Bundesliga

19. SPIELTAG

Bochum
Loading...
Beendet
5:23:0
Loading...
Hoffenheim

TORSCHÜTZEN

Philipp HofmannHofmann22’
1 : 0
Philipp FörsterFörster30’
2 : 0
Takuma AsanoAsano40’
3 : 0
3 : 1
49’Christoph BaumgartnerBaumgartner
Erhan MasovicMasovic69’
4 : 1
4 : 2
77’Munas DabburDabbur
Moritz BroschinskiBroschinski83’
5 : 2
WettbewerbBundesliga
Runde19. Spieltag
Anstoß04.02.2023, 15:30
StadionVonovia Ruhrstadion
SchiedsrichterBastian Dankert
Zuschauer23.700
Nach Spielende
Das war es aus Bochum. Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir melden uns um 18:30 Uhr mit dem Abendspiel zwischen Gladbach und Schalke zurück. Bis später!
Nach Spielende
Bochum geht also mit viel Elan in die kommende Woche, die zwei Kracherspiele bringt: Am Mittwoch zu Hause im Pokal gegen Dortmund (20:45 Uhr), am Samstag in München (15:30 Uhr). Für Hoffenheim steht am Samstag zur selben Zeit das Heimspiel gegen Leverkusen an.
Nach Spielende
Der VfL verlässt damit den Relegationsplatz und klettert auf Rang 15. Morgen könnte der VfB, neuer 16., allerdings nachziehen. Drei Zähler vor diesen Teams liegt derweil die TSG, die noch stärker nach unten schauen muss.
Nach Spielende
Bochum zerlegt Hoffenheim - und lässt für einen Nachmittag die Abstiegssorgen vergessen. In Halbzeit eins war es ein Klassenunterschied. Die Bochumer führten defensiv sehr anfällige Hoffenheimer regelrecht vor, angeführt vom doppelten Vorlagengeber Antwi-Adjei schoss der VfL eine 3:0-Führung zur Pause heraus. Bis dahin war die TSG, offensiv ohne Lebenszeichen, damit gut bedient. Nach der Pause steigerte sich die TSG, erzielte schnell ein Tor und brachte den VfL kurz in Verlegenheit. Doch mit dem 4:1 war die Sache endgültig klar, die weiteren Treffer waren kosmetischer Natur.
90’ +4
Abpfiff
Dann ist Schluss!
90’ +3
6:2? Osterhage schlägt einen Freistoß von rechts an den Fünfer, Losilla nickt ein - doch sofort geht die Fahne hoch. Abseits.
90’ +1
Vier Minuten werden nachgespielt.
90’
Gelbe Karte
Loading...
Munas Dabbur
Munas DabburHoffenheim
Jetzt wischt Dabbur durchs Gesicht von Nsoki. Dafür sieht er die Gelbe Karte.
90’
Aber Dabbur hat noch einen. 30 Meter vor der Kiste bekommt der TSG-Joker keinen Druck, schießt wuchtig auf die rechte Ecke - und Riemann darf nochmal fliegen.
89’
Der Bochumer Anhang feiert ausgelassen, ihre Mannschaft spielt die Führung jetzt nach Hause.
88’
Und Osterhage ist direkt in Aktion, er schlägt einen Freistoß von der rechten Außenbahn ans nahe Fünfereck - Dolberg klärt per Kopf.
87’
Auswechslung
Loading...
Patrick Osterhage
Patrick Osterhage
Kevin Stöger
Kevin Stöger
Der letzte Wechsel auf Seiten der Heimelf: Stöger raus, Osterhage rein.
84’
Auswechslung
Loading...
Simon Zoller
Simon Zoller
Takuma Asano
Takuma Asano
Außerdem wird Asano durch Zoller ersetzt.
84’
Auswechslung
Loading...
Jordi Osei-Tutu
Jordi Osei-Tutu
Christopher Antwi-Adjei
Christopher Antwi-Adjei
Danach zwei Wechsel beim VfL. Antwi-Adjei, der Mann des Spiels, geht vom Feld. Osei-Tutu ist neu dabei.
83’
Tor für Bochum
Loading...
5:2
Moritz Broschinski
Moritz BroschinskiVorlage Anthony Losilla
Tooor! BOCHUM - Hoffenheim 5:2. Tore satt in Bochum. Jetzt jubeln wieder die Hausherren. Und das war sauber gespielt. Gegen tiefstehende Gäste wandert die Kugel vor den Strafraum zu Losilla, der ein feines Füßchen beweist und im ersten Kontakt auf Broschinski durchsteckt. Die Verteidiger sind überrascht, Broschinski kommt aus 15 Metern zum Schuss und setzt die Kugel flach ins linke Eck.
79’
Auswechslung
Loading...
Angelo Stiller
Angelo Stiller
Thomas Delaney
Thomas Delaney
Bei der TSG hat Neuzugang Delaney Feierabend. Stiller übernimmt.
79’
Fünftes Saisontor für Dabbur, der damit im vereinsinternen Ranking mit Baumgartner und Kramaric gleichzieht.
77’
Tor für Hoffenheim
4:2
Loading...
Munas Dabbur
Munas DabburHoffenheim
Tooor! Bochum - HOFFENHEIM 4:2. Die TSG gibt nicht auf. Von der linken Seite segelt der Ball hoch in die rechte Strafraumhälfte. Dolberg legt per Kopf quer, Kramaric scheitert am herauseilenden Riemann, die Kugel fällt Dabbur vor die Füße. Und aus gut zehn Metern schiebt der Joker in die rechte Ecke des verwaisten Tores ein.
76’
Antwi-Adjei ist sicherlich der Mann des Tages. Gerade auf der linken Außenbahn drei (!) Verteidiger ausgetanzt. Klar, die haben auch einen schlechten Tag erwischt. Aber wie er die vernascht, große Klasse.
74’
Auswechslung
Loading...
Moritz Broschinski
Moritz Broschinski
Philipp Hofmann
Philipp Hofmann
Außerdem wird Hofmann durch Broschinski ersetzt.
74’
Auswechslung
Loading...
Keven Schlotterbeck
Keven Schlotterbeck
Philipp Förster
Philipp Förster
Wenig später hat Förster Feierabend. Schlotterbeck kommt.
71’
Für Masovic ist es das zweite Saisontor. Und Förster schenkt sich zum Geburtstag neben dem Tor auch noch einen Assist. 
69’
Tor für Bochum
Loading...
4:1
Erhan Masovic
Erhan MasovicVorlage Philipp Förster
Tooor! BOCHUM - Hoffenheim 4:1. Das dürfte die Entscheidung sein. Förster bringt eine Ecke von rechts an den zweiten Pfosten, Masovic und Delaney beackern sich gegenseitig. Der Hoffenheimer Neuzugang geht zu Boden, der Bochumer Verteidiger nickt in die lange Ecke ein. Die TSG protestiert, doch Dankert ist das zu wenig. Auch der VAR sieht keinen Handlungsbedarf.
68’
Nach langer Zeit wieder ein Abschluss der Hausherren. Stöger kommt 25 Meter vor der Kiste an die Kugel, kein Hoffenheimer fühlt sich zuständig. Also zieht Stöger ab, der Ball springt wenige Meter vor Baumann auf, kommt aber zu mittig. Kein Problem für den Keeper.
66’
Bochum spielt ein wenig mit dem Feuer. Die Intensität in der Defensive lässt nach, Hoffenheim kommt besser in die Zwischenräume. Wenn der finale Pass jetzt noch ankommt, könnte die Führung des VfL nochmal ins Wanken geraten.
64’
Freistoß für Hoffenheim im Rückraum, 40 Meter vor dem Tor. Rudy serviert hoch an den Fünfer, Riemann ist mit den Fäusten zur Stelle.
63’
Beinahe Gefahr durch die TSG. Baumgartner lässt den ersten Verteidiger zentral am Strafraum stehen, steckt in die Box auf Dolberg. Da passt das Timing aber nicht ganz, ihm springt der Ball an die Ferse. Bochum kann bereinigen.
61’
Inzwischen ein astreines Kampfspiel. Freunde der harten Zweikampfführung kommen auf ihre Kosten, alle anderen wurden in Halbzeit eins bedient.
59’
Gelbe Karte
Loading...
Philipp Förster
Philipp FörsterBochum
Die Partie ist nun sehr zerfahren. Förster sieht für ein taktisches Foul an Baumgartner die Gelbe Karte.
56’
Gelbe Karte
Loading...
Christoph Baumgartner
Christoph BaumgartnerHoffenheim
Danach kochen die Emotionen kurz hoch, wenige Meter vor den Coaching Zonen. Baumgartner ist besonders redebedürftig und richtet wohl deutliche Worte an Referee Dankert. Der greift zum gelben Karton.
56’
Gelbe Karte
Loading...
Sebastian Rudy
Sebastian RudyHoffenheim
Die nächste Verwarnung geht an Rudy. Schlechtes Timing und unfaires Einsteigen gegen Stöger.
54’
Gelbe Karte
Loading...
Philipp Hofmann
Philipp HofmannBochum
Hofmann hakt bei einer Grätsche gegen Angelino noch ein zweites Mal nach, das hätte er sich sparen können. Referee Dankert zückt die Gelbe Karte.
53’
Asano verpasst das 4:1! Schnell gespielter Angriff des VfL, Förster chippt die Murmel aus dem Rückraum in die Tiefe, Asano bricht halbrechts durch und macht sich auf den Weg in Richtung Baumann. Jedoch legt sich der Japaner die Kugel zu weit vor, Baumann kommt aus seinem Kasten und bereinigt.
51’
Bochum will erstmal kein Momentum der Hoffenheim aufkommen lassen, der VfL sucht den Weg nach vorn. Antwi-Adjei setzt sich auf der linken Seite durch, erreicht mit seiner Flanke Hofmann - doch der wird von Brooks ordentlich bearbeitet und am Abschluss gehindert.
49’
Tor für Hoffenheim
3:1
Loading...
Christoph Baumgartner
Christoph BaumgartnerVorlage Angeliño
Tooor! Bochum - HOFFENHEIM 3:1. Und zack, die TSG lebt wieder! Von der linken Seite verlagert Angelino das Spiel rechts an den Strafraum zu Baumgartner. Der lässt Danilo Soares alt aussehen und vollstreckt trocken in die rechte untere Ecke. Riemann ist machtlos.
47’
Was erwartet uns noch? Unter dem Eindruck der berauschten Bochumer scheint ein Comeback der TSG unwahrscheinlich. Es sei denn, es gibt einen frühen Treffer ...
46’
Anpfiff
Bochum macht ohne Wechsel weiter. Die zweite Halbzeit läuft.
46’
Auswechslung
Loading...
Ermin Bicakcic
Ermin Bicakcic
Ozan Kabak
Ozan Kabak
Und Bicakcic kommt für Kabak ins Spiel.
46’
Auswechslung
Loading...
Sebastian Rudy
Sebastian Rudy
Dennis Geiger
Dennis Geiger
Rudy ersetzt Geiger.
46’
Auswechslung
Loading...
Andrej Kramaric
Andrej Kramaric
Tom Bischof
Tom Bischof
Kramaric kommt für Bischof.
46’
Auswechslung
Loading...
Munas Dabbur
Munas Dabbur
Ihlas Bebou
Ihlas Bebou
Wie schlecht Hoffenheim bisher war, zeigt auch dieser Move von Breitenreiter: Er bringt gleich vier (!) neue Spieler. Den Anfang macht Dabbur, der Bebou ersetzt.
Halbzeitbericht
Hoffenheim taumelt, Bochum brilliert: Nach einer einseitigen Halbzeit führt der VfL verdient mit 3:0. Von Beginn an war die Heimelf das dominante Team, kontrollierte das Mittelfeld und erspielte sich einige Chancen. Besonders der agile Antwi-Adjei sorgte für viel Betrieb und bereitete beide Treffer vor. Hoffenheim war defensiv anfällig und ließ in der Offensive die Zielstrebigkeit vermissen, die Bochum eindrucksvoll an den Tag legt.
45’ +2
Halbzeit
Halbzeit.
45’
Zwei Minuten werden nachgespielt.
42’
Breitenreiter grübelt an der Seitenlinie. Gibt es überhaupt noch einen Weg zurück in dieses Spiel? Bochum ist eine Klasse besser bisher.
40’
Tor für Bochum
Loading...
3:0
Takuma Asano
Takuma AsanoVorlage Christopher Antwi-Adjei
Tooor! BOCHUM - Hoffenheim 3:0. Bochum wie im Rausch! Zunächst fliegt ein hoher Ball an die Mittellinie, wo Förster mit dem Rücken zum Tor ablegt für Antwi-Adjei. Der doppelte Vorlagengeber hat im Zentrum viel Raum und Zeit, schickt Asano zentral in die Gasse. Es klaffen große Lücken im Verbund der TSG, Asano marschiert hindurch und lässt sich auch von Brooks nicht aufhalten. Im Strafraum schiebt der Japaner aus halblinker Position und zehn Metern flach in die rechte Ecke.
39’
Das müssen wir als Annäherung der TSG verbuchen. Von der rechten Außenbahn, allerdings weit draußen, fliegt ein Freistoß in die Box. Nsoki kommt zum Kopfball, aber die Distanz ist immens, der Ball fliegt weit drüber.
36’
Der Eckstoß von links findet in der Mitte keinen Mitspieler, sondern Brooks, der per Bogenlampe Richtung eigenes Tor köpft. Baumann schnappt sich den Ball.
35’
Hoffenheim bekommt die linke Seite nicht dicht. Erneut kann sich Antwi-Adjei an die Grundlinie tanken, hat in der Mitte mehrere Optionen - bis Delaney dazwischengeht und zur Ecke klärt.
32’
Für Geburtstagskind Förster (28 Jahre) ist es das zweite Saisontor.
30’
Tor für Bochum
Loading...
2:0
Philipp Förster
Philipp FörsterVorlage Christopher Antwi-Adjei
Tooor! BOCHUM - Hoffenheim 2:0. Der VfL legt nach! Wieder leitet der starke Antwi-Adjei die Szene ein. Seine erste Flanke wird geblockt, doch er bleibt dran, lässt seinen Gegner stehen und geht halblinks in die Tiefe. Und wieder ist die Hereingabe mustergültig, Antwi-Adjei findet mittig im Strafraum Förster. Der hat 15 Meter vor der Kiste viel Platz - und trifft sehenswert per Direktabnahme flach ins rechte Eck. Baumann streckt sich vergebens.
30’
Die Ecke segelt danach von rechts tief in den Strafraum, wo sich Brooks Platz verschafft - allerdings deutlich drüberköpft. Notieren wir trotzdem als ersten (!) Abschluss der TSG.
29’
Wenig später kommt Hoffenheim - ausnahmsweise - mal gefährlich in die Box. Allerdings eher durch eine Einzelaktion, weil sich Dolberg halbrechts stark behauptet und aufs Tor zieht. Wenige Meter vor Riemann ist Schluss, Masovic klärt ins Toraus.
28’
Der Eckstoß bringt dann keine Gefahr.
27’
Bochum bleibt am Drücker! Auf der rechten Bahn tankt sich Antwi-Adjei an die Grundlinie, scharfe Flanke an den Fünfer - und Masovic bringt den Ball im ersten Kontakt gefährlich aufs Tor! Baumann zur Ecke.
24’
Verdiente Führung für den VfL, keine Frage. Die Hausherren sind klar überlegen (7 zu 0 Schüsse, 62 Prozent Ballbesitz).
22’
Tor für Bochum
Loading...
1:0
Philipp Hofmann
Philipp HofmannVorlage Christopher Antwi-Adjei
Tooor! BOCHUM - Hoffenheim 1:0. Es hatte sich angedeutet. Danilo Soares wird halblinks nicht attackiert, er beweist gute Übersicht und schickt Antwi-Adjei in die Tiefe. Der Flügelspieler dribbelt halblinks in die Box und spielt scharf nach innen - vor der Kiste kann Hofmann aus kurzer Distanz unbedrängt einschieben. Hoffenheim kollektiv nicht am Mann.
21’
Es gibt Freistoß für Bochum im Rückraum, 40 Meter vor der Kiste. Försters Hereingabe wird zunächst geblockt, den zweiten Ball bringt Antwi-Adjei von rechts rein. Im Gestocher landet der Ball bei Stöger, der sofort abschließt und geblockt wird. Gleiches gilt Sekunden später für den Nachschuss.
19’
Die 400 mitgereisten TSG-Fans warten bald 20 Minuten auf die erste Offensivaktion ihrer Mannschaft. Einbahnstraßenfußball in Bochum.
17’
Es spielt nur eine Mannschaft. Und die andere, die hat hinten alle Hände voll zu tun. Brooks' Befreiungsschlag am Strafraum ist flach und kurz, landet als Vorlage bei Asano. Aus 22 Metern versucht der Japaner sein Glück - deutlich links daneben.
15’
DICKE Chance für Bochum! Ecke von rechts, am ersten Pfosten verpassen alle, so rutscht der Ball zu Masovic durch. Der hat drei Meter vor der Kiste freie Bahn, doch die Kugel hat eine ungünstige Höhe, der Verteidiger versucht das Spielgerät mit der Hüfte zu drücken - das klappt nicht.
15’
Nächster Vorstoß des VfL, nachdem Asano halbrechts an die Grundlinie geschickt wird - Geiger grätscht den Ball zur Ecke.
14’
Die Anfangsphase geht klar an den VfL, der aktiver agiert und bereits zweimal gefährlich in der Box auftauchte. Hoffenheim noch zu fehlerbehaftet im Spiel nach vorne, die Angreifer hängen in der Luft.
11’
Schrecksekunde für die TSG! Brooks köpft zurück zu Baumann, Asano ahnt das und spritzt dazwischen. Allerdings haben die Gäste Glück, dass Asano zentral am Strafraumeingang nur mehr mit der Fußspitze hinkommt und am Keeper scheitert.
10’
Jetzt die erste Ecke für den VfL - und die wird gefährlich! Von links segelt der Ball mustergültig an den Elfmeterpunkt, Hofmann steht ideal in der Luft und köpft wuchtig, zielt aber zu ungenau. Direkt in die Arme von Baumann.
8’
Und Bochum macht auch. Hofmann dribbelt halblinks an die Box, Steckpass zu Antwi-Adjei, der im Strafraum gut bewacht ist und unter Bedrängnis keinen Abschluss zustande bringt.
7’
Taktisch lässt sich erkennen, dass Hoffenheim erstmal wenig Interesse an Ballbesitz hat. Bochum soll erstmal machen.
5’
So gut ist das Wetter auch nicht. Dass man derart gemächlich beginnen müsste. Aber in den ersten Minuten sind die Strafräume beiderseits nicht mal in Sichtweite. Viel Stückwerk im Mittelfeld.
3’
Acht Grad und Sonnenschein in Bochum. Ideale Bedingungen, um ruhig ins Spiel zu starten. Und das machen die Teams auch.
1’
Anpfiff
Der Ball rollt!
Aufstellung
Loading...

AUFSTELLUNG

Bochum - Hoffenheim
Loading...
1

Riemann

3

Danilo Soares

4

Masovic

7

Stöger

8

Losilla

10

Förster

11

Asano

20

Ordets

22

Antwi-Adjei

23

Janko

33

Hofmann

1

Baumann

5

Kabak

8

Geiger

9

Bebou

11

Angeliño

14

Baumgartner

17

Delaney

19

Dolberg

23

Brooks

34

Nsoki

39

Bischof

Taktische Aufstellung
Vor Beginn
Werfen wir noch einen Blick auf die Schiedsrichter. An der Pfeife agiert Bastian Dankert. Der 42-Jährige kommt zu seinem achten Einsatz in dieser BL-Saison. Als VAR ist Felix Brych im Einsatz.
Vor Beginn
Trainer Letsch winkt damit eine besondere Bestmarke: Als zweiter Trainer der Bochumer Bundesliga-Historie könnte er die ersten fünf Heimspiele gewinnen - das gelang zuvor nur Heinz Höher in der Saison 1972/73.
Vor Beginn
Derweil kann der VfL das erste Heimspiel in 2023 kaum erwarten. Nachdem man zum Auftakt zwei Auswärtsspiele verlor, besinnt sich der Klub heute auf seine Heimstärke: Immerhin hat Bochum die letzten vier Bundesliga-Heimspiele gewonnen. Erstmals seit 1997 könnte man fünf BL-Heimsiege in Folge feiern.
Vor Beginn
Seit Wochen befindet sich Hoffenheim im Sinkflug. Acht Bundesliga-Spiele in Folge gab es keinen Sieg (2U, 6N). Länger wartet kein anderer Bundesligist auf einen Dreier. Ein gutes Omen könnte aber das Hinspiel sein: Auch in der Vorrunde erlebte die TSG eine schwache Phase mit zehn Spielen ohne Sieg - im Spiel gegen Bochum platzte der Knoten (3:2).
Vor Beginn
Blau-weißes Duell im Abstiegskampf: Bochum und Hoffenheim teilen nicht nur die Vereinsfarben, sondern auch die Sorgen. Beide stecken im Sumpf des Tabellenkellers fest: Bochum auf Platz 16, Hoffenheim mit drei Punkten mehr auf Rang 14. Der VfL könnte gleichziehen, nicht aber überholen. Dafür weist die TSG die deutlich bessere Tordifferenz auf (-5 versus -25).
Vor Beginn
Bei den Gästen gibt es nach dem 1:3 im Pokal gegen Leipzig ebenfalls vier Änderungen. Geiger, Dolberg und Bischof spielen anstelle von Kramaric, Dabbur und Akpoguma (alle Bank). Ebenfalls weichen muss Tohumcu, Neuzugang Delaney gibt gleich sein Debüt. Der 31-jährige kam auf Leihbasis vom FC Sevilla und bekleidet den Part vor der Abwehr.
Vor Beginn
So beginnt die TSG Hoffenheim (3-4-1-2): Baumann - Kabak, Brooks, Nsoki - Bebou, Geiger, Delaney, Angelino - Bischof - Dolberg, Baumgartner.
Vor Beginn
VfL-Trainer Letsch nimmt nach dem 2:5 gegen Mainz vier Wechsel vor: Masovic, Förster, Asano und Antwi-Adjei beginnen für Schlotterbeck, Kunde, Holtmann sowie Zoller (alle Bank).
Vor Beginn
Die Startformation des VfL Bochum (4-2-3-1): Riemann - Janko, Ordets, Masovic, Danilo Soares - Losilla, Stöger - Asano, Förster, Antwi-Adjei - Hofmann.
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen dem VfL Bochum und 1899 Hoffenheim.
HeimBochum4-2-3-1
7Stöger22Antwi-Adjei333Hofmann10Förster1Riemann3Danilo Soares8Losilla4Masovic23Janko11Asano20Ordets11Angeliño17Delaney5Kabak1Baumann8Geiger14Baumgartner9Bebou23Brooks34Nsoki19Dolberg39Bischof
GastHoffenheim3-4-1-2
Loading...

Wechsel

Loading...
87’
Osterhage
Stöger
84’
Osei-Tutu
Antwi-Adjei
84’
Zoller
Asano
74’
Schlotterbeck
Förster
74’
Broschinski
Hofmann
79’
Stiller
Delaney
45’
Rudy
Geiger
45’
Bicakcic
Kabak
45’
Kramaric
Bischof
45’
Dabbur
Bebou

Ersatzbank

Marko Johansson (Tor)StafylidisKundeHoltmann
Philipp Pentke (Tor)AkpogumaBeckerTohumcu

Trainer

Thomas Letsch
André Breitenreiter
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Bayern
34218592:38+5471
2
Loading...
Dortmund
34225783:44+3971
3
Loading...
Leipzig
34206864:41+2366
4
Loading...
Union
34188851:38+1362
5
Loading...
Freiburg
34178951:44+759
6
Loading...
Leverkusen
341481257:49+850
7
Loading...
Frankfurt
3413111058:52+650
8
Loading...
Wolfsburg
3413101157:48+949
9
Loading...
Mainz
3412101254:55-146
10
Loading...
Gladbach
3411101352:55-343
11
Loading...
Köln
3410121249:54-542
12
Loading...
Hoffenheim
341061848:57-936
13
Loading...
Bremen
341061851:64-1336
14
Loading...
Bochum
341051940:72-3235
15
Loading...
Augsburg
34971842:63-2134
16
Loading...
Stuttgart
347121545:57-1233
17
Loading...
Schalke
347101735:71-3631
18
Loading...
Hertha
34781942:69-2729
Champion League
Europa League
Europa League (Quali)
Relegation Abstieg
Absteiger
Loading...
Bochum
Hoffenheim
Loading...
5
Tore
2
10
Schüsse aufs Tor
4
16
Schüsse gesamt
9
329
Gespielte Pässe
369
69.00 %
Passquote
70.73 %
46.70 %
Ballbesitz
53.30 %
51.28 %
Zweikampfquote
48.72 %
13
Fouls / Handspiel
15
2
Abseits
2
6
Ecken
6

News