Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Neapel - Turin 1:0


SERIE A, 8. SPIELTAG


Neapel
Beendet
1:00:0
Turin

TORSCHÜTZEN


Victor Osimhen81’
1:0
Letzte Aktualisierung • 19:24:34
Nach SpielendeAus Neapel soll es das gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Sonntagabend und bis zum nächsten Mal!
Nach SpielendeNeapel erobert damit die Tabellenführung zurück, während Turin in der unteren Tabellenhälfte steckenbleibt. Für die Azzurri geht es unter der Woche im Europapokal weiter, am Donnerstag steht das Europa-League-Spiel gegen Legia Warschau an. Torinos nächstes Ligaspiel findet am kommenden Samstag gegen den CFC Genua statt. 
Nach SpielendeMit einem hart erkämpften Sieg sichert sich Napoli den achten Sieg in Folge - der beste Saisonstart der Vereinsgeschichte ist damit egalisiert (2017 unter Sarri war Neapel ebenfalls mit acht Siegen in die Saison gestartet). Gegen leidenschaftlich kämpfende Turiner haben sich die Azzurri lange schwergetan, erst zehn Minuten vor Schluss gelang Osimhen der befreiende Treffer. Auf der anderen Seite kann die Juric-Elf stolz auf ihre Leistung sein, trotzdem wird der Ärger überwiegen, dass man erneut gegen eine Spitzenmannschaft leer ausgegangen ist.
Abpfiff
90. Minute (+7)Eigentlich hätte es Ecke für Turin gegeben, Schiedsrichter Sacchi entscheidet sich aber, das Spiel abzupfeifen!
Gelbe Karte
90. Minute (+6) - Gelbe Karte
Vanja Milinkovic-Savic
Vanja Milinkovic-Savic
Savic beschwert sich lautstark, dass sein Team die Ecke nicht mehr ausführen durfte und sieht dafür Gelb.
90. Minute (+6)Neapel macht das gut, zieht immer wieder kleine Fouls und lässt die Turiner nicht in Strafraumnähe kommen.
90. Minute (+3)Lukic chippt den Ball in den Strafraum - genau in die Arme von Ospina.
90. Minute (+2)Anguissa foult Pobega und Turin bekommt einen Freistoß in zentraler Position, 25 Meter vom Tor entfernt.
90. Minute (+1)Sechs Minuten gibt es obendrauf.
Auswechslung
89. Minute - Auswechslung
Magnus Warming
Magnus Warming
Ben Kone
Ben Kone
Bei Turin macht Kone, der auch eingewechselt wurde - allerdings schon in der 8. Minute - Platz für Warming.
Auswechslung
89. Minute - Auswechslung
Juan Jesus
Juan Jesus
Hirving Lozano
Hirving Lozano
Lozano, zur 60. Minute eingewechselt, muss runter. Der defensivere Jesus kommt ins Spiel.
88. MinuteOsimhen hat nach einen Luftduell mit Kone Schmerzen im Bauchbereich und bittet um eine Spielunterbrechung, um behandelt zu werden. Wird er kurz, dann muss er ein paar Sekunden raus und kehrt umgehend aufs Feld zurück. Und schon ist eine knappe Minute von der Uhr genommen worden.
86. MinuteTurin wirft jetzt alles nach vorne, es könnte eine interessante Schlussphase werden.
Gelbe Karte
85. Minute - Gelbe Karte
André-Frank Zambo Anguissa
André-Frank Zambo Anguissa
Gelbe Karte André-Frank Zambo Anguissa
83. MinuteBitterer Gegentreffer für Turin. Aber insgesamt ist er verdient.
Tor!
81. Minute - TOOOR!
Victor Osimhen

Victor Osimhen

Vorlage Eljif Elmas

Toooor! NEAPEL - Turin 1:0. Osimhen sorgt für die Führung! Mertens Flanke wird von Bremer geblockt, aber der Ball springt von Elmas im hohen Bogen wieder vors Tor. Osimhen schraubt sich hoch und köpft den Ball wuchtig ins lange Eck.
Gelbe Karte
79. Minute - Gelbe Karte
Kalidou Koulibaly
Kalidou Koulibaly
Koulibaly und Belotti gehen beide zum Ball, der Senegalese tut das aber mit den Stollen voraus und trifft den Turiner am Fuß. Sacchi zückt die Gelbe Karte.
78. MinuteWird das der erste Punktverlust der Azzurri? Neapel tut sich schwer und kommt kaum noch in aussichtsreiche Situationen. Und viel Zeit ist nicht mehr auf der Uhr.
Gelbe Karte
75. Minute - Gelbe Karte
Tommaso Pobega
Tommaso Pobega
Pobega stellt das Bein gegen Osimhen rein und trifft nur den Gegenspieler. Gelbe Karte.
74. MinuteSeit dem nicht gegebenen Treffer hat Neapel leicht den Faden verloren. Die Hausherren hatten seitdem keine nennenswerte Torchance mehr, vielmehr sind die Turiner zweimal gefährlich vor Ospinas Kasten gekommen.
Auswechslung
71. Minute - Auswechslung
Eljif Elmas
Eljif Elmas
Lorenzo Insigne
Lorenzo Insigne
... und Elmas kommt für Insigne.
Auswechslung
71. Minute - Auswechslung
Dries Mertens
Dries Mertens
Piotr Zielinski
Piotr Zielinski
Zwei Wechsel bei den Hausherren, Spalletti bringt frische Offensivkräfte: Mertens ersetzt Zielinski ...
70. MinuteDie nächste Turiner Chance: Von rechts flankt Singo an den zweiten Pfosten, wo Brekalo freisteht. Er versucht es mit einer schwierigen Direktabnahme, befördert den Ball aber über den Kasten.
Auswechslung
67. Minute - Auswechslung
Andrea Belotti
Andrea Belotti
Antonio Sanabria
Antonio Sanabria
... und Belotti gibt nach seiner langen Verletzungspause sein Comeback, für ihn weicht Sanabria.
Auswechslung
67. Minute - Auswechslung
Tommaso Pobega
Tommaso Pobega
Karol Linetty
Karol Linetty
... Pobega ersetzt den mit Gelb belasteten Linetty ...
Auswechslung
66. Minute - Auswechslung
Alessandro Buongiorno
Alessandro Buongiorno
Ricardo Rodríguez
Ricardo Rodríguez
Dreifachwechsel bei Torino: Buongiorno kommt für Rodriguez ...
65. MinuteBrekalo marschiert im Strafraum an zwei Gegnern vorbei und zieht aus etwas spitzem Winkel ab. Ospina ist zur Stelle und verhindert den Turiner Führungstreffer.
63. MinutePfosten! Osimhen setzt sich im Mittelfeld stark durch und legt den Ball in den Lauf von Lozano. Der zieht flach aufs lange Eck ab - Savic hat keine Chance, sieht aber mit Erleichterung, dass der Ball von seinem Pfosten wieder rausspringt.
62. MinuteDie Wiederholung zeigt, dass gleich drei Neapolitaner, die allesamt zum Kopfball gestiegen sind, bei Ruis Freistoß im Abseits standen - und zwar knapp, aber nicht sehr knapp. Da fragt man sich schon, warum der VAR ganze drei Minuten braucht, um eine Entscheidung zu treffen.
Auswechslung
59. Minute - Auswechslung
Hirving Lozano
Hirving Lozano
Matteo Politano
Matteo Politano
Auf das nicht gegebene Tor reagiert Spalletti mit einem Wechsel in der Offensive, er bringt Lozano für Politano.
Videobeweis
59. MinuteDas Tor zählt nicht! Di Lorenzo stand wohl tatsächlich ganz knapp im Abseits.
59. MinuteEs ist wohl eine sehr enge Sache, denn der Video Referee braucht lange, um eine Entscheidung zu treffen.
56. MinuteDie Führung für Napoli? Den folgenden Freistoß flankt Rui aus dem Halbfeld in den Strafraum. Di Lorenzo steht frei und köpft den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen. Aber der VAR wird überprüfen, ob Di Lorenzo im Abseits stand.
Gelbe Karte
55. Minute - Gelbe Karte
Karol Linetty
Karol Linetty
Die Ecke wird kurz ausgeführt, Zielinski und Linetty wollen beide zum Ball, Zielinski erwischt den Ball, Linetty nur seinen Nationalmannschaftskollegen. Gelb für den Verteidiger.
55. MinutePolitano sucht Insigne mit einer Hereingabe in den Strafraum. Djidji geht aktobatisch und klärt zur Ecke. Wichtige Defensivaktion des Turiners!
53. MinuteFabian will Insigne in die Tiefe schicken, sein Pass ist aber zu steil und geht bis zu Savic durch.
50. MinuteAhnliches Bild wie im ersten Durchgang: Neapel hat mehr Ballbesitz, trifft aber auf eine Turiner Mannschaft, die seriös verteidigt, wenig zulässt und sich immer wieder zu befreien weiß.
47. MinuteWechsel hat es zur Pause keine gegeben.
Anpfiff
46. MinuteEs geht weiter!
Ein 0:0 der besseren Sorte, bei dem Neapel leicht überlegen ist und auch schon in Führung hätte gehen können. Aber Insigne scheiterte vom Elfmeterpunkt an Savic und auch Koulibaly konnte den Turiner Keeper mit seinem Schuss aus zwölf Metern nicht überwinden. Turin hält gut dagegen: Die Gäste hatten zwar noch keine Großchance, erspielen sich aber immer wieder gute Situationen und zwingen die Neapolitaner, für ausreichend defensive Absicherung zu sorgen.
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+2)Pause!
45. Minute (+1)Zwei Minuten gibt es obendrauf.
45. MinuteTurin kontert über Brekalo, der zwei Mitspieler an seiner Seite hat. Er entscheidet sich für den Pass zu Sanabria, der dann knapp rechts am Tor vorbeischießt.
44. MinutePolitano schickt Di Lorenzo auf rechts, dessen flache Hereingabe gefährlich geworden wäre, wenn ein Mitspieler mitgelaufen wäre.
42. MinuteInsignes Versuch aus der zweiten Reihe segelt deutlich über den Kasten hinweg.
41. MinuteEs bleibt dabei, dass Neapel leicht überlegen ist, aber nicht auf eine Mannschaft trifft, die sich nur hinten verschanzt - Turin sorgt für ein interessantes Spiel und setzt immer wieder Nadelstiche.
38. MinuteFast die Führung! Anguissa dribbelt an die Grundlinie und legt an den Elfmeterpunkt zurück. Koulibaly nimmt ihn von dort direkt, Savic reagiert aber blitzschnell und wehrt den Ball mit dem Fuß ab.
Gelbe Karte
37. Minute - Gelbe Karte
Ricardo Rodríguez
Ricardo Rodríguez
Rodriguez haut Politano mit einer Scherengrätsche um, das gibt die erste Gelbe Karte des Spiels.
33. MinuteNächste Unterbrechung: Singo bleibt nach einem Zweikampf mit Rui liegen. Das sah schmerzhaft aus, aber es wird für den Ivorer weitergehen.
32. MinuteDas Spiel läuft wieder und auch für Bremer scheint es weiterzugehen.
31. MinuteDer nächste Turiner liegt am Boden und fasst sich ans Knie: Diesmal ist es Bremer, der sich wohl bei einem Sprintduell mit Osimhen wehgetan hat.
29. MinuteBrekalo legt sich den Ball am Strafraumeingang auf den linken Fuß, hat keinen guten Winkel und zieht doch ab. Ospina ist überrascht, wehrt den Ball aber am ersten Pfosten mit einer Hand ab.
27. MinuteInsigne macht ihn nicht! Er will den Ball rechts unten verwandeln, aber Savic erahnt die Ecke. Da der Elfmeter nicht sehr gut geschossen ist, hält der Keeper den Ball sogar fest.
26. MinuteDer VAR bestätigt den Strafstoß und Insigne steht bereit ...
25. MinuteElfmeter für Neapel! Den Freistoß passt Insigne überraschenderweise flach in den Strafraum, Kone grätscht nach dem Ball und trifft nur Di Lorenzo. Der Unparteiische zeigt sofort auf den Punkt.
24. MinuteLukic foult Zielinski auf links. In circa 25 Metern Torentfernung bekommt Neapel einen weiteren Freistoß ...
23. MinuteDi Lorenzo flankt in Richtung Fünfer, Savic kommt aus seinem Kasten und faustet den Ball weg.
22. MinuteGute Phase der Neapolitaner, die sich in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Auf der rechten Außenbahn wird Politano von Brekalo gefoult ...
20. MinuteDi Lorenzo chippt die Kugel von rechts in den Sechzehner. Osimhen steigt hoch, kriegt den Ball aber nicht auf den Kasten gedrückt. Er segelt über den Querbalken.
18. MinutePolitano zieht von der rechten Außenbahn nach innen und will vom Strafraumeck schießen. Aina fälscht den Schuss ab und dadurch kann Savic den Ball aufsammeln.
17. MinuteNapoli hat inzwischen leichte spielerische Vorteile, aber Turin spielt weiterhin gut mit und versteckt sich nicht.
16. MinuteEine Turiner Ecke von rechts findet Bremer, der relativ frei zum Kofball kommt. Er befördert das Leder aber genau in die Hände von Ospina.
14. MinuteSingo setzt auf rechts zu einem schönen Tempodribbling an und kommt auch an zwei Gegnern vorbei. Aber Insigne arbeitet vorbildlich mit nach hinten und luchst seinem Gegner am Strafraumeingang den Ball ab.
11. MinutePolitano schickt Osimhen in die Tiefe, der will am Elfmeterpunkt Insigne anspielen. Der kleine Stürmer kommt zwar an den Ball, wird aber von Bremer gestört und das Leder springt harmlos in die Arme von Savic.
10. MinuteOsimhen macht den Ball gegen zwei Gegner fest, verschafft sich etwas Platz und haut aus 20 Metern wuchtig drauf. Die Kugel fliegt nur knapp rechts am Tor vorbei.
Auswechslung
8. Minute - Auswechslung
Ben Kone
Ben Kone
Rolando Mandragora
Rolando Mandragora
Turin muss schon ein erstes Mal wechseln: Mandragora wird von Kone ersetzt.
7. MinuteKurz ist Mandragora aufs Feld zurückgekehrt, aber jetzt sitzt er schon wieder. Der Turiner Kapitän wird nicht weitermachen können und ist darüber auch sichtlich verärgert.
6. MinuteDas Spiel ist unterbrochen, wei Mandragora Schmerzen am Knie hat und am Boden sitzen bleibt. Er verlässt das Feld, scheint aber erst mal weiterspielen zu wollen.
4. MinuteAusgeglichener Beginn, Turin spielt gut mit und verschanzt sich nicht in der eigenen Hälfte.
Anpfiff
1. MinuteEs geht los!
Vor SpielbeginnSchiedsrichter der Partie ist der 37-jährige Juan Luca Sacchi.
Vor SpielbeginnBei der Turinern kehrt der italienische Nationalstürmer Belotti in den Kader zurück, er war aufgrund einer Sehnenverletzung knapp drei Monate lang ausgefallen. Allerdings startet er auf der Bank.
Vor SpielbeginnDer Ex-Wolfsburger Osimhen hat seit Saisonbeginn für Napoli auf sich aufmerksam gemacht. Der Stürmer ist mit vier Toren der beste Torschütze der Neapolitaner, drei davon waren der erste Treffer des Spiels.
Vor SpielbeginnVergangene Saison trotzen die Turiner dem heutigen Gegner in Neapel tatsächlich einen Punkt ab (1:1). Das Rückspiel in Turin entschied Napoli aber mit 2:0 für sich.
Vor SpielbeginnDie Turiner sind durchschnittlich in die Saison gestartet, zwei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen bedeuten Stand jetzt den 12. Platz. Allerdings hat der FC Torino auch schon gegen vier Top-Teams gespielt (Bergamo, Florenz, Lazio und Juventus) - nur gegen die Laziali holte man einen Punkt. Springt für den Stier heute gegen eine weitere Spitzenmannschaft mehr heraus?
Vor SpielbeginnNachziehen heißt es also heute für "I Partonepi": Beim Heimspiel gegen den FC Turin soll die Tabellenführung mit einem weiteren Sieg zurückerobert werden.
Vor SpielbeginnSieben Spiele, sieben Siege - makelloser könnte die bisherige Bilanz des SSC Neapel kaum sein. Und doch sind die Süditaliener aktuell nicht Tabellenführer, weil die AC Mailand gestern Abend Hellas Verona geschlagen hat (3:2) und mit einem Spiel mehr auch einen Punkt mehr hat als Napoli.
Vor SpielbeginnIm Vergleich zur Derby-Niederlage gegen Juventus Turin (0:1) gibt es zwei Umstellungen: Linetty und Djidji ersetzen Zima und Pobega.
Vor SpielbeginnIvan Juric schickt sein Team im 3-4-3 aufs Feld: Savic - Linetty, Bremer, Rodriguez - Singo, Djidji, Mandragora, Aina - Lukic, Sanabria, Brekalo.
Vor SpielbeginnNach dem 2:1-Sieg in Florenz hat sich Luciano Spalletti für nur einen Wechsel entschieden: Lozano nimmt auf der Bank Platz, Politano wird dafür auf der rechten Außenbahn spielen.
Vor SpielbeginnSehen wir uns die Aufstellungen an - Napoli läuft im 4-2-3-1 auf: Ospina - Di Lorenzo, Rrahmani, Koulibaly, Mario Rui - Fabian Ruiz, Zambo Anguissa - Politano, Zielinski, Insigne - Osimhen.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen der SSC Neapel und dem FC Turin.
Serie A
Pl.MannschaftSp.SUNTorverh.Diff.Pkt.
1.
AC Mailand
16122235:18+1738
2.
Inter
16114139:15+2437
3.
Neapel
16113234:12+2236
4.
Bergamo
16104235:19+1634
5.
Juventus
1683522:16+627
6.
Florenz
1690727:22+527
7.
AS Rom
1681724:19+525
8.
Lazio
1674532:30+225
9.
Bologna
1673623:27-424
10.
Verona
1665532:28+423
11.
Empoli
1672726:29-323
12.
Sassuolo
1655626:25+120
13.
Turin
1654720:17+319
14.
Udine
1637621:27-616
15.
Sampdoria
1643922:32-1015
16.
Venezia FC
1643915:29-1415
17.
Spezia
16331017:36-1912
18.
Cagliari
1617817:30-1310
19.
Genua
1617817:31-1410
20.
Salernitana
16221211:33-228
Champions League
Europa League
Absteiger
Europa League (Quali)
HeimNeapel4-2-3-1
21Politano25Ospina22Di Lorenzo6Mário Rui26Koulibaly8Ruiz20Zielinski24Insigne13Rrahmani99Zambo Anguissa9Osimhen14Brekalo26Djidji34Aina17Singo3Bremer10Lukic19Sanabria13Rodríguez77Linetty38Mandragora32Milinkovic-Savic
GastTurin3-4-1-2

Wechsel

71’
Mertens
Zielinski
71’
Elmas
Insigne
59’
Lozano
Politano
59’
Juan Jesus
Lozano
89’
Warming
Ben Kone
67’
Belotti
Sanabria
67’
Pobega
Linetty
66’
Buongiorno
Rodríguez
8’
Ben Kone
Mandragora
Ersatzbank
Alex Meret (Tor)Davide Marfella (Tor)Faouzi GhoulamAlessandro ZanoliDiego DemmeStanislav LobotkaAndrea Petagna
Etrit Berisha (Tor)Cristian AnsaldiArmando IzzoMërgim VojvodaDavid ZimaDaniele BaselliSimone Zaza
Trainer
Luciano Spalletti
Ivan Juric
Alle Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Mehr Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Mehr Wettbewerbe


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: