Serie A

19. SPIELTAG

Juventus
Loading...
Beendet
3:32:1
Loading...
Bergamo

TORSCHÜTZEN

0 : 1
4’Ademola LookmanLookman
Ángel Di María (11m)Di María (11m)25’
1 : 1
Arkadiusz MilikMilik34’
2 : 1
2 : 2
46’Joakim MaehleMaehle
2 : 3
53’Ademola LookmanLookman
DaniloDanilo65’
3 : 3
WettbewerbSerie A
Runde19. Spieltag
Anstoß22.01.2023, 20:45
StadionAllianz Stadium
SchiedsrichterLivio Marinelli
Zuschauer33.565
Nach Spielende
Das war es für heute aus der Serie A in Italien. Wir danken für Ihr Interesse, verweisen auf unseren Liveticker der Partie zwischen Inter Mailand und dem FC Empoli morgen Abend um 20:45 Uhr - und wünschen Ihnen jetzt noch einen schönen Rest-Abend sowie eine gute Nacht. Bis bald.
Nach Spielende
Juve hat am kommenden Sonntag erneut ein Heimspiel. Gegner für das Allegri-Team ist dann die Mannschaft aus Monza. Bergamo spielt bereits am Samstagabend zu Hause gegen Sampdoria Genua, das auf dem vorletzten Tabellenplatz steht.
Nach Spielende
Zum Ende der Hinrunde hat Bergamo 35 Zähler auf der Haben-Seite. Vor den Montagsspielen belegt das Gasperini-Team Rang 5, Lazio kann aber morgen noch vorbeiziehen mit einem Punktgewinn gegen Milan. Turin, das nach dem 15-Punkte-Abzug ins Mittelfeld abgerutscht ist, hat aktuell 23 Zähler auf dem Konto. Von Platz 9 könnte es noch runter gehen auf Rang 11, wenn Bologna und Empoli morgen je dreifach punkten sollten. 
Nach Spielende
Drei Tore vor der Pause und drei Treffer nach dem Seitenwechsel, dazu viel Einsatz und ab und zu auch Aufregung auf dem Spielfeld: Dieses Sonntagabend-Spiel hatte einen hohen Unterhaltungswert - und fand am Ende auch verdientermaßen keinen Sieger. Juve, das die erste Halbzeit klar bestimmt hatte, zeigte im zweiten Abschnitt offensiv nur noch Diät-Kost und patzte dazu in der Abwehr zweimal ganz dick. Die Gäste aus Bergamo, die in der Defensive ebenfalls keineswegs fehlerlos agierten, dürfen und müssen mit dem einen Punkt am Ende ebenfalls zufrieden sein. In Turin geht es dagegen wohl erst einmal unruhig weiter ... 
90’ +4
Abpfiff
Dann geht die Partie ohne eine weitere Torchance zu Ende. Juventus Turin und Atalanta Bergamo trennen sich 3:3 (2:1).
90’ +3
Gelbe Karte
Loading...
Hans Hateboer
Hans HateboerBergamo
Hans Hateboer wird für das Foul bereits zum siebten Mal in dieser Saison verwarnt.
90’ +3
Gelbe Karte
Loading...
Federico Chiesa
Federico ChiesaJuventus
Federico Chiesa wird von Bergamos Hateboer an der Seitenlinie gefoult. Darüber regt er sich auf und reagiert unfair. Die Gelbe Karte von Schiedsrichter Marinelli ist die Folge.
90’ +2
Beide Mannschaften gehen im Mittelfeld konzentriert in die Zweikämpfe. An den Strafräumen passiert aktuell nichts.
90’ +1
Vier Minuten Nachspielzeit beginnen jetzt.
90’
Am Juve-Strafraum wird ein Pasalic-Schuss der Gäste geblockt. Chancen für das entscheidende Tor gibt es in der Schlussphase bisher nicht.
90’
Die regulär letzte Minute läuft mittlerweile ...
88’
Lookman wird von Locatelli im Mittelfeld gefoult. Atalanta kommt so aus dem Rhythmus und nicht in Strafraumnähe.
86’
Locatelli bringt den Ball nach einem Zuspiel im Strafraum nicht richtig unter Kontrolle. Sein Schüsschen aufs Tor aus etwa zehn Metern wehrt Bergamo-Schlussmann Musso sicher ab. 
86’
Die Uhr tickt weiter runter. Noch fünf Minuten. Es gab Zeitpunkte in diesem Spiel, da wären beide Mannschaften mit einem Unentschieden zufrieden gewesen. Da aber beide Teams auch mal in Führung lagen, dürfte doch eigentlich ein Sieg sehr verlockend sein. Die Frage ist nur: Wie viel Risiko wird dafür noch gegangen???
84’
Auswechslung
Loading...
Matteo Ruggeri
Matteo Ruggeri
Joakim Maehle
Joakim Maehle
Eine weitere frische Kraft ist Matteo Ruggeri. Auf dem linken Flügel kommt er für Joakim Maehle in die Partie.
83’
Auswechslung
Loading...
Berat Djimsiti
Berat Djimsiti
Éderson
Éderson
Auch für Ederson Silva ist bereits etwas früher Feierabend. Berat Djimsiti übernimmt den freien Platz im Mittelfeld bei den Gästen.
83’
Auswechslung
Loading...
Luis Muriel
Luis Muriel
Rasmus Højlund
Rasmus Højlund
Bei den Gästen aus Bergamo verlässt Höjlund den Platz. Muriel ersetzt ihn in den verbleibenden rund fünf Minuten.
81’
Auswechslung
Loading...
Juan Cuadrado
Juan Cuadrado
Nicolò Fagioli
Nicolò Fagioli
Mit Nicolo Fagioli geht nun auch der dritte Startelf-Stürmer der Gastgeber vom Feld. Juan Cuadrado ist neu im Spiel.
79’
Großes Glück für Bergamo nach einem Ballverlust von Demiral rechts im Strafraum an der Torauslinie: Moise Kean bedient in der Mitte Fabio Miretti, aber der schießt den Ball aus sechs Metern genau mittig in die Arme von Bergamos Keeper Musso. Da hat er den Führungstreffer einfach so liegengelassen.
77’
Eine Ecke für die Gäste übersteht Turin unbeschadet.
76’
Bergamo ist das Team der zweiten Halbzeit - das gilt so trotz des Ausgleichstreffers von Juve zum 3:3 vor zehn Minuten. Das Gasperini-Team spielt mutig und mit Tempo nach vorne, außerdem hat Atalanta nun die Turiner Offensive insgesamt viel besser im Griff als noch im ersten Abschnitt.
74’
Auswechslung
Loading...
Moise Kean
Moise Kean
Arkadiusz Milik
Arkadiusz Milik
... und Arkadiusz Milik wird von Moise Kean ersetzt. Der Angriff der Hausherren ist also fast komplett neu besetzt. Mal sehen, ob sich das in der Schluss-Viertelstunde auszahlt.
74’
Auswechslung
Loading...
Fabio Miretti
Fabio Miretti
Ángel Di María
Ángel Di María
Doppelwechsel bei den Hausherren: Angel Di Maria wird im Angriff von Fabio Miretti ersetzt ...
73’
Szczesny muss im linken Eck sein Können zeigen, als Toloi aus etwa 18 Metern von halbrechts mit rechts wuchtig abzieht. Der Schlussmann der Gastgeber faustet den Ball aus dem linken unteren Eck. 
71’
Juve hat nach der Pause große Probleme, offensiv Zeichen zu setzen. Bisher gab es nur zwei Abschlüsse des Allegri-Teams im zweiten Durchgang. Bei Atalanta sind es insgesamt fünf. Die Gäste gewinnen nun auch deutlich mehr Zweikämpfe als Turin, das allerdings ein kleines Plus beim Ballbesitz hat.
70’
Die Schlussphase bricht an. Noch rund 20 Minuten sind zu absolvieren. Das schnelle und laufintensive Spiel hat sicherlich viel Kraft gekostet, es wird also mit Sicherheit noch ein paar Wechsel geben.
68’
Erst führt Bergamo, dann dreht Juve das Spiel, Atalanta hat mit einem Doppelschlag kurz nach der Pause eine starke Antwort parat - und nun ist Turin wieder im Spiel durch den zweiten eigenen Ausgleichstreffer an diesem Abend. Der Ausgang der Partie ist nach diesem irren Verlauf komplett offen. So richtig souverän agieren beide Mannschaften nicht - vor allem defensiv sind das insgesamt einfach zu viele Fehler, die gemacht werden.
66’
Auswechslung
Loading...
Mario Pasalic
Mario Pasalic
Jérémie Boga
Jérémie Boga
Bergamo-Coach Gasperini reagiert nach dem erneuten Ausgleich sofort: Für Jeremie Boga spielt nun Mario Pasalic auf dem linken Flügel.
65’
Tor für Juventus
Loading...
3:3
Danilo
DaniloVorlage Ángel Di María
Toooor! JUVENTUS TURIN - Atalanta Bergamo 3:3. Ein Foul von Marten de Roon zentral vor dem Strafraum an Locatelli hat Folgen: Beim Freistoß aus knapp 20 Metern legt Di Maria den Ball nur kurz ab für Kapitän Danilo. Der Verteidiger trifft flach mit rechts an der Mauer vorbei ins linke untere Eck. Für ihn ist es das zweite Saisontor.
63’
Knapp 30 Minuten trennen Bergamo noch vom zweiten Erfolg in dieser Saison nach einem Halbzeitrückstand. Neben einem Sieg gab es bislang ein Unentschieden und drei Niederlagen, wenn das Team zur Pause hinten lag.
62’
Höjlund zieht auf der linken Seite in den Juve-Strafraum, aber Bremer bleibt dicht an dem Stürmer dran und verhindert den Abschluss aufs Tor.
61’
Auswechslung
Loading...
Federico Chiesa
Federico Chiesa
Filip Kostic
Filip Kostic
Filip Kostic konnte heute auf dem linken Turiner Flügel nicht wirklich überzeugen. Für ihn ist nun Federico Chiesa neu in der Partie.
59’
Im Moment haben die Gäste Oberwasser. Atalanta bleibt offensiv, spielt immer wieder direkt über die Flügel nach vorne. "Angriff ist die beste Verteidigung" - diese Devise scheint das Gasperini-Team zu verfolgen.
57’
Auf der anderen Seite kommt Flügelstürmer Boga für Bergamo zu einem Torschussversuch, aber die Juve-Abwehr blockt den Distanzschuss.
55’
Turin muss sich schütteln und den Zwei-Gegentore-Schock verarbeiten. Das Allegri-Team stellt wieder um auf Angriff. Aber mehr als eine Ecke und dann ein Kopfball von Bremer am Tor vorbei springt erst einmal nicht heraus.
53’
Tor für Bergamo
2:3
Loading...
Ademola Lookman
Ademola LookmanVorlage Jérémie Boga
Toooor! Juventus Turin - ATALANTA BERGAMO 2:3. In der Anfangsphase des zweiten Durchgangs zeigen sich die Gastgeber völlig von der Rolle - und Bergamo komplett effizient. Boga setzt sich auf dem linken Flügel durch, flankt dann perfekt in die Mitte. Lookmann läuft - obwohl sieben Juve-Akteure in der Nähe sind - ungedeckt an die Fünfmeterraum-Grenze und köpft unhaltbar für Szczesny ins rechte Eck ein. Der heutige Doppelpack bringt ihn auf nun schon elf Saisontore.
52’
Bei einem langen Ball auf die linke Seite, der Kostic erreichen soll, fängt Musso die Kugel an der Strafraumgrenze ab.
51’
Ein Distanzschuss von Ederson wird von der Juve-Abwehr geblockt.
49’
Gelbe Karte
Loading...
Éderson
ÉdersonBergamo
Für ein Foul an Alex Sandro im Mittelfeld sieht Bergamos Ederson Silva seine zweite Gelbe Karte in dieser Saison.
48’
Zum dritten Mal an diesem Abend beginnt dieses Spiel nun also gewissermaßen bei Null. Wie steckt Turin diesen neuerlichen Rückschlag weg? Und kann Bergamo nun seine Linie besser durchdrücken als noch vor dem Seitenwechsel? Die kommenden Minuten werden vielleicht Antworten liefern ...
46’
Tor für Bergamo
2:2
Loading...
Joakim Maehle
Joakim MaehleVorlage Ademola Lookman
Toooor! Juventus Turin - ATALANTA BERGAMO 2:2. Was für ein Blitzstart der Gäste. Bei einem ersten Angriff erobert Scalvini im Mittelfeld den Ball, dann spielt Lookman im richtigen Moment den Pass aus dem Zentrum links in die Box. Joakim Maehle behält schließlich aus acht Metern die Nerven und setzt den Ball an Szczesny vorbei ins lange Eck. Knapp 40 Sekunden sind da erst gespielt seit Wiederbeginn. Es ist Maehles erstes Saisontor.
46’
Turin hat in dieser Saison nach Halbzeitführung fünf Partien gewonnen, ein Mal unentschieden gespielt und kein Mal verloren.
46’
Anpfiff
Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Beide Mannschaften verzichten an dieser Stelle der Partie auf Wechsel.
Halbzeitbericht
Ein frühes Gegentor kann eine Mannschaft entweder komplett verunsichern - oder aber rechtzeitig aufwecken. Im Fall von Juve war heute der zweite Fall zu beobachten: Nach Lookmans 1:0 für Bergamo besannen sich die Turiner, die sich zunächst zu weit hatten zurückfallen lassen, auf ihre eigenen Offensivfähigkeiten und machten dann Atalanta das Leben auf dem Platz richtig schwer. Außerdem kamen Juve im weiteren Spielverlauf Fehler der Gäste sehr gelegen. Die Pausenführung ist verdient und das Team von Trainer Allegri auf bestem Wege, die Punktabzug-Turbulenzen der vergangenen Tage zumindest mit einem weiteren sportlichen Erfolg ein wenig zu beruhigen.
45’ +4
Halbzeit
Pause in Turin. Die Hausherren liegen gegen Atalanta Bergamo mit 2:1 vorne.
45’ +3
Hektik auf dem Platz nach einem Foul der Gäste im Mittelfeld. Scalvini setzt sich unfair gegen Milik ein, dann wollen er und seine Teamkollegen es nicht wahrhaben, dass es mit einem Freistoß für Juve weitergeht.
45’ +1
Vier Minuten Nachspielzeit gibt es im ersten Durchgang.
45’
Ein Kostic-Schuss von der linken Seite verfehlt das Tor deutlich. Der ehemalige Frankfurter macht heute bisher kein besonders auffälliges Spiel, doch mit seinen Tempodribblings sorgt er immerhin ab und an für Gefahr auf dem Flügel. Bergamo kann es sich nicht leisten, ihn aus den Augen zu verlieren ...
43’
Man hat das Gefühl, dass Turins Trainer Allegri bei der Ansprache an sein Team vor dem Spiel die richtigen Worte gefunden hat. Alle zehn Feldspieler zeigen den nötigen läuferischen und kämpferischen Einsatz, um den Gegner in Schach zu halten.
41’
Die letzten fünf Minuten in der ersten Halbzeit laufen. Juve versucht, mit eigenem Ballbesitz das Spiel zu beruhigen.
40’
Und wieder: Atalanta kommt zwar mal zu einem Abschluss, aber Juve-Schlussmann Szczesny muss nicht eingreifen. Boga setzt den Ball mit rechts aus etwa 20 Metern hoch und weit am Tor vorbei.
38’
Nach dem 1:0 in der vierten Minute hat Bergamo keinen Ball mehr aufs Tor von Juventus gebracht. Das sagt fast schon alles aus über die heutige Offensivleistung der Gäste.
36’
Vom starken Beginn von Atalanta mit dem frühen Führungstreffer ist nun - etwa zehn Minuten vor der Pause - wirklich gar nichts mehr übrig geblieben. Die Abstimmung zwischen den einzelnen Mannschaftsteilen stimmt nicht, die Gäste verlieren zu oft zu schnell den Ball. 
34’
Tor für Juventus
Loading...
2:1
Arkadiusz Milik
Arkadiusz MilikVorlage Nicolò Fagioli
Toooor! JUVENTUS TURIN - Atalanta Bergamo 2:1. Die "Alte Dame" spielt richtig erfrischenden Fußball. Im Mittelfeld wird ein Angriffsversuch der Gäste abgefangen, und dann geht es beim Umschalten ganz schnell. Di Maria leitet den Ball auf der rechten Seite mit der Hacke weiter auf Fagioli. Dessen halbhohe Flanke kommt perfekt in etwa auf Höhe des Elfmeterpunktes bei Arkadiusz Milik an. Der setzt sich im Duell mit Toloi stark durch und trifft flach mit rechts unten rechts. Der Stoßstürmer steht nun bei sechs Saisontoren. 
33’
Rund ein Drittel der Partie ist vorbei. Turin ist weiter die Mannschaft, die etwas mehr Zweikämpfe gewinnt und eine bessere Passquote hat. Bergamo dagegen hat ein kleines Plus beim Ballbesitz. Insgesamt aber sind die Gäste aktuell nicht gut drin im Spiel. Sie reagieren mehr, als dass sie agieren.
31’
Rafael Toloi setzt nach dem Standard einen Kopfball aus spitzem Winkel am Kasten der Hausherren vorbei ins Toraus.
30’
Ein abgeblockter Höjlund-Schuss rechts im Strafraum bringt Bergamo die zweite Ecke ein.
28’
Juve-Torschütze Di Maria ist übrigens der Spieler, der bisher in dieser Partie am meisten Abschlüsse zu verzeichnen hat - nämlich drei.
27’
Alles wieder offen also nach dem Ausgleich der Gastgeber. Bergamo hatte sich in den letzten Minuten sehr, sehr weit zurückfallen lassen und dem Offensiv-Druck der Turiner nicht genug entgegen gesetzt.
25’
Elfmetertor für Juventus
Loading...
1:1
Ángel Di María
Ángel Di MaríaElfmeter
Toooor! JUVENTUS TURIN - Atalanta Bergamo 1:1. Angel Di Maria verlädt vom Punkt den gegnerischen Schlussmann Musso, der ins linke Eck springt. Der Juve-Stürmer trifft dann sicher mit links in die rechte Ecke. Für Di Maria ist es das dritte Saisontor.
24’
Videoassistent
Es gibt Elfmeter für Turin nach einem Foul von Ederson an Fagioli im Strafraum. Schiedsrichter Marinelli hatte nach der Szene erst weiterlaufen lassen, sich dann aber auf Hinweis des VAR die Szene am Bildschirm angeschaut. Nun die Entscheidung: Strafstoß.
22’
Juventus Turin versucht sich mit schnellen Ballstafetten in den Strafraum der Gäste zu spielen, doch an der Grenze zum Sechzehner wird es richtig eng. Bergamo macht defensiv weiter konzentriert die Räume eng.
20’
Nach knapp 20 Minuten der erste Blick in die Spielstatistik: 5:2-Torschüsse zugunsten von Juve sind dort notiert. Beim Ballbesitz allerdings sind die Anteile fast gleich verteilt. Turin gewinnt etwas mehr Zweikämpfe (53 Prozent) und bringt mit knapp 80 Prozent auch mehr Zuspiele an den eigenen Mann.
18’
Keeper Musso ist auch bei einem Schuss von Di Maria von der linken Seite aus spitzem Winkel zur Stelle. Im kurzen Eck fängt der Schlussmann den Ball ab.
17’
Die Gastgeber zeigen eine gute Reaktion seit dem Rückstand, doch noch übersteht Bergamo diese Druck- und Drangphase der "Alten Dame" unbeschadet.
15’
Auswechslung
Loading...
Merih Demiral
Merih Demiral
José Luis Palomino
José Luis Palomino
Für Bergamos Linksverteidiger Jose Luis Palomino geht es wegen einer Verletzung nicht weiter. Für ihn kommt nun Merih Demiral in die Partie.
14’
Im Moment geht es schnell zwischen den Strafräumen hin und her: Erst verfehlt Höjlund per Kopfball für Bergamo das Juve-Gehäuse, dann wehrt Atalanta-Keeper Musso einen Schuss von Angel Di Maria ab. 
12’
Locatelli kommt nach der nächsten Turiner Ecke aus der Distanz zum Abschluss, doch er jagt den Ball mit rechts aus etwa 18 Metern am rechten Winkel vorbei.
11’
Nach einer Ecke kommt Milik im Strafraum zum Kopfball, aber der Versuch wird abgeblockt.
10’
In den ersten zehn Minuten haben die Gäste vieles richtig gemacht. Turin wird nach dem 0:1 zwar stärker, aber die Abwehr von Bergamo steht meistens kompakt und lückenlos.
8’
Nach einer 1:0-Führung hat Bergamo in dieser Saison acht Partien gewonnen, drei Mal unentschieden gespielt und zwei Mal verloren. Turin dagegen hat einen 0:1-Rückstand noch nie in einen Sieg gedreht bei vier Versuchen.
6’
Die Gastgeber sind gefordert, den frühen Rückstand schnell auszugleichen. Aber, klar, Bergamo hat das Momentum auf seiner Seite. Die Mannschaft von Trainer Gasperini wird weiter im Pressing-Modus bleiben, um Juve-Fehler zu erzwingen.
6’
Palomino und Milik sind in einem engen Duell im Bergamo-Strafraum, als der Juve-Stürmer zu Boden geht. Schiedsrichter Marinelli lässt weiterlaufen, auch vom Videoschiedsrichter wird in dieser Szene nicht eingegriffen - obwohl es zumindest eine Berührung gab.
4’
Tor für Bergamo
0:1
Loading...
Ademola Lookman
Ademola LookmanVorlage Jérémie Boga
Toooor! Juventus Turin - ATALANTA BERGAMO 0:1. Wow, das Spiel nimmt direkt Fahrt auf und bekommt durch einen frühen Treffer zusätzliches Feuer. Nach einem Pass von Boga aus dem Zentrum rechts in den Strafraum verteidigt dort Alex Sandro nicht gut gegen Lookman. Dessen Schuss aus etwa zehn Metern lässt dann auch noch Keeper Szczesny sehr unglücklich zwischen sich und dem Pfosten ins kurze Eck rutschen. Für Lookman ist es das zehnte Saisontor.
4’
Auf der anderen Seite bringt der Gastgeber beim ersten gefährlichen Angriff Milik in Schussposition. Musso wehrt den Schrägschuss des Stürmers unten rechts aber sicher ab.
4’
Ein Distanzschuss von Ederson Silva verfehlt das Juve-Tor deutlich.
2’
Atalanta Bergamo beginnt mit sehr mutigem Offensiv-Pressing weit in der gegnerischen Spielfeldhälfte.
1’
Anpfiff
Schiedsrichter Marinelli pfeift die Partie an.
Vor Beginn
Kapitän bei Juve ist Danilo, der Spielführer bei den Gästen ist mit Toloi ebenfalls ein Verteidiger. Beide nehmen gerade die Seitenwahl vor. Und dann geht es auch gleich los ...
Vor Beginn
Juventus Turin ist übrigens zu Hause saisonübergreifend zwölf Mal ungeschlagen geblieben - für Bergamo ist die Aufgabe, auch heute erfolgreich zu sein, also richtig schwer. In dieser Saison aber hat Atalanta von den bisher neun Auswärtspartien nur eine verloren.
Vor Beginn
Schiedsrichter der heutigen Partie ist der 38 Jahre alte Livio Marinelli.
Vor Beginn
In der vergangenen Saison endete das Rückspiel zwischen Bergamo und Juve 1:1, nachdem Atalanta in der Hinrunde - erstmals seit mehr als 30 Jahren - auswärts bei der "Alten Dame" gewonnen hatte: Zapata sorgte mit seinem Treffer für einen 1:0-Erfolg.
Vor Beginn
Juve kassierte mit dem 1:5 bei Tabellenführer Neapel am vergangenen Spieltag die erste Liga-Niederlage seit Anfang Oktober (0:2 gegen Milan). Danach hatte man acht Siege in Folge eingefahren. Bergamo hat die WM-Pause offenbar gut getan: Nach zuvor drei Niederlagen am Stück, holte das Gasperini-Team nun sieben Punkte aus den ersten drei Ligaspielen des Jahres 2023. Heute soll diese Positiv-Serie natürlich möglichst fortgesetzt werden ...
Vor Beginn
Die Turiner Spieler müssen nun also zumindest versuchen, sich wieder aufs Sportliche zu konzentrieren - und eine Aufholjagd starten, wenn es am Saisonende noch mit einem Platz für einen europäischen Wettbewerb klappen soll. Zwölf Punkte beträgt der Rückstand des Tabellenzehnten auf Bergamo, das auf Rang sechs liegt vor dem Anpfiff des heutigen Duells.
Vor Beginn
Sportlich sind Turin und Bergamo in den vergangenen Wochen und Monaten sehr erfolgreich gewesen. Doch das Urteil des italienischen Fußballverbandsgerichts aus der vergangenen Woche war ein Paukenschlag: Wegen Finanzbetrugs und Bilanzfälschung werden Juve in der laufenden Saison 15 (!) Punkte abgezogen. Statt weiter Tabellenführer Neapel zu jagen, findet sich das Allegri-Team plötzlich im Mittelfeld des Rankings wieder. Turin wird das Urteil zwar anfechten, aber ob dieser Schritt Erfolg haben wird, ist fraglich.
Vor Beginn
Auch Atalanta hat im italienischen Pokal das Viertelfinale erreicht - durch ein 5:2 gegen La Spezia. Aus der Startelf vom Donnerstag sind heute Verteidiger Djimsiti (Bank), Mittelfeldspieler Koopmeiners (Gelbsperre) sowie Stürmer Zapata (fehlt ebenfalls im Kader) nicht dabei. Trainer Gasperini bringt für dieses Trio Rafael Toloi, de Roon und Höjlund von Beginn an.  
Vor Beginn
Das ist die Aufstellung der Gäste aus Bergamo (3-4-3): Musso - Rafael Toloi, Palomino, Scalvini - Hateboer, Ederson Silva, de Roon, Maehle - Lookman, Höjlund, Boga. Trainer: Gasperini.
Vor Beginn
Beim 2:1 gegen Monza im Pokal-Achtelfinale am vergangenen Donnerstag hatte Juve-Coach Allegri bunt durchgemischt, nun kehrt er wieder zur Stammbesetzung zurück. Im Vergleich zum 1:5 gegen Neapel ist nur Fagioli neu dabei anstelle von Chiesa (Bank). Auf Topscorer Dusan Vlahovic muss Turin ebenso wegen einer Verletzung verzichten wie auf Paul Pogba, Kaio Jorge und Leonardo Bonucci.
Vor Beginn
So geht Juventus Turin heute Abend in die Begegnung (3-5-2): Szczesny - Danilo, Bremer, Alex Sandro - McKennie, Fagioli, Locatelli, Rabiot, Kostic - Di Maria, Milik. Trainer: Allegri.
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 19. Spieltages zwischen Juventus Turin und Atalanta Bergamo.
HeimJuventus3-5-1-1
6Danilo17Kostic8McKennie3Bremer22Di María1Szczesny12Alex Sandro25Rabiot44Fagioli14Milik5Locatelli11Lookman22Tolói6Palomino33Hateboer15de Roon10Boga21Musso3Maehle42Scalvini17Højlund13Éderson
GastBergamo3-4-2-1
Loading...

Wechsel

Loading...
81’
Cuadrado
Fagioli
74’
Kean
Milik
74’
Miretti
Di María
61’
Chiesa
Kostic
84’
Ruggeri
Maehle
83’
Djimsiti
Éderson
83’
Muriel
Højlund
66’
Pasalic
Boga
15’
Demiral
Palomino

Ersatzbank

Carlo Pinsoglio (Tor)Mattia Perin (Tor)RuganiGattiParedesSouléIling-Junior
Francesco Rossi (Tor)Marco Sportiello (Tor)OkoliSoppyZorteaVorlicky

Trainer

Massimiliano Allegri
Gian Piero Gasperini
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Neapel
20172148:15+3353
2
Loading...
Inter
20131640:26+1440
3
Loading...
Lazio
20115436:16+2038
4
Loading...
Bergamo
20115439:23+1638
5
Loading...
AC Mailand
20115437:29+838
6
Loading...
AS Rom
20114526:18+837
7
Loading...
Udine
2078528:22+629
8
Loading...
Turin
2076721:22-127
9
Loading...
Bologna
2075826:30-426
10
Loading...
Empoli
2068619:24-526
11
Loading...
Monza
2074925:28-325
12
Loading...
Florenz
2066822:26-424
13
Loading...
Juventus
20115430:17+1323
14
Loading...
Salernitana
2056925:38-1321
15
Loading...
US Lecce
2048819:24-520
16
Loading...
Sassuolo
20551023:31-820
17
Loading...
Spezia
20461017:32-1518
18
Loading...
Verona
20341318:32-1413
19
Loading...
Sampdoria
2023158:34-269
20
Loading...
U.S. Cremonese
20081215:35-208
Champion League
Europa League
Europa League (Quali)
Absteiger
Loading...
Juventus
Bergamo
Loading...
3
Tore
3
8
Schüsse aufs Tor
4
15
Schüsse gesamt
14
481
Gespielte Pässe
554
81.29 %
Passquote
83.21 %
46.80 %
Ballbesitz
53.20 %
50 %
Zweikampfquote
50 %
9
Fouls / Handspiel
6
2
Abseits
0
6
Ecken
4