WM 2022

2. RUNDE

Niederlande
Loading...
Beendet
1:11:0
Loading...
Ecuador

TORSCHÜTZEN

Cody GakpoGakpo6’
1 : 0
1 : 1
49’Enner ValenciaValencia
WettbewerbWM 2022 Gruppe A
Runde2. Runde
Anstoß25.11.2022, 17:00
StadionKhalifa International Stadium
SchiedsrichterMustapha Ghorbal
Zuschauer44.833
Niederlande gegen Ecuador

Niederlande gegen Ecuador

Herzlich willkommen zum zweiten Spieltag der Fußballweltmeisterschaft 2022 in Katar. Heute zur Partie zwischen der Niederlande und Ecuador.

Nach Spielende
Aus Doha soll es das gewesen sein. Ein WM-Spiel steht heute Abend noch an, um 20:00 Uhr steigt das angloamerikanische Derby zwischen England und den USA. Von meiner Seite heißt es vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
Nach Spielende
Kurz anzumerken wäre an dieser Stelle noch, dass Katar aufgrund dieses Ergebnisses nun auch offiziell aus dem Turnier ausgeschieden ist.
Nach Spielende
Denn den Südamerikanern reicht am Dienstag (16:00 Uhr) ein Unentschieden gegen den Senegal, um die nächste Runde zu erreichen. Auch der Gruppensieg ist für Ecuador noch drin, vor allem wenn die Niederlande zeitgleich nicht gegen Katar gewinnen sollte. Oranje kann im Falle einer hohen Niederlage gegen den Gastgeber sogar noch aus dem Turnier ausscheiden, wenn gleichzeitig Ecuador nicht gewinnen sollte. 
Nach Spielende
Die Niederlande und Ecuador teilen sich die Punkte - und angesichts des Spielverlaufs sollte Oranje mit diesem Ergebnis eigentlich zufrieden sein. Die Niederländer haben nur zweimal geschossen und kommen dementsprechend auf einen Expected-Goal-Wert von 0,07. Dagegen hat der vermeintliche Außenseiter aus Ecuador 15 Schüsse abgeben (1,7 Expected Goals) und auch insgesamt eine sehr überzeugende Leistung abgegeben. Um das vorgegebene Ziel des WM-Sieges zu erreichen, wird sich Holland noch ordentlich steigern müssen. In Ecuador wird man sich dagegen freuen, dass man nach dem heutigen Spiel gute Chancen auf eine Achtelfinalteilnahme hat.
90’ +6
Abpfiff
Schlusspfiff!
90’ +5
Sarmientos Ecke wird von van Dijk aus der Gefahrenzone geköpft.
90’ +4
Nach einer missglückten Klärungsaktion von Blind gibt es noch mal Ecke für Ecuador ...
90’ +2
Noppert lässt sich nach einem Rückpass etwas viel Zeit und wird von Rodriguez angegriffen. Er will den Ball wegschlagen, trifft den ecuadorianischen Stürmer und kann dann nur erleichtert sein, dass das Leder an seinem Tor vorbeisegelt.
90’ +1
Es gibt sechs Minuten obendrauf.
90’
Auswechslung
Loading...
Romario Ibarra
Romario Ibarra
Gonzalo Plata
Gonzalo Plata
... und Plata weicht für Ibarra
90’
Auswechslung
Loading...
Kevin Rodríguez
Kevin Rodríguez
Enner Valencia
Enner Valencia
Doppelwechsel bei den Südamerikanern: Für den verletzten Valencia kommt Rodriguez ...
90’
Valencia wird auf einer Trage abtransportiert und hält sich das Gesicht. Das könnte eine ernsthafte Verletzung sein. Ganz Ecuador wird dem Stürmer die Daumen für eine schnelle Genesung drücken.
88’
Behandlungspause für Valencia, bei dem es wieder das rechte Knie zu sein scheint, das schmerzt.
87’
Valencia liegt im Mittelkreis am Boden, aber die Niederländer spielen den Ball nicht raus. Dumfries flankt von rechts in die Arme von Galindez, der den Ball dann ins Aus schlägt. 
86’
Berghuis' halbhohe Hereingabe kann den ersten Gegner nicht überwinden.
85’
Ake dribbelt einfach mal los und wird im linken Halbfeld von Caicedo mit einem Foul gestoppt. Berghuis und Depay stehen bereit, um den Ball in den Strafraum zu schlagen ...
83’
Berghuis spielt die Linie entlang in Richtung Dumfries, aber sein Pass ist zu steil und endet im Toraus.
81’
Estupinans Ecke wird von van Dijk wegeköpft, der Ball geht zu Preciado, der sofort volley schießt - weit drüber.
80’
Auswechslung
Loading...
Wout Weghorst
Wout Weghorst
Cody Gakpo
Cody Gakpo
Gakpo, der in der zweiten Hälfte etwas untergetaucht ist, macht nun Platz für Weghorst.
79’
Auswechslung
Loading...
Marten de Roon
Marten de Roon
Teun Koopmeiners
Teun Koopmeiners
Außerdem kommt de Roon im Mittelfeld für Koopmeiners.
79’
Wir kommen in die Schlussphase und der Ausgang des Spiels ist noch immer komplett offen.
76’
Sarmiento orietiert sich auf die linke Außenbahn, dafür rückt Valencia auf Estradas alte Position im Sturmzentrum.
74’
Auswechslung
Loading...
Jeremy Sarmiento
Jeremy Sarmiento
Michael Estrada
Michael Estrada
Erster Wechsel bei Ecuador, Sarmiento kommt für Estrada ins Spiel.
73’
Gakpo wird von Depay geschickt, steht aber so klar im Abseits, dass sogar er kurz verwirrt zum Assistenten blickt. Er darf die Aktion aber noch zu Ende spielen und lupft den Ball an Galindez und auch am Tor vorbei. Dann erst geht die Fahne hoch.
72’
Ecuador muss kurz durchschnaufen und verschanzt sich in der eigenen Hälfte. Den Holländern fällt derweil weiterhin wenig ein.
69’
Auswechslung
Loading...
Steven Berghuis
Steven Berghuis
Davy Klaassen
Davy Klaassen
Da ist der Wechsel: Klaassen verlässt das Feld, Berghuis betritt es und wird den Ex-Bremer auf der Zehn ersetzen.
68’
Was die Niederlande da machen, ist weiterhin sehr harmlos. Dementsprechend wird van Gaal auch gleich noch mal wechseln.
66’
Gakpo legt vom Strafraumkreis zu Koopmeiners ab, dessen Schuss aber deutlich am Tor vorbeifliegt.
64’
Valencia spielt den Ball von links zurück an den Strafraumeingang und findet Estrada, der sofort abdrücken will. Ake bekommt gerade noch ein Bein dazwischen.
63’
Depay dribbelt im Zentrum und spielt Gakpo an, der sofort wieder zurückpasst. Der Ball geht aber in den Rücken von Depay, der ihn nicht mitnehmen kann.
62’
Estupinan bricht auf links durch und flankt in den Strafraum. Blind will klären, schießt dabei aber Preciado an und hat Glück, dass der Ball ins Aus geht, bevor Preciado ihn erreichen kann.
59’
Doppelchance für Ecuador! Preciado passt von rechts an den Elfmeterpunkt und findet Valencia, der den Ball bei seiner Direktabnahme gut trifft. Der Schuss wird aber von van Dijk geblockt. Die Kugel springt zu Plata und der zirkelt sie mit links in Richtung Kreuzeck - das Leder klatscht an die Latte und springt wieder raus. Noppert war wie angewurzelt stehen geblieben.
58’
Holland versucht jetzt wieder, mehr zu tun. Aber Ecuador hält weiter gut dagegen.
57’
Gelbe Karte
Loading...
Jhegson Méndez
Jhegson MéndezEcuador
Mendez begeht ein taktisches Foul an Depay im Mittelfeld und wird verwarnt. Er fehlt damit im dritten Spiel gegen den Senegal.
54’
Koopmeiners chippt den Ball in den Strafraum in Richtung Gakpo, Hincapie bekommt aber seinen Körper zwischen den holländischen Stürmer und den Ball und holt einen Abstoß heraus.
51’
Wie reagiert Holland jetzt? Mit ihrer bisherigen Leistung können die Schützlinge von Louis van Gaal auf keinen Fall zufrieden sein.
50’
Die Niederländer haben auf einen erneuten Eingriff des VAR gehofft, weil Valencia im Abseits hätte stehen können. Aber diesmal war alles regelkonform und Valencia erzielt sein drittes Tor bei diesem Turnier - sein sechster WM-Treffer insgesamt.
49’
Tor für Ecuador
1:1
Loading...
Enner Valencia
Enner ValenciaEcuador
 Toooor! Niederlande - ECUADOR 1:1. Jetzt ist der Ausgleich da! Timber verliert den Ball im Mittelfeld und Estupinan wird links in den Strafraum geschickt. Den strammen Abschluss des Spielers von Brighton kann Noppert nur nach vorne abwehren, Valencia staubt aus fünf Metern ab.
48’
Aus dem rechten Halbfeld schlägt Porozo den Ball hoch in den Strafraum, der mehr als zwei Meter groß Noppert pflückt ihn problemlos runter.
47’
Ecuador ist unverändert aus der Kabine gekommen.
46’
Anpfiff
Es geht weiter!
46’
Auswechslung
Loading...
Memphis Depay
Memphis Depay
Steven Bergwijn
Steven Bergwijn
Zur Pause nimmt van Gaal einen Wechsel vor, bringt Depay für den unauffälligen Bergwijn.
Kommentar
Die Niederlande führen, überzeugen aber nicht. Nach Gakpos frühem Treffer riss Ecuador das Spiel an sich, Holland kam nur noch selten in die Nähe des gegnerischen Strafraums. Wirklich gefährlich waren die Südamerikaner zugegebenermaßen auch nicht, doch aufgrund ihrer Überlegenheit war der Treffer, den Estupinan kurz vor der Pause erzielte, alles andere als unverdient. Das Tor zählte aufgrund einer Abseitsposition aber nicht und somit steht es nach 45 Minuten noch 1:0 - entschieden ist hier aber noch gar nichts.
45’ +5
Halbzeit
Pause!
45’ +4
Kein Tor! Porozo stand bei Estupinans Schuss im Abseits und klar im Blickfeld von Noppert. Somit wird der Treffer zurückgenommen und es steht weiterhin 1:0.
45’ +3
Videoassistent
Der Ausgleich? Die Ecke wird an den den ersten Pfosten geschossen und vorerst geklärt. Der Ball geht zu Estupinan, der flach abzieht. Sein Schuss wird im Strafraum abgefälscht und überwindet dadurch den überraschten Noppert. Aber wird der Treffer zählen? Der VAR guckt sich das noch mal an.
45’ +2
Freistoß aus dem Halbfeld von Estupinan: Er flankt an den Elfmeterpunkt, Valencia steigt hoch und köpft Ake an. Der Ball springt ins Toraus, es gibt Ecke für Ecuador ...
45’
Nachspielzeit: drei Minuten.
44’
Aus dem Halbfeld flankt Blind in Richtung Bergwijn - auch dieses Zuspiel ist zu ungenau und landet in den Armen von Galindez.
42’
Porozo will Plata mit einem Lupfer in den Sechzehner schicken. Der Pass ist aber zu stark gespielt und der herauseilende Noppert begräbt die Kugel unter sich.
41’
Die Niederlande haben übrigens  in den letzten vier WM-Spielen jeweils eine weiße Weste behalten, das ist ihre längste Serie in diesem Wettbewerb. Es könnten aktuell noch fünf in Folge werden - die letzte Nation, der das gelungen ist, war die Schweiz in den Jahren 2006 (vier Spiele) bis 2010 (ein Spiel).
38’
Langer Ball von Ake, Torres will ihn wegköpfen, verlängert ihn aber ungewollt in Richtung eigenes Tor. Mit einer tollen Grätsche ist Hincapie gerade noch vor Gakpo da und klärt zum Einwurf.
35’
Die Spieler, die van Gaal neu in seine Startelf genommen hat, sind bisher keine echte Verstärkung. Koopmeiners ist kaum zu sehen, Timber unterstützt Dumfries gegen Valencia zu wenig und Klaassen war zwar am Tor beteiligt, ist aber ansonsten wenig ins Spiel eingebunden.
32’
Valencia wird am Strafraumeck angespielt, geht mit Tempo nach innen und lässt dabei Dumfries stehen. Er zieht mit dem Vollspann ab und zwingt Noppert am kurzen Pfosten zu einer guten Parade.
31’
Ecke Gakpo, er schlägt sie in Richtung van Dijk, findet aber Porozo. Der Ball geht zu Valencia, der sofort versucht, Plata in die Tiefe zu schicken. Aber Blind hat das gut antizipiert und ist vor seinem Gegner am Ball.
29’
Ecuador ist dabei, die Schlagzahl zu erhöhen. Die Niederlande stehen mit elf Mann in der eigenen Hälfte und sorgen kaum noch für Entlastung.
28’
Estupinan spielt die Linie entlang auf Valencia, der sofort ans Fünfereck passt. Estrada will den Ball mit der Hacke aufs Tor lenken. Das gelingt ihm aber nicht, weil er die Kugel nur streift.
26’
Plata kommt mal über links und flankt hoch an den zweiten Pfosten. Estrada lauert, aber van Dijk ist vor dem Ecuadorianer per Kopf am Ball.
25’
Caicedo marschiert die linke Seite hinunter, dringt von der Grundlinie in den Strafraum ein und legt zurück zu Valencia, bei dessen Schuss van Dijk den Fuß dazwischenbekommt.
24’
Bergwijn hat auf links Platz und wartet auf Unterstützung. Es rücken tatsächlich zwei, drei Mitspieler nach, aber deutlich mehr Ecuadorianer sprinten nach hinten. Beim Versuch, Blind zu schicken scheitert Bergwijn dann an Preciado.
21’
Dumfries erobert den Ball auf der Außenbahn und versucht, Fahrt aufzunehmen. Er wird von drei Gegnern umzingelt, geht zu Boden, bekommt das Foul aber nicht - dafür schießt ihm Hincapie den Ball, beim Versuch ihn wegzuschießen, in die Magengegend. Dumfries braucht eine kurze Pause, um Luft zu holen, dann geht es weiter.
18’
Die Niederlande lassen den Ball in der eigenen Hälfte immer wieder gut laufen, doch sobald es ins letzte Drittel geht, wird es gegen dicht gestaffelte Ecuadorianer schwierig. Der Treffer von Gakpo bleibt der bislang einzige Torschuss für Oranje.
15’
Valencia geht auf links ins Dribbling. Dumfries begleitet ihn bis an die Grundlinie und unterbindet dann seine Flanke. Gut verteidigt vom Inter-Spieler.
14’
Das frühe Tor hat dem Spiel nicht gerade gut getan, jegliches Tempo scheint erst mal raus zu sein.
11’
Preciado flankt aus dem rechten Halbfeld hoch an den zweiten Pfosten und Estupinan legt per Kopf zurück zu Valencia. Der nimmt die Kugel volley und sein Schuss fliegt zwar in Richtung Tor, wird aber von Timber geblockt.
10’
Mit der Führung im Rücken ziehen sich die Niederländer etwas zurück und überlassen Ecuador den Ball. Erst ab der Mittellinie greifen sie an.
7’
Schon das zweite Tor im zweiten Spiel für den 23-jährigen Gakpo. Dass PSV Eindhoven diesen Spieler noch lange halten kann, wird immer unwahrscheinlicher.
6’
Tor für Niederlande
Loading...
1:0
Cody Gakpo
Cody GakpoVorlage Davy Klaassen
Toooor! NIEDERLANDE - Ecuador 1:0. Erste Chance, erstes Tor! Fehlpass von Mendez in der eigenen Hälfte auf Klaassen, der sofort zu Gakpo weiterleitet. Der nimmt den Ball halblinks am Sechzehnereingang gut mit, zieht wuchtig mit links ab und nagelt den Ball links in den Winkel.
5’
Preciado verlässt das Feld aus eigener Kraft, er wird gleich zurückkehren. Das Spiel läuft wieder.
4’
Erste Unterbrechung, Preciado sitzt am Boden und greift sich mit schmerzverzerrtem Gesicht an die Leiste. Die Teamärzte kommen aufs Feld.
3’
Schon in den ersten Minuten übernimmt Holland die Kontrolle über das Spiel. Ecuador steht tief, macht die Räume eng und lässt die Niederländer kommen.
1’
Anpfiff
Der Ball rollt!
Vor Beginn
Die Hymnen ertönen und in Kürze wird das Spiel beginnen.
Vor Beginn
Die Partie leiten wird der 37-jährige Mustapha Ghorbal. Der Algerier pfeift sein erstes WM-Spiel. An seiner Seite stehen die Assistenten Mokrane Gourari und Abdelhak Etchiali sowie der vierte Offizielle Said Martinez aus Honduras. Der Australier Shaun Evans ist als Video-Referee eingeteilt.
Vor Beginn
Die große Herausforderung für Oranje wird heute, die Abwehr des Gegners zu knacken. Ecuador hat in den letzten sieben Länderspielen kein einziges Gegentor kassiert. Der letzte Spieler der gegen Ecuador ein Tor erzielte, war der Argentinier Julian Alvarez am 30. März 2022.
Vor Beginn
Es ist das dritte Aufeinandertreffen zwischen den Niederlanden und Ecuador, das erste bei einer WM. Die ersten beiden Begegnungen waren Freundschaftsspiele im März 2006 (1:0-Sieg der Niederlande) und im Mai 2014 (1:1). 
Vor Beginn
Ecuador hat sich derweil am 1. Spieltag gegen ein schwaches katarisches Team 2:0 gewonnen und damit seinen Soll erfüllt. Der heutige Gegner ist jedoch ein anderes Kaliber. Sie können aber auf Altstar und Doppelpacker Enner Valencia zählen, dessen Einsatz aufgrund von Schmerzen an Knöchel und Knie etwas unsicher war.
Vor Beginn
Hollands Turniereinstand gegen den Senegal war nicht glorreich, das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen. Aber mit zwei Toren in der Schlussphase hat Oranje das Nötige getan. Auch heute starten die Niederländer als Favorit in die Partie.
Vor Beginn
Die Südamerikaner würden sich aber sicherlich auch mit einem Untentschieden zufriedengeben. Denn dann würde ihnen ein weiteres Remis gegen Senegal reichen, um die Gruppenphase zu überstehen. 
Vor Beginn
In der anderen Partie des zweiten Spieltags der Gruppe A hat Senegal Katar 3:1 geschlagen. Das heißt: Wenn die Niederlande heute gewinnen, stehen sie sicher im Achtelfinale. Für Ecuador sähe es mit einem Dreier gut aus, im Falle einer Niederlage gegen Senegal am dritten Spieltag und eines gleichzeitigen Sieges von Oranje gegen Katar, wäre das Ausscheiden auch mit sechs Punkten aber noch möglich.
Vor Beginn
Die Südamerikaner starten also deutlich defensiver ausgerichtet in die Partie als beim 2:0 gegen Katar: Innenverteidiger Porozo rückt für Außenstürmer Ibarra in die Startelf.
Vor Beginn
Gustavo Alfaro hat sich für ein 5-4-1 entschieden: Galindez - Preciado, Porozo, Torres, Hincapie, Estupinan - Plata, Mendez, Caicedo, Valencia - Estrada.
Vor Beginn
Louis van Gaal nimmt nach dem 2:0 gegen Senegal drei Änderungen vor: Timber ersetzt van Gaal in der Dreierkette, im defensiven Mittelfeld startet Koopmeiners anstelle von Berghuis, und Janssen weicht für Klaassen, der wohl auf der Zehn starten wird. Dafür rückt Gakpo neben Bergwijn in den Sturm.
Vor Beginn
Blicken wir gleich mal auf die Aufstellungen - die Holländer formieren sich im 3-4-1-2: Noppert - Timber, van Dijk, Ake - Dumfries, Koopmeiners, de Jong, Blind - Klaassen - Gakpo, Bergwijn.
Vor Beginn
Herzlich willkommen bei der WM 2022 in Katar zur Begegnung der Gruppe A zwischen der Niederlande und Ecuador.
HeimNiederlande3-4-1-2
5Aké4van Dijk14Klaassen22Dumfries7Bergwijn8Gakpo21de Jong20Koopmeiners17Blind2Timber23Noppert7Estupiñán20Méndez13Valencia19Plata2Torres25Porozo11Estrada17Preciado23Caicedo1Galíndez3Hincapié
GastEcuador3-4-2-1
Loading...

Wechsel

Loading...
80’
Weghorst
Gakpo
79’
de Roon
Koopmeiners
69’
Berghuis
Klaassen
45’
Depay
Bergwijn
90’
Ibarra
Plata
90’
Rodríguez
Valencia
74’
Sarmiento
Estrada

Ersatzbank

Justin Bijlow (Tor)Remko Pasveer (Tor)de Vrijde LigtMalaciaFrimpongTaylorSimonsJanssende JongLang
Alexander Domínguez (Tor)Moisés Ramírez (Tor)ArboledaArreagaPalaciosPachoGruezoPreciadoCifuentesFrancoMenaReasco

Trainer

Louis van Gaal
Gustavo Alfaro
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Niederlande
32105:1+47
2
Loading...
Senegal
32015:4+16
3
Loading...
Ecuador
31114:3+14
4
Loading...
Katar
30031:7-60
Loading...
Niederlande
Ecuador
Loading...
1
Tore
1
1
Schüsse aufs Tor
4
2
Schüsse gesamt
15
506
Gespielte Pässe
413
82.61 %
Passquote
79.42 %
54.40 %
Ballbesitz
45.60 %
55.24 %
Zweikampfquote
44.76 %
15
Fouls / Handspiel
12
1
Abseits
4
2
Ecken
5

News