2. Bundesliga

7. SPIELTAG

Kiel
Loading...
Beendet
2:30:2
Loading...
Hertha

TORSCHÜTZEN

0 : 1
27’Smail PrevljakPrevljak
0 : 2
39’Andreas BouchalakisBouchalakis
Benedikt PichlerPichler54’
1 : 2
Steven Skrzybski (11m)Skrzybski (11m)57’
2 : 2
2 : 3
90’2Fabian Reese (11m)Reese (11m)
Vorspielbericht

Am Sonntag erwartet das Holstein-Stadion ein spannendes Duell, wenn Holstein Kiel auf Hertha BSC trifft. Die Kieler, die derzeit auf einem starken dritten Tabellenplatz stehen, müssen sich von ihrer kürzlichen 5:1-Niederlage gegen St. Pauli erholen. Sie konnten in dieser Saison bereits vier Siege einfahren und werden sicherlich hungrig auf den nächsten Dreier sein. Marcel Rapp, der Trainer der Kieler, wird seine Mannschaft intensiv auf die Begegnung vorbereiten. Trotz der Niederlage im letzten Spiel, zeigte die Mannschaft in der Vergangenheit starke Leistungen und wird versuchen, ihre Heimstärke zu nutzen. Auf der anderen Seite steht Hertha BSC, die nach ihrem souveränen 3:0-Heimsieg gegen Eintracht Braunschweig Aufwind verspüren. Sie stehen aktuell auf Platz 15 der Tabelle und haben in dieser Saison zwei Siege eingefahren. Trainer Pál Dárdai wird seine Mannschaft darauf vorbereiten, auch auswärts Punkte zu sammeln. Obwohl Kiel einen Platzvorteil hat, sollte die Mannschaft auf die Herthaner achten, die nach ihrem letzten Sieg auf der Suche nach weiteren Punkten sind. Es verspricht ein spannendes Spiel zu werden.

Wettbewerb2. Bundesliga
Runde7. Spieltag
Anstoß24.09.2023, 13:30
StadionHolstein-Stadion
SchiedsrichterFlorian Badstübner
Zuschauer15.034

Saisonverlauf

8.9.10.11.12.13.14.15.16.17.18.19.20.21.22.23.44345332212332221291191212108778101188814.15.16.17.18.19.20.21.22.23.32212332221087781011888
Kiel
Hertha
Nach Spielende
Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag!
Nach Spielende
Weiter geht es für die Hertha am kommenden Samstagabend mit dem Heimspiel gegen das noch ungeschlagene St. Pauli, Kiel ist bereits mittags beim Karlsruher SC zu Gast.
Nach Spielende
Durch diesen Erfolg verlässt die Hertha den Relegationsplatz und ist nun sogar Neunter. Kiel verpasst den Sprung an die Tabellenspitze und belegt Rang 7.
Nach Spielende
Was war das wieder für ein verrücktes Auswärtsspiel der Hertha? Doch der Reihe nach: Im ersten Durchgang zeigten sich die Berliner enorm effizient und führten nicht unverdient mit 2:0. Nach der Pause war die Hertha jedoch völlig von der Rolle, kassierte per Doppelschlag den Ausgleich und wäre sogar fast in Rückstand geraten. In den Schlussminuten verschoss Tabakovic erst einen Elfer, Reese machte es kurze Zeit später besser und besorgte den Siegtreffer. Schulz sah bei Kiel Gelb-Rot, eine Antwort hatte die KSV schließlich nicht mehr.
90’ +10
Abpfiff
Jetzt ist Schluss! Die Hertha gewinnt spät mit 3:2 in Kiel!
90’ +9
Gelbe Karte
Loading...
Timo Becker
Timo BeckerKiel
Becker verhindert den nächsten Konter mit einem Zupfer gegen Bence Dardai und sieht die nächste Gelbe.
90’ +8
Unglaublich, Scherhant trifft das leere Tor nicht! Erst hat Simakala bei einem Freistoß eine dicke Chance, wird jedoch aus 14 Metern abgeblockt. Weiner war mit vorne und sieht dann, wie Scherhant beim Konter durch ist. Aus 30 Metern muss er nur noch einschieben, schießt aber weit rechts vorbei.
90’ +7
Gelbe Karte
Loading...
Bence Dárdai
Bence DárdaiHertha
Für das taktische Foul sieht Bence Dardai ebenfalls Gelb.
90’ +7
Gelb-Rote Karte
Loading...
Marvin Schulz
Marvin SchulzKiel
Das ist gelinde gesagt ein dummer Platzverweis. Schulz wird von Bence Dardai gefoult und lässt sich dann provozieren. Er schubst den jungen Offensivmann weg, sieht seine zweite Gelbe und fliegt mit Gelb-Rot vom Platz.
90’ +4
Tabakovic hat die Entscheidung auf dem Fuß! Niederlechner schickt den Schweizer, der dann frei durch ist. Er will aus 18 Metern ins linke Eck schießen, doch einmal mehr ist Weiner zur Stelle und lenkt den Ball noch um den Pfosten.
90’ +4
Die Nachspielzeit wird jetzt erst angezeigt: Es gibt sieben Minuten.
90’ +3
Auswechslung
Loading...
Florian Niederlechner
Florian Niederlechner
Fabian Reese
Fabian Reese
Es war die letzte Aktion von Fabian Reese, der nun für Florian Niederlechner Platz macht.
90’ +2
Elfmetertor für Hertha
2:3
Loading...
Fabian Reese
Fabian ReeseElfmeter
Toooor! Holstein Kiel - HERTHA BSC 2:3. Diesmal ist er drin und die Hertha geht spät erneut in Führung! Tabakovic verzichtet und überlässt für Reese, der es gegen seinen Ex-Klub besser macht als Tabakovic. Auch er visiert das rechte Eck an, trifft aber präzise neben den Pfosten. Weiner ist wieder richtig, streckt sich aber vergebens.
90’ +1
Gelbe Karte
Loading...
Lewis Holtby
Lewis HoltbyKiel
Weil sich Holtby zu sehr beschwert und den Videobeweis fordert, sieht er Gelb. Es bleibt jedoch beim Strafstoß. Die Hertha bekommt eine zweite Chance!
89’
Es gibt erneut Strafstoß für die Gäste! Bei einer Ecke herrscht etwas Durcheinander am Fünfer, Arp tritt dann Bence Dardai von hinten in die Hacken. Der Kontakt ist nur leicht, der Elfmeter jedoch keine Fehlentscheidung.
89’
Auswechslung
Loading...
Jonas Sterner
Jonas Sterner
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski
Die Störche wechseln: Steven Skrzybski wird durch Jonas Sterner ersetzt.
88’
Der Gefoulte tritt selbst an und scheitert! Tabakovic schießt so, wie man nicht schießen soll: halbhoch und unplatziert ins Eck. Weiner ahnt die rechte Ecke und wehrt zur Seite ab. Es bleibt beim 2:2.
87’
Es gibt tatsächlich Elfmeter für die Hertha! Ja, Tabakovic macht da viel aus dieser Szene, der Treffer von Kleine-Bekel ist jedoch klar. Die Gelbe für den Stürmer wird natürlich zurückgenommen.
85’
Videoassistent
Was ist jetzt? Kleine-Bekel will den Ball im Strafraum wegschießen, trifft dann aber nur das Schienbein von Tabakovic. Der Stürmer macht da sehr viel drauf, Badstübner sieht eine Schwalbe und zeigt Tabakovic Gelb. Eine eher falsche Entscheidung, der VAR meldet sich ...
82’
Abschlüsse sind in dieser Phase Mangelware, nun probiert es mal Simakala aus der Distanz. Der Schuss des ehemaligen Osnabrückers fliegt jedoch weit vorbei.
81’
Da hat Scherhant bei einem Konter auf der rechten Seite viel Platz und will dann im Dribbling an Komenda vorbeigehen. Der Angreifer kommt jedoch ins Straucheln und fällt ohne Einwirkung des Gegenspielers hin. Chance vertan.
77’
Auswechslung
Loading...
Bence Dárdai
Bence Dárdai
Smail Prevljak
Smail Prevljak
Tatsächlich muss nun Smail Prevljak runter, für ihn ist Bence Dardai neu dabei.
77’
Der nächste Spieler benötigt medizinische Versorgung, diesmal ist es Smail Prevljak. Der Stürmer fasst sich an den Oberschenkel und wird wohl nicht weiterspielen können.
76’
Die Störche bleiben die gefährlichere Mannschaft. Skrzybski schickt Remberg auf die rechte Seite, dessen abgefälschte Flanke Ernst vor Probleme stellt, doch im Nachfassen hat der Keeper die Kugel.
74’
Auswechslung
Loading...
Jann-Fiete Arp
Jann-Fiete Arp
Benedikt Pichler
Benedikt Pichler
Benedikt Pichler probierte es noch ein paar Minuten, geht nun aber angeschlagen vom Platz. Jann-Fiete Arp ersetzt ihn.
73’
So langsam wacht auch die Hertha auf und wird wieder aktiver in der Offensive. Eine Flanke von der rechten Seite sieht dabei durchaus gefährlich aus, Komenda klärt allerdings per Kopf.
70’
Beide Mannschaften mit einer guten Gelegenheit per Konter, auf der einen Seite wird Scherhant fair vom Ball getrennt, auf der anderen Seite ist der Pass von Simakala zu Holtby zu steil. Pichler liegt nun am Boden und muss behandelt werden.
68’
Auswechslung
Loading...
Jonjoe Kenny
Jonjoe Kenny
Michal Karbownik
Michal Karbownik
... und Michal Karbownik verlässt für Jonjoe Kenny das Feld.
68’
Auswechslung
Loading...
Derry Scherhant
Derry Scherhant
Marten Winkler
Marten Winkler
Bei der Hertha muss etwas passieren, also bringt Pal Dardai drei frische Kräfte: Marten Winkler macht Platz für Derry Scherhant ...
68’
Auswechslung
Loading...
Bilal Hussein
Bilal Hussein
Márton Dárdai
Márton Dárdai
... Bilal Hussein übernimmt für Marton Dardai ...
66’
Die erste richtige Offensivaktion der Hertha wird sofort abgepfiffen. Prevljak bringt eine verunglückte Flanke per Kopf zurück ins Zentrum, wo Tabakovic links am Tor vorbeiköpft, zuvor aber das Offensivfoul begeht.
65’
Gelbe Karte
Loading...
Michal Karbownik
Michal KarbownikHertha
Karbownik verhindert die schnelle Ausführung eines Kieler Freistoßes und sieht dafür die Gelbe Karte.
64’
Pichler beinahe mit dem Führungstreffer! Simakala hat auf der rechten Seite viel zu viel Platz und flankt perfekt auf den Kopf von Pichler. Der Stürmer ist völlig frei, setzt die Kugel aber per Kopf aus zehn Metern drüber.
62’
Kiel will jetzt mehr. Holtby erobert die Kugel in der gegnerischen Hälfte, Skrzybski flankt dann aus dem rechten Halbfeld halbhoch in den Strafraum. Pichler fährt das lange Bein aus, kommt aber einen kleinen Schritt zu spät.
60’
Das Spiel ist also wieder völlig offen und Kiel hat nun das Momentum auf seiner Seite. Die Hertha muss sich erstmal wieder sortieren, die Gäste sind mit den Köpfen noch in der Kabine.
57’
Elfmetertor für Kiel
Loading...
2:2
Steven Skrzybski
Steven SkrzybskiElfmeter
Tooor! HOLSTEIN KIEL - Hertha BSC 2:2. Die Störche gleichen per Doppelschlag aus! Skrzybski gönnt sich bei diesem Strafstoß keinen Anlauf und knallt die Kugel aus dem Stand halblinks unter die Latte. Ernst ist sogar noch mit den Fingerspitzen dran, kann den Ausgleich aber nicht verhindern.
56’
Elfmeter für Kiel! Die Hertha ist vollkommen von der Rolle, Pichler entwischt auf der linken Seite WInkler und läuft dann links in der Box auf Leistner auf. Weil der Abwehrmann aber auch das Bein ausfährt, geht der Pfiff in Ordnung.
54’
Tor für Kiel
Loading...
1:2
Benedikt Pichler
Benedikt PichlerVorlage Marvin Schulz
Tooor! HOLSTEIN KIEL - Hertha BSC 1:2. Die Störche belohnen sich für eine gute Phase nach dem Seitenwechsel und kommen zum Anschluss! Die Ecke von Schulz von der linken Seite segelt perfekt in den Strafraum, sodass Pichler hochsteigt und aus acht Metern ins rechte Eck köpfen kann.
51’
Kiels Trainer Rapp sieht nun die Gelbe Karte. Offenbar hat sich der Coach im Ton vergriffen bei einem eigentlich belanglosen Freistoßpfiff.
49’
Jetzt startet Kiel den ersten Angriff: Pichler legt am Strafraum zu Holtby, dessen Schuss rechts in der Box bei Remberg landet. Der Mittelfeldmann legt ins Zentrum, wo Skrzybski die Kugel rechts am Tor vorbeigrätscht.
47’
Pichler liegt am Boden und muss behandelt werden. Er hat den Arm von Leistner ans rechte Ohr abbekommen, aber das ist alles halb so wild. Es geht weiter.
46’
Anpfiff
Und damit rein in den zweiten Durchgang!
46’
Auswechslung
Loading...
Ba-Muaka Simakala
Ba-Muaka Simakala
Shuto Machino
Shuto Machino
... und Ba-Muaka kommt im Sturm für Shuto Machino.
46’
Auswechslung
Loading...
Nicolai Remberg
Nicolai Remberg
Finn Porath
Finn Porath
... Nicolai Remberg ist für Finn Porath im Mittelfeld neu dabei ...
46’
Auswechslung
Loading...
Marco Komenda
Marco Komenda
Marko Ivezic
Marko Ivezic
Kiel wechselt dreifach zur Pause: Marco Komenda soll für Marko Ivezic die Defensive stabilisieren ... 
Halbzeitbericht
Das Spiel begann ausgeglichen, beide Teams hatten früh jeweils eine Großchance. In der Folge wirkte Kiel etwas wacher, kam aber zu selten vor das gegnerische Tor. Stattdessen ging die Hertha mit einem stark ausgeführten Konter in Führung. Es war ein Wirkungstreffer für die Störche, die sich nach einem Standard sogar das zweite Gegentor fingen. Die Führung der effizienten Hertha geht also in Ordnung.
45’ +4
Halbzeit
Während Dudziak noch versorgt wird, pfeift Badstübner zur Pause!
45’ +3
Dudziak fällt bei einem Zweikampf in der eigenen Hälfte unglücklich auf die Schulter und muss nun behandelt werden.
45’ +2
Auch wenn die Fahne oben ist, das war doch mal ein guter Angriff: Pichler wird auf der rechten Seite geschickt und findet mit seiner Hereingabe Machino im Strafraum. Der Japaner jagt den Ball aus elf Metern drüber, Pichler stand zuvor aber einen halben Schritt in der verbotenen Zone.
45’ +1
Drei Minuten gibt es noch als Nachschlag.
45’
Die Partie plätschert nun der Halbzeit entgegen. Die Hertha ist erst einmal zufrieden mit dem Zwischenstand und wird weiterhin kaum druckvoll, bei Kiel dagegen klappt aktuell nur wenig.
42’
Effizienter geht es wohl kaum, bis auf die Chance von Tabakovic zu Beginn der Partie verwertete die Hertha nun beide nennenswerten Gelegenheiten. Kiel wirkt bedröppelt und hofft auf den Pausenpfiff.
39’
Tor für Hertha
0:2
Loading...
Andreas Bouchalakis
Andreas BouchalakisHertha
Tooor! Holstein Kiel - HERTHA BSC 0:2. Einer dieser Standards führt zum nächsten Treffer! Eine kurze Freistoßvariante von Reese wirkt eigentlich komplett harmlos, dann wird aber Prevljak überhaupt nicht angegriffen. Der Stürmer zieht aus 20 Metern ab, Weiner sieht im Tor nicht gut aus und lässt den zentralen Versuch nach vorne prallen. Bouchalakis steht goldrichtig und staubt aus wenigen Metern ab.
38’
Es ist eine ereignisarme Phase, die KSV kommt überhaupt nicht mehr nach vorne. Stattdessen erarbeitet sich die Hertha aktuell viele Standards.
35’
Kiel war vor dem Gegentreffer die etwas bessere Mannschaft, nun spielen die Störche aber zu ungenau nach vorne. Die Hertha dagegen wird ballsicherer und wartet geduldig auf die nächste Chance.
32’
Auf der anderen Seite versucht es auch die Hertha mit einem Freistoß: Reese flankt von der rechten Seite auf den Kopf von Leistner, der aus elf Metern weit drüber köpft.
30’
Findet Kiel eine direkte Antwort? Schulz zieht einen Freistoß von links direkt auf das Tor, Ernst ist mal wieder per Faust zur Stelle. Im Nachgang köpft Schulz dann eine Skrzybski-Flanke in die Arme des Keepers.
27’
Tor für Hertha
0:1
Loading...
Smail Prevljak
Smail PrevljakVorlage Fabian Reese
Tooor! Holstein Kiel - HERTHA BSC 0:1. Und dann gehen die Gäste mehr oder weniger aus dem Nichts in Führung! Winkler hat plötzlich sehr viel Freiheit im Mittelfeld und nimmt auf der linken Seite Reese mit. Im Zentrum läuft bereits Tabakovic ein, doch Reese flankt auf Prevljak, der aus sieben Metern freistehend nur noch einköpfen muss.
26’
Da wäre es beinahe wieder gefährlich geworden: Bouchalakis verliert an der Mittellinie den Ball an Pichler, der Holtby schicken will. Der Pass ist nicht gut, Holtby muss die Zwei-gegen-Eins-Situation abbrechen.
23’
Kiel hält das Ballbesitzverhältnis nun komplett ausgeglichen und wirkt zudem in der Offensive gefährlicher. Die Hertha kommt aktuell überhaupt nicht ins letzte Drittel.
20’
Da war mehr drin! Leistner spielt einen schlechten Pass auf Bouchalakis, Pichler bricht dann durch. Machino läuft im Zentrum mit, doch Kempf grätscht noch in den Pass von Pichler.
19’
Schulz schlägt einen Eckball von links an den Fünfer, Ernst faustet die Kugel aus dem Strafraum. Skrzybski bringt den Ball dann volley nochmal in den Strafraum, Pichler köpft ins Zentrum und Rothe scheitert dann aus kurzer Distanz an Ernst. Die Fahne ist allerdings oben.
16’
Guter Angriff der Hertha: Reese spielt am linken Strafraumeck einen Doppelpass mit Dudziak, kommt dann aber mit seinem Abschluss aus 15 Metern nicht durch.
14’
Gelbe Karte
Loading...
Marvin Schulz
Marvin SchulzKiel
Schulz zieht von der linken Seite ins Zentrum und verliert dann den Ball an Winkler. Auch Schulz zieht am Trikot und sieht konsequenterweise ebenfalls Gelb.
11’
Gelbe Karte
Loading...
Márton Dárdai
Márton DárdaiHertha
Puh, das ist eine harte Entscheidung. Für einen kleinen Trikotzupfer sieht Marton Dardai sofort die Gelbe Karte. Diese Linie muss Badstübner jetzt aber einhalten.
10’
Auf der anderen Seite verhindert Weiner den Rückstand! Reese bricht bei einem Konter auf der linken Seite durch und spielt die Kugel an den Fünfer. Dort hält Tabakovic den Fuß hin und scheitert an einer starken Parade von Weiner.
9’
Da ist die erste Torchance der Partie und sie geht an Kiel! Skrzybski wird links in die Box geschickt und legt die Kugel raus zu Rothe. Der Linksverteidiger flankt an den Elfmeterpunkt, wo Machino völlig frei per Direktabnahme zum Abschluss kommt. Er trifft den Ball nicht richtig und schießt drüber.
6’
Rund 61 Prozent Ballbesitz haben die Gäste in der Anfangsphase, ins letzte Drittel kommen sie aber noch nicht. Inzwischen presst die Hertha auch nicht mehr so hoch, so darf auch Kiel etwas Ballbesitz sammeln.
3’
Die Hertha beginnt druckvoll und erarbeitet sich durch hohes Pressing einen ersten Eckball. Dieser bleibt allerdings noch ohne Gefahr.
1’
Anpfiff
Jetzt rollt der Ball!
Vor Beginn
Der Anstoß verzögert sich, weil aus dem Kieler Block einige Rauchschwaden aufs Feld kommen und die Sicht behindern.
Vor Beginn
Eine wichtige Rolle könnte heute auch das Schiedsrichtergespann spielen, Florian Badstübner leitet diese Partie. An den Seitenlinien stehen Thomas Stein und Mario Hildebrand, Konrad Oldhafer ist der vierte Offizielle. Als Videoschiedsrichter agieren Patrick Hanslbauer und Franz Bokop.
Vor Beginn
Es ist die erste Begegnung dieser beiden Teams in der eingleisigen 2. Liga. Die bisherigen Duelle im deutschen Profifußball fanden jeweils zweimal im DFB-Pokal und in der 2. Liga Nord statt. Hertha konnte zwei der vier bisherigen Pflichtspiele gegen die Störche gewinnen (ein Unentschieden und eine Niederlage). Das letzte Duell liegt schon 21 Jahre zurück - im September 2002 setzte sich Kiel in der 1. DFB-Pokal-Runde mit 3:0 im Elfmeterschießen durch.
Vor Beginn
Kiel dagegen verpasste am vergangenen Sonntag den Sprung an die Tabellenspitze und kassierte bei St. Pauli eine herbe 1:5-Niederlage. Die Kiezkicker trafen dabei viermal aus der Distanz, ein Tor war schöner als das andere. Gewinnt Kiel jedoch heute und Düsseldorf zeitgleich nicht, ist Platz 1 immer noch möglich. Die zwölf Punkte nach sechs Spielen sind übrigens die zweitbeste Ausbeute der Kieler in der 2. Liga. 2017/18 holten die Störche 13 Punkte und scheiterten am Ende der Saison in der Relegation an Wolfsburg.
Vor Beginn
Bislang verlor die Hertha in dieser Saison alle drei Auswärtsspiele und kassierte dabei zehn Gegentore. Kein Team hat auf fremden Plätzen eine schlechtere Defensive (Osnabrück hat ebenfalls zehn Gegentreffer). Vier Auswärtsniederlagen in Folge wären eingestellter Negativrekord der Hertha in der eingleisigen 2. Liga (zuvor 1992 und 1985). Die Hoffnung ruht auf Tabakovic, der bislang sieben Tore erzielte.
Vor Beginn
Es ist ein Hin und Her bei der Hertha. Nach drei Niederlagen zum Auftakt befreite sich die Alte Dame mit einem 5:0-Kantersieg gegen Fürth, nur um dann ein spektakuläres Spiel in Magdeburg mit 4:6 zu verlieren. Viermal lag die Hertha in dieser Partie vorne, für einen Sieg oder ein Remis reichte es allerdings nicht. Am vergangenen Wochenende spielte der Hauptstadtklub wieder eine Heimstärke aus und gewann dank eines Dreierpacks von Haris Tabakovic mit 3:0 gegen Braunschweig.
Vor Beginn
Auf der anderen Seite gibt es bei Pal Dardai und den Berlinern ebenfalls zwei Wechsel im Vergleich zum 3:0-Erfolg gegen Braunschweig: Keeper Tjark Ernst ist zurück und hütet für Robert Kwasigroch das Tor, vorne startet Smail Prevljak für Palko Dardai, der sich gegen die Eintracht eine Bänderverletzung zuzog.
Aufstellung
Loading...

AUFSTELLUNG

Kiel - Hertha
Loading...
1

Weiner

6

Ivezic

7

Skrzybski

8

Porath

9

Pichler

10

Holtby

13

Machino

15

Schulz

17

Becker

18

Rothe

34

Kleine-Bekel

12

Ernst

5

Bouchalakis

6

Karbownik

9

Prevljak

11

Reese

19

Dudziak

20

Kempf

22

Winkler

25

Tabakovic

31

Dárdai

37

Leistner

Taktische Aufstellung
Vor Beginn
Die Hertha geht mit folgender Elf in die Partie: Ernst - Karbownik, Leistner, Kempf, Dudziak - Bouchalakis, Marton Dardai, Reese - Winkler, Prevljak, Tabakovic.
Vor Beginn
Nach der 1:5-Klatsche bei St. Pauli nimmt Trainer Marcel Rapp zwei Veränderungen an der Startelf vor: Colin Kleine-Bekel kehrt nach einem krankheitsbedingten Ausfall zurück und verdrängt Marco Komenda auf die Bank, zudem startet Lewis Holtby für den ausfallenden Philipp Sander im Mittelfeld und übernimmt sogar dessen Kapitänsbinde.
Vor Beginn
Gelingt den Störchen an diesem Wochenende der Sprung an die Tabellenspitze? Blicken wir zunächst auf die Aufstellungen, angefangen bei eben jenen Kielern: Weiner - Schulz, Becker, Kleine-Bekel - Porath, Holtby, Ivezic, Skrzybski, Rothe - Machino, Pichler.
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 7. Spieltages zwischen Holstein Kiel und Hertha BSC.
HeimKiel3-5-2
7Skrzybski15Schulz1Weiner8Porath9Pichler17Becker10Holtby18Rothe34Kleine-Bekel6Ivezic13Machino11Reese5Bouchalakis6Karbownik19Dudziak20Kempf9Prevljak25Tabakovic37Leistner31Dárdai22Winkler12Ernst
GastHertha4-2-3-1
Loading...

Wechsel

Loading...
89’
Sterner
Skrzybski
74’
Arp
Pichler
45’
Komenda
Ivezic
45’
Remberg
Porath
45’
Simakala
Machino
93’
Niederlechner
Reese
77’
Dárdai
Prevljak
68’
Kenny
Karbownik
68’
Hussein
Dárdai
68’
Scherhant
Winkler

Ersatzbank

Marcel Engelhardt (Tor)RosenboomMees
Robert Kwasigroch (Tor)ZeefuikGechterChristensen

Trainer

Marcel Rapp
Pál Dárdai
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
St. Pauli
23139143:22+2148
2
Loading...
Kiel
23133744:32+1242
3
Loading...
HSV
23125646:33+1341
4
Loading...
Fürth
23115736:29+738
5
Loading...
Hannover
23107643:31+1237
6
Loading...
Paderborn
23114836:38-237
7
Loading...
Düsseldorf
23106748:32+1636
8
Loading...
Hertha
2396843:37+633
9
Loading...
Karlsruhe
2388744:40+432
10
Loading...
Elversberg
2395935:37-232
11
Loading...
Magdeburg
2386938:33+530
12
Loading...
Nürnberg
2386932:42-1030
13
Loading...
Wiesbaden
23761026:30-427
14
Loading...
Schalke
23821334:45-1126
15
Loading...
Braunschweig
23731322:35-1324
16
Loading...
K´lautern
23641335:48-1322
17
Loading...
Rostock
23641322:38-1622
18
Loading...
Osnabrück
23291220:45-2515
Aufsteiger
Relegation Aufstieg
Relegation Abstieg
Absteiger
Loading...
Kiel
Hertha
Loading...
2
Tore
3
5
Schüsse aufs Tor
7
16
Schüsse gesamt
12
445
Gespielte Pässe
375
81,80 %
Passquote
77,33 %
54,00 %
Ballbesitz
46,00 %
43,75 %
Zweikampfquote
56,25 %
20
Fouls / Handspiel
12
3
Abseits
1
2
Ecken
4