Team von Trainer Thomas Reis nach vorne. Braunschweig ist dementsprechend hinten beschäftigt und kann gar keine richtige Reaktion auf den zweiten Gegentreffer zeigen.
Tor!
32. Minute - TOOOR!
Danilo Soares

Danilo Soares

Toooor! VFL BOCHUM - Eintracht Braunschweig 2:0. So spielt dann wohl ein Spitzenteam: In die gute Braunschweiger Phase streuen die Bochumer einen schnellen Angriff durchs Zentrum, auf den die Eintracht viel zu spät reagiert. Zulj spielt den Ball genau im richtigen Moment flach in die Box. Danilo Soares läuft ein und hat keine Mühe, an Keeper Fejzic vorbei einzuschieben. Es ist sein zweites Saisontor.
32. MinuteVorlage Robert Zulj
31. MinuteBraunschweig kommt bei einem Freistoß aus dem Halbfeld im gegnerischen Strafraum nicht zum Zug. Bär nimmt dann einen Rechtsschuss nach dem Abpraller aus der Box, aber dieser Versuch wird von der VfL-Abwehr geblockt.
29. MinuteEs sind schon knapp 30 Minuten rum in Bochum. Der VfL begann sehr stark und ging auch früh in Führung, aber Braunschweig hat sich von diesem Schock mittlerweile gut erholt. Dass der Elfer nicht zum Ausgleich genutzt wurde, scheint keinen weiteren Knacks gegeben zu haben. Die Gäste sind im Moment das Team, das nach vorne spielt.
27. MinuteMarcel Bär lässt die nächste große Ausgleichschance liegen: Nach einem Rückpass aus der Bochumer Hintermannschaft zum Keeper, verstolpert Riemann den Ball katastrophal. Bär schießt die Kugel etwa vom linken Strafraumeck als Schlenzer sofort über den Schlussmann hinweg, allerdings auch über das Tor!
26. MinuteFür VfL-Torhüter Riemann ist es übrigens bereits der 16. Elfmeter, den er in der 2. Liga abwehren kann.
25. MinuteFür Braunschweig läuft es einfach nicht: Dong-Won Ji schießt den Ball mit rechts in Richtung rechtes unteres Eck, aber dahin taucht auch VfL-Keeper Riemann ab. Er kann den Ball sogar festhalten - das spricht nicht unbedingt für den Schützen!
24. MinuteElfmeter für Braunschweig. Zoller foult Bär in der Box in der Nähe der rechten Strafraumgrenze. Das war unkonzentriert vom Bochumer Offensivspieler bei seiner Abwehraktion.
23. MinuteBraunschweig müsste nach Balleroberungen im Mittelfeld schneller nach vorne umschalten, damit Bochums Abwehr mal in Verlegenheit gerät.
21. MinuteBochums Angriffsspiel läuft vor allem über die rechte Seite, wo Gamboa und Bockhorn stark nach vorne schieben. Eintrachts Außenverteidiger Klaß macht da nicht den sichersten Eindruck, er ließ schon ein, zwei Vorstöße bis zur Grundlinie zu.
19. MinuteNach der frühen Führung bestimmt Bochum das Spiel mit viel Ballbesitz (60 Prozent). Etwas mehr Ruhe allerdings könnten die Gastgeber gegen die sich keineswegs offensivstark präsentierenden Braunschweiger noch an den Tag legen. 
17. MinuteFür Zulj war es übrigens heute bereits die siebte Torvorbereitung in dieser Saison. Dazu kommen noch zehn Treffer bei ihm. In der Scorerliste der 2. Liga liegt der Bochumer Offensivspieler mit 17 Zählern auf Platz 2 hinter Simon Terodde (22).
16. MinuteDiakhite stoppt einen Vorstoß von Bockhorn auf der rechten Seite, bei der Grätsche verletzt er sich aber leicht. Doch es geht dann doch schnell weiter für ihn.
14. MinuteJetzt kommt Braunschweig immerhin mal zu einer ersten Ecke, nachdem Wiebe den Ball flach in den Strafraum gebracht hatte. Doch Bochum verteidigt den nur halbhoch hereinfliegenden Standard souverän.
13. MinuteViele einfache Ballverluste zeugen von der Nervosität der Gäste. Bisher kommt die Eintracht nur auf eine Passquote von 65 Prozent.
11. MinuteDie Statistik zeigt es: Braunschweig ist das anfälligste Team bei Eckbällen für den Gegner. Das 0:1 heute war schon der siebte Gegentreffer nach einer Ecke seit Saisonbeginn.
9. MinuteSchlechter hätte die Anfangsphase in diesem Spiel für die abstiegsbedrohten Gäste nicht beginnen können. Bisher haben sich die Braunschweiger dem Strafraum des VfL allenfalls mal angenähert. Aber in der Box verursachsen die Niedersachsen noch keinerlei Gefahr.
Tor!
8. Minute - TOOOR!
Armel Bella Kotchap

Armel Bella Kotchap

Toooor! VFL BOCHUM - Eintracht Braunschweig 1:0. Dass Robert Zulj gute Ecken schlägt, sollte sich mittlerweile rumgesprochen haben. Es ändert aber nichts daran, dass er nun beim Standard schon wieder einen Treffer vorbereitet. Der Ball fliegt von links an den Fünfer, wo sich Bella Kotchap in der Luft stark gegen Behrendt durchsetzt und dann auch Brauschweigs Keeper Fejzic keine Abwehrchance lässt. Es ist nicht nur das erste Saisontor des Innenverteidigers, sondern auch sein erstes in der 2. Liga überhaupt.
8. MinuteVorlage Robert Zulj
6. MinuteBochum bestimmt die ersten Minuten mit viel Ballbesitz. Braunschweig versucht hinten Kompaktheit herzustellen.
4. MinuteAuch nach der Ecke wird ein Abschluss der Gastgeber notiert, aber Losilla hat im Getümmel keine freie Schussbahn Richtung Tor. Der Ball fliegt links am Eintracht-Gehäuse vorbei.
3. MinuteZoller flankt in Richtung Bockhorn, aber Klaß klärt im Strafraum per Kopf zur Ecke.
1. MinuteZoller kommt schon in der ersten Minute zu einem ersten Abschluss, der aber nicht wuchtig und platziert ist. Fejzic hält mühelos.
Anpfiff
1. MinuteAnpfiff. Die Kapitäne sind Losilla bei den Gastgebern und Nikolaou bei den Niedersachsen, die ganz in Gelb spielen.
Vor SpielbeginnAls Schiedsrichter ist der 33 Jahre alte Matthias Jöllenbeck aus Freiburg angereist. In seinem siebten Zweitliga-Spiel in dieser Saison bekommt er es zum ersten Mal mit den Teams aus Bochum und Braunschweig zu tun. Als VAR schaut Günter Perl aus Pullach ganz genau auf die Monitore.
Vor SpielbeginnRichtig warm ist es in Bochum heute - im Vergleich zu vielen anderen Regionen in Deutschland auf jeden Fall. Bei plus 3 Grad Celsius sollte es sich im Stadion an der Castroper Straße auf jeden Fall ganz gut spielen lassen.
Vor SpielbeginnDas ist sicher kein Fakt aus der Statistik, der den Braunschweigern Mut macht: Auf fremdem Platz gelang in dieser Saison in neun Partien noch kein Sieg. Drei Unentschieden gab es - eins davon vor einem Monat beim 0:0 in Würzburg. Bochum hat zwei der zehn Heimspiele verloren - dazu gehört auch das bislang letzte vor zwei Wochen gegen den Karlsruher SC (1:2). Davor aber wurden fünf Partien in Folge im eigenen Stadion gewonnen.
Vor SpielbeginnBisher haben die beiden Teams in der 2. Liga 15 Partien gegeneinander gespielt. Fünf davon gewann Bochum, acht Braunschweig. Dazu gehört übrigens auch das Hinspiel: Nach dem frühen 1:0 des VfL (5.) glich Kaufmann Mitte der ersten Halbzeit aus, nach dem Seitenwechsel - und nach einer Roten Karte gegen Dornebusch - erzielte Proschwitz in Unterzahl den 2:1-Siegtreffer.
Vor SpielbeginnEin Punkt ist dagegen wohl ein Traumziel für die heutigen Gäste. Die "Löwen" haben nur eins der sieben Spiele in diesem Jahr gewonnen und sind so bis auf den vorletzten Platz abgerutscht. Zuletzt kassierte man zwei Niederlagen in Serie in den Vergleichen mit den beiden Nordklubs Kiel (1:3) und Hannover (1:2). Fünf Punkte trennen die Eintracht aktuell von Rang 15.
Vor SpielbeginnJa, es ist nur Theorie, aber möglich ist es doch: Der VfL Bochum kann heute erstmals in dieser Saison die Tabellenführung übernehmen. Gelingt dem Ruhrpott-Klub ein Kantersieg mit fünf oder mehr Toren Differenz, dann würde er sich vor die dann punktgleichen Hamburger und Kieler an die Spitze schieben. Aber auch ein "normaler" Sieg würde dem VfL natürlich reichen, um von der Punkteilung bei Fürth - HSV gestern zu profitieren.  
Vor SpielbeginnBei den Niedersachsen fehlt Felix Kroos, der eine Gelbsperre absitzen muss. Nach dem 1:2 gegen Hannover rutschen außerdem Schlüter und Proschwitz auf die Bank. Neu drin für dieses Trio sind Diakhite (nach Gelb-Rot-Sperre), Bär und Klaß. Kijewski ist nach seinem Kreuzbandriss weiter in der Reha-Phase.
Vor SpielbeginnUnd so beginnen die Gäste aus Braunschweig: Fejzic - Wiebe, Behrendt, Diakhite, Klaß - Nikolaou - Kaufmann, Ben Balla, Kammerbauer, Bär - Ji. Trainer: Meyer.
Vor SpielbeginnVfL-Trainer Thomas Reis hat es ziemlich leicht: Da es in seinem Kader keine größeren Verletzungsprobleme gibt, schickt er heute bereits zum vierten Mal in Folge in einem Zweitliga-Spiel dieselbe Startelf auf den Rasen. Im bewährten 4-2-3-1 ist Zoller vorderste Spitze. Er ist zusammen mit Zulj bester Bochumer Schütze in dieser Saison mit zehn Treffern bisher. Nicht im Kader ist Lampropoulos wegen Adduktorenproblemen.
Vor SpielbeginnDas ist die Bochumer Aufstellung: Riemann - Gamboa, Bella Kotchap, Leitsch, Soares - Losilla, Tesche - Bockhorn, Zulj, Holtmann - Zoller. Trainer: Reis.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 21. Spieltages zwischen dem VfL Bochum und Eintracht Braunschweig.


shopping-portal