Sie sind hier: Home > Themen >

Frühblüher

Thema

Frühblüher

Krokus pflanzen: Richtige Pflanzzeit für Krokuszwiebeln

Krokus pflanzen: Richtige Pflanzzeit für Krokuszwiebeln

Wer den Krokus pflanzen möchte, sollte dies zur richtigen Pflanzzeit tun, damit die hübschen Frühblüher gut gedeihen. Dabei müssen Sie die Krokuszwiebeln nicht unbedingt in ein Blumenbeet oder den Rasen setzen - auch in Balkonkästen oder Blumenkübeln macht ... mehr
Tulpen überwintern: Frostschutz für die Blumenzwiebeln

Tulpen überwintern: Frostschutz für die Blumenzwiebeln

Wer sichergehen will, dass seine Zwiebelblumen trotz Schnee und Frost im Freien überleben, kann Tulpen überwintern, indem er den Boden mit Tannenzweigen abdeckt. Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten. Blumenkästen in den Keller stellen Im Gegensatz zu Blumenzwiebeln ... mehr
Märzenbecher: Frühblüher mit auffälligem Fruchtknoten

Märzenbecher: Frühblüher mit auffälligem Fruchtknoten

Nach dem Winter gehört der Märzenbecher zu den ersten Gewächsen, die ihre Blüten zeigen. Als Frühblüher durchbricht er manchmal schon im Februar die Schneedecke und sorgt für die ersten Frühlingsgefühle. Um einen Blick auf die Zwiebelblume zu erhaschen, halten ... mehr
Scharfer Hahnenfuß: Giftiger Frühblüher

Scharfer Hahnenfuß: Giftiger Frühblüher

Scharfer Hahnenfuß ist eine der häufigsten Hahnenfußarten in Deutschland. Er bevorzugt feuchte, kalkhaltige, stickstoff- sowie nährstoffhaltige Böden. Sowohl für Tiere als auch für Menschen kann der Frühblüher gefährlich werden: Aufgenommene Pflanzenteile ... mehr
Schnittknoblauch pflanzen und ernten: Tipps

Schnittknoblauch pflanzen und ernten: Tipps

Der Wuchs der Zwiebelpflanze ähnelt dem Schnittlauch, ihr Geschmack dem Knoblauch. Wer in seinem eigenen Garten Schnittknoblauch pflanzen und später ernten will, sollte folgende Tipps zum Standort und zur Pflege beachten. Schnittknoblauch pflanzen: Heller Standort ... mehr

Maiglöckchen pflanzen und pflegen: Tipps

Wer Maiglöckchen pflanzen möchte, holt sich damit hübsche, unkomplizierte Glockenblumen in den Garten. Werden sie am richtigen Standort gepflanzt, benötigen Sie kaum Pflege. Der richtige Standort für Maiglöckchen Wenn Sie Maiglöckchen pflanzen, finden ... mehr

Maiglöckchen im Topf pflanzen: So geht’s

Maiglöckchen im Topf auf die Fensterbank stellen? Das geht! Wenn Sie die Glockenblumen in der Wohnung vortreiben, blüht der Frühlingsbote bereits im Winter. Wie Sie die Maiglöckchen anziehen, erfahren Sie hier. Maiglöckchen im Topf vortreiben Das Vortreiben ... mehr

Stiefmütterchen: Bedeutung und Symbolik

Stiefmütterchen gehören zur Gattung der Veilchen und sind hierzulande beliebte Frühblüher. Die Bedeutung des Stiefmütterchens bezieht sich auf ein Verwandschaftsverhältnis. Hier erfahren sie mehr darüber. Stiefmütterchen: Symbolik der kleinen Pflanze Im Volksglauben ... mehr

Stiefmütterchen bei Frost: Winterhart und mehrjährig?

Stiefmütterchen bei Frost am Leben halten? Das geht, denn eigentlich sind Stiefmütterchen winterhart und mehrjährig. Erfahren Sie hier, wie Sie sich auch im nächsten Jahr noch an Ihren Stiefmütterchen erfreuen können. Auf die Stiefmütterchen-Sorte kommt ... mehr

Französische Tulpen: Edle Frühblüher mit schlankem Wuchs

Französische Tulpen sind die Crème de la Crème unter den Liliengewächsen. Was die eleganten Frühblüher so besonders macht und was ihre Bewunderer an der hochgewachsenen Dame schätzen, erfahren Sie hier. Französische Tulpen: Kostspielig und extravagant Unter ... mehr

Schwarze Tulpe: Symbol der Leidenschaft

Die schwarze Tulpe trägt eine ganz besondere Bedeutung: Der seltene Frühblüher ist Paaren vorbehalten, die eine tiefe Leidenschaft verbindet. Warum die Blume seit Jahrhunderten das Begehren weckt, erfahren Sie hier. Die Jagd nach der schwarzen Tulpe Die schwarze Tulpe ... mehr

Stehen Schneeglöckchen unter Naturschutz?

Das Schneeglöckchen ist eine der beliebtesten Frühlingsblumen in deutschen Gärten. Die zarten Frühblüher mit den wunderschönen Blüten bedeuten für viele Gartenfreunde das Ende des Winters. Schneeglöckchen: Boten des Frühlings Die ursprüngliche Heimat ... mehr

Narzisse: Bedeutung der Frühlingsblume

Besonders zur Osterzeit tauchen Narzissen in den Gärten vermehrt auf. Die Bedeutung der Narzisse ist dabei nicht auf nur eine Interpretation beschränkbar. Hier erfahren Sie interessante Hintergründe zum Frühblüher. Bedeutung der Narzisse: Der Jüngling Narziss ... mehr

Krokusblüte in Husum: Frühlingszauber an der Nordsee

Die Krokusblüte in Husum ist eine in Nordeuropa einmalige Natursehenswürdigkeit, die überregional bewundert wird. Dem sogenannten "Blütenwunder des Nordens" zu Ehren, wird deshalb von der Stadt Husum ein jährlich stattfindendes Krokusblütenfest veranstaltet ... mehr

Krokusblüte in Zavelstein: Wandern auf der Krokusstraße

Die Krokusblüte in Zavelstein ist einen Besuch wert. Von der Krokusstraße aus haben Sie einen wunderbaren Ausblick auf die unzähligen Frühblüher, die die Zavelsteiner Wiesen zwischen März und April in ein Meer aus lilafarbenen Blüten verwandeln ... mehr

Ist der Krokus giftig oder nicht?

Je nach Art kann der Krokus giftig sein. Erfahren Sie hier, welche der hübschen, bunten Frühblüher Vergiftungen auslösen können und mit welchen Symptomen sich diese äußern. Ist eine Vergiftung durch den Krokus möglich? Wie die Giftzentrale Bonn informiert ... mehr

Primula elatior: Die Hohe Schlüsselblume

Mit ihren zartgelben Blütendolden kündigt die Primula eliator den Frühling an. Welche Besonderheiten die Hohe Schlüsselblume auszeichnen und wie die feuchtigkeitsliebende Primel im Garten gedeiht, erfahren Sie hier. Primula eliator: Zartgelbe ... mehr

Primula veris: Seltene Echte Schlüsselblume für den Garten

Mit ihren dottergelben Blüten kündigt die Primula veris den Frühling an. Was die seltene Primel auszeichnet und wie Sie die Echte Schlüsselblume in Ihrem heimischen Garten kultivieren können, erfahren Sie hier. Merkmale der Primula veris Die Primula veris, auch Echte ... mehr

Primula vulgaris: Weit verbreitete Kissenprimel

Kaum eine Beetpflanze ist in Deutschland so beliebt wie die Primula vulgaris. Woran sie die weitverbreitete Kissenprimel erkennen und wie der Frühblüher in Ihrem Garten farbige Akzente setzt, erfahren Sie hier. Primula vulgaris: Deutschlands geliebte Zierpflanze ... mehr

Goldrandprimel: Schlüsselblume des alten Adels

Die Goldrandprimel gehört zu den besonders stilvollen und eleganten Primeln. Da sie vor allem im viktorianischen Zeitalter ein beliebter Gast in den Gärten der Wohlhabenden war, wird sie heute auch als Blume des alten Adels betrachtet. Goldrandprimel: Wieder gefragt ... mehr

Primeln vor Frost schützen und vermehren

Primeln sind sehr robust, doch bei besonders niedrigen Temperaturen sollten Sie Ihre Primeln vor Frost schützen, um sich auch im kommenden Frühjahr an der Pracht der Frühblüher erfreuen zu können. Erfahren Sie hier, wie Sie einen solchen Schutz errichten ... mehr

Primeln pflanzen: Pflanzzeit und Standort

Wenn Sie Primeln pflanzen wollen, sollten Sie für die Pflanzen einen geeigneten Standort auswählen und sie zur richtigen Pflanzzeit in die Erde bringen. Damit die hübschen Blumen prächtig gedeihen, bekommen Sie hier ein paar wertvolle Tipps. Pflanzzeit: Wann Sie Primeln ... mehr

Primeln pflegen: Umtopfen, gießen und düngen

Primeln gelten ohnehin als besonders pflegeleicht. Doch mit ein bisschen Aufmerksamkeit blühen Sie regelrecht auf. Wie Sie Ihre Primeln pflegen können und was Sie beim Umtopfen und Gießen beachten sollten, erfahren Sie hier. Primeln pflegen: Tipps für Zimmer ... mehr

Gefährliche Frühblüher: Sind Primeln giftig?

Primeln sind hierzulande beliebte Frühblüher, welche auch als Zimmerpflanzen Verwendung finden. Viele fragen sich, ob Primeln giftig sind. Tatsächlich ist es so, dass diverse Arten – darunter zum Beispiel die Becherprimel – starke Vergiftungserscheinungen hervorrufen ... mehr

Narzissen: Giftig oder harmlos?

Dass Narzissen giftig sind, ist für viele Blumenfreunde überraschend. Erfahren Sie hier, welche Giftstoffe in dem Frühblüher enthalten sind, welche Symptome sie auslösen und was bei einer Narzissen-Vergiftung zu tun ist. Sind Narzissen giftig? Narzissen enthalten unter ... mehr

Narzissenblüte in der Eifel: Wanderung durchs Blütenmeer

Die Narzissenblüte in der Eifel gehört sicherlich zu den faszinierendsten Naturschauspielen in der Region. Die schönen Frühblüher locken jedes Jahr zahlreiche Naturfreunde und Touristen in die Täler des Naturparks an der deutsch-belgischen Grenze. Es gibt sogar ... mehr

Auf den Krokuswiesen in Drebach die Krokusblüte feiern

Jedes Jahr im Frühling können Pflanzenfreunde die Krokuswiesen in Drebach besuchen, um an einem einzigartigen Naturerlebnis teilzuhaben – der Krokusblüte. Hier erfahren Sie mehr zu dem besonderen Schauspiel der Frühblüher. Krokuswiesen in Drebach: Frühblüher soweit ... mehr

Fingerkraut: Frühblüher für den Garten

Fingerkraut gehört zur Familie der Rosengewächse und umfasst circa fünfhundert Arten. Es gibt niedrige und hohe Stauden und Sträucher sowie einjährige Pflanzen für den Garten. Erfahren Sie hier mehr über die farbenfrohen Frühblüher. Fingerkraut: Einfache ... mehr

Küchenschelle in der Homöopathie: Wirkung als Heilpflanze

Obwohl Sie sehr giftig ist, wird die Küchenschelle in der Homöopathie verwendet. Gegen welche Beschwerden der früher als Heilpflanze bekannte Frühblüher helfen soll, erfahren Sie hier. Ein giftiger Frühblüher Küchenschellen zählen zu den Hahnenfußgewächsen und enthalten ... mehr

Ist die Küchenschelle giftig?

Obwohl die Küchenschelle giftig ist, wurde sie Jahrhunderte lang in der traditionellen Naturmedizin als Heilpflanze eingesetzt. Was Sie über den hübschen Frühblüher wissen sollten, erfahren Sie hier. Ein hübscher Frühblüher mit Tücken Die Küchenschelle kommt ... mehr

Küchenschelle pflanzen und pflegen: Das ist zu beachten

Wer im Garten die Küchenschelle pflanzen möchte, holt sich einen unkomplizierten Blickfang ins heimische Grün. Wie Sie den Frühblüher in die Erde bringen und am besten Pflegen können, verraten diese Tipps. Küchenschelle pflanzen: Standort und Pflanzzeit Im Gartenhandel ... mehr

Stiefmütterchen pflanzen: Tipps zu Standort und Pflanzzeit

Wer Stiefmütterchen pflanzen möchte, sollte Sie zur richtigen Pflanzzeit in die Erde bringen und einen geeigneten Standort für sie wählen. Hier erfahren Sie, was Sie tun müssen, um sich an den bunt blühenden Blumen erfreuen zu können. Pflanzzeit ... mehr

Herbstzeitlose pflanzen und pflegen

Wenn Sie in Ihrem Garten die schöne Herbstzeitlose pflanzen möchten, sollten Sie ein paar Tipps zu Standort, Bodenbeschaffenheit und Pflege beachten. Hier erfahren Sie, wie aus Ihren Blumenzwiebeln prächtige Spätsommerblüher werden. Aber Achtung, Herbstzeitlose ... mehr

Tulpen pflanzen: So ziehen Sie Blumenzwiebeln im Topf

Eine schöne Alternative zu Schnittblumen sind Pflanzschalen oder Töpfe mit Zwiebelblumen. Was es zu beachten gilt, wenn Sie Tulpen pflanzen möchten und welche Blumenzwiebeln dafür am besten geeignet sind, erfahren Sie hier. Die Auswahl der Blumenzwiebeln Wer Tulpen ... mehr

Zierlauch pflanzen: Blickfang im heimischen Garten

Von Zierlauch gibt es weltweit mehr als 800 Arten, die in verschiedensten Umgebungen hervorragend gedeihen. Wenn Sie einen Zierlauch pflanzen möchten, sollten Sie einige Hinweise beachten: Der richtige Standort zum Beispiel ist entscheidend für den Umfang ... mehr

Bärlauch pflanzen: Pflegeleichte Frühblüher im Garten

Bärlauch , eng verwandt mit Knoblauch und Zwiebel, zeichnet sich durch eine milde Würze und eine heilende Wirkung aus. Wer Bärlauch im eigenen Garten pflanzen möchte, kann dies entweder mit Samen oder Zwiebeln versuchen. Die besten Chancen ... mehr

Amaryllis pflegen: Winterblüher braucht Ruhephase

Mit ihren knallroten Blüten und kräftig grünen Stängeln bringt die Amaryllis Farbe in die dunkle Jahreszeit. Wie Sie die Amaryllis pflegen sollten, damit sich der Winterblüher jede Saison aufs Neue in seinem bunten Gewand präsentiert, erfahren Sie hier. Amaryllis ... mehr

Narzissen pflegen, schneiden und vermehren

Wenn Sie Ihre Narzissen richtig pflegen, können Sie sich in jedem Frühling aufs Neue an der Blütenpracht erfreuen. Unsere Tipps helfen Ihnen dabei, die Pflanzen optimal zu versorgen. In jedem Frühling vorsichtig düngen Narzissen gehören zu den Pflanzen im Garten ... mehr

Alpenveilchen: Vermehrung, Krankheiten und Schädlinge

Alpenveilchen bringen mit ihren roten, pinkfarbenen, weißen oder silbrig umrandeten Blüten Farbe in die kalte Jahreszeit. Die Topfpflanzen blühen von September bis März. Erfahren Sie hier Tipps zum Vermehren, zu Krankheiten und zu Schädlingen der beliebten ... mehr

Tulpensorten: Unterschiede der Zwiebelblumen

Von den über 5.000 Tulpensorten, die es weltweit gibt, sind nur einige für die Zucht im Garten geeignet. Manche Zwiebelblumen sind so stark hochgezüchtet, dass sie nur eine Saison blühen, andere hingegen erweisen sich als ausdauernd und genügsam. So funktioniert ... mehr

Goldstern pflanzen: Anspruchsloser Frühblüher

Wer einen Goldstern pflanzen möchte, muss im Grunde nur darauf achten, einen geeigneten Standort zu finden. Ansonsten stellt der Frühblüher keine besonderen Ansprüche. Schnell entwickeln sich aus den Blumenzwiebeln zierliche, aber gesunde Pflanzen – echte ... mehr

Sternhyazinthe pflanzen: Anspruchslose Zwiebelblume

Wer sich eine blütenreiche und farbenfrohe Bodendeckung in seinem Garten wünscht, sollte die Sternhyazinthe pflanzen. Der ausdauernde und krautige Frühblüher vermehrt sich zuverlässig durch Selbstaussaat der Samen und benötigt nur wenig Pflege. Sternhyazinthe pflanzen ... mehr

Kaiserkrone rechtzeitig pflanzen: Tipps

Pflanzen Sie die Blumenzwiebel einer Kaiserkrone schon im August oder spätestens im September. Mit der Herbstpflanzung gehen Sie nicht nur den Kapriolen des Frühlingswetters aus dem Weg, sondern lassen der Blume ausreichend Zeit, sich zu akklimatisieren ... mehr

Wildkrokus: Der pflegeleichte Frühblüher

Wildkrokusse gehören zu den ersten Boten des Frühlings. Von März bis Mai verschönern die pflegeleichten Frühblüher Gärten und Parks in violett, gelb und weiß. Erfahren Sie hier mehr über Anpflanzung und Pflege der beliebten Zwiebelblumen. Wildkrokus ... mehr

Zierlauch vermehren: Mit Samen oder Brutzwiebeln

Wenn Sie Ihren Zierlauch vermehren möchten, stehen Ihnen zwei Methoden zur Auswahl: Samen und Brutzwiebeln. Hier erfahren Sie Tipps zu beiden Verfahren und Informationen zu den Eigenschaften der Allium-Zwiebel. Eigenschaften der Blumenzwiebel Die Zwiebel des Zierlauchs ... mehr

Schneeglöckchen vermehren: Zwei Möglichkeiten

Von Schneeglöckchen, den beliebten Vorboten des Frühlings, sind etwa 500 Sorten bekannt. Wenn Sie Ihre Schneeglöckchen vermehren möchten, haben Sie die Wahl zwischen zwei Möglichkeiten. Wir stellen beide Methoden vor und verraten, was Sie dabei beachten ... mehr

Schmetterlingstulpe aus Blumenzwiebeln ziehen

Ihren Namen verdankt die Schmetterlingstulpe den zarten Blütenblättern, die durch ihre Form und die charakteristischen Augenflecken an die aufgespannten Flügel eines Schmetterlings erinnern. Wer sich im Sommer an dieser hübschen Zwiebelblume erfreuen will, sollte ... mehr

Roten Sauerklee pflanzen: Wachstum kontrollieren

Roter Sauerklee wird zwar häufig als Zierpflanze kultiviert, ist aber eigentlich eine Wildpflanze, die ein stark verzweigtes Wurzelwerk bildet und sich insbesondere in regenreichen Sommern rasant ausbreitet. Ob es sich trotzdem lohnt, Roten Sauerklee zu pflanzen ... mehr

Schachbrettblume pflanzen: Im August ist es Zeit

Mit der Schachbrettblume pflanzen Sie eine ganz besondere Schönheit in Ihren Garten. Die Zwiebelblume sollte bereits im August angepflanzt werden, da sie nur langsam Wurzeln bildet. Erfahren Sie hier, wie Sie an dieser ungewöhnlichen Gartenbewohnerin lange Freude haben ... mehr

Sparaxis: Exotische Knollenblume aus Südafrika

Mit Sparaxis bringen Sie Exotik in Ihren Garten. Die dreifarbigen Blüten der Sorte Sparaxis tricolor, auch Zigeunerblume genannt, kommen ursprünglich aus Afrika und blühen auch bei uns den ganzen Sommer lang. Lesen Sie hier Tipps zum Pflanzen und Pflegen ... mehr

Winterling vermehren: Tipps zur Eranthis-Zucht

Normalerweise verbreitet sich der Winterling, auch Eranthis genannt, ganz von allein. Wer die Knollenpflanze aber mithilfe von erworbenen Knollen gezielt vermehren will, scheitert häufig. Woran dies liegen mag und wie die Zucht am besten gelingt, erfahren ... mehr

Alpenveilchen pflegen und umpflanzen: Tipps

Wenn Sie Ihre Alpenveilchen pflegen möchten, sollten Sie auf den richtigen Standort der beliebten Zimmerpflanzen achten. Auch ein Sommer-Urlaub im Garten tut den Pflanzen gut. Erfahren Sie hier Tipps zur richtigen Alpenveilchen-Pflege. Wie Sie Alpenveilchen pflegen ... mehr

Puschkinia: Eigenschaften des besonderen Frühblühers

Obwohl es sich bei der Puschkinia um eine pflegeleichte und winterharte Zwiebelblume handelt, die durch eine bläulich-weiße Blütenpracht besticht, ist sie in hiesigen Gärten eher selten zu finden. Völlig zu Unrecht steht sie im Schatten bekannterer ... mehr

Türkenbundlilie: Durch Lilienhähnchen gefährdet

Weil die Türkenbundlilie in freier Natur nur selten wächst, zählt sie zu den gesetzlich geschützten Pflanzen. Also: So schön ihre rosafarbenen Turban-Blüten auch sind – das Pflücken in der Natur ist verboten. Der größte Feind der Türkenbundlilie ist allerdings nicht ... mehr

Puschkinia pflegen: Das sollten Sie beachten

Die Pflege der Puschkinia gestaltet sich in der Regel unproblematisch: Bei dem Frühblüher handelt es sich um eine sehr langlebige, robuste und winterharte Zwiebelblume. Selbst die Vermehrung gelingt von ganz allein – und zwar durch Selbstaussaat ... mehr
 
2


shopping-portal