Sie sind hier: Home > Themen >

Gartenarbeit

Thema

Gartenarbeit

Allergie-Pflanze Ambrosia bekämpfen: So werden Sie das Unkraut los

Allergie-Pflanze Ambrosia bekämpfen: So werden Sie das Unkraut los

Das Unkraut verbreitet sich überall und immer stärker in Europa. Schon wenige Pollen können eine Allergie auslösen. Von Juli bis Oktober blüht die Ambrosia in unseren Breiten. Doch woran erkennt man die Pflanze? Und wie kann man die Ambrosia bekämpfen? Warum verbreitet ... mehr
Pflanzen gießen im Sommer: Tipps - Fehler beim Gießen und Wässern vermeiden

Pflanzen gießen im Sommer: Tipps - Fehler beim Gießen und Wässern vermeiden

Fehler bei der Gartenbewässerung können großen Schaden anrichten. Wann und wie oft sollte man also gießen? Welche Pflanze braucht wie viel Wasser? Und wie erkenne ich den Bedarf meiner Gartengewächse? Wir klären auf. Der beste Zeitpunkt zum Gießen sei zwischen ... mehr
Mehltau an Rosen und anderen Pflanzen bekämpfen

Mehltau an Rosen und anderen Pflanzen bekämpfen

Mehltau kann für den Hobbygärtner zu einer wahren Plage werden. Vor allem Rosen sind anfällig für den Pilzbefall. Die Stiftung Warentest verrät in ihrem Pflanzenschutz-Ratgeber*, wie Sie Mehltau erkennen und welche Tipps gegen Mehltau helfen. Als wirksames Hausmittel ... mehr
Sonnenblumen: So gedeihen sie auch in Ihrem Garten | Tipps

Sonnenblumen: So gedeihen sie auch in Ihrem Garten | Tipps

Die Sonnenblume gehört zu den größten Blumen, die hierzulande wachsen. Ihre Kerne sind eine beliebte Speise und ihre Blüte symbolisiert den Sommer. Gut gepflegt und vor allem ausreichend versorgt, blüht die Schönheit aber bis weit in den Herbst hinein.  Ihren Namen ... mehr
Traum für Hobbygärtner: Gräser im Garten sind unkompliziert

Traum für Hobbygärtner: Gräser im Garten sind unkompliziert

Ingolstadt (dpa/tmn) - Der Herbst ist wohl die schönste Jahreszeit für Gräser. Dann lässt die Sonne ihre Halme, Blätter und Rispen in Rot, Gelbbraun, Grüngelb, Dunkelgrün oder gebrochenem Weiß erstrahlen. Die ersten kalten Nächte setzen bis zum Morgen Eiskristalle ... mehr

Tomaten platzen auf: hässlichen Rissen vorbeugen

Das Auf und Ab der Sommertemperaturen belastet nicht nur die Gesundheit von uns Menschen. Auch der Garten leidet darunter. Tomaten können durch die Temperaturschwankungen aufplatzen. Was dagegen hilft. Die Gartenakademie Rheinland-Pfalz erklärt, woher die Risse ... mehr

Gartenschlauch ohne Knicke: Darauf müssen Sie beim Kauf achten

Wer einen Garten hat, kommt nur schwerlich ohne Gartenschlauch aus. Weil äußerlich nur schwer Unterschiede auszumachen sind, greifen viele zu Billig-Modellen. Doch die Freude währt nur kurz: Knicke, nicht belastbares Material oder undichte Anschlüsse verursachen schnell ... mehr

Rasenpflege: Rasenmähen, düngen und vertikutieren

Ein grüner und dichter Rasen ist der Stolz eines jeden Gartenbesitzers. Im Sommer muss die Grünfläche regelmäßig gegossen werden. Wie viel Wasser der Rasen braucht, verrät ein einfacher Test mit einem Marmeladenglas.  Regelmäßiges Mähen gehört zu den einfachsten ... mehr

Schnecken im Garten bekämpfen: Die besten Tipps

Fallen Schnecken über die gepflegten Salatpflanzen und Blumen her, bleibt oft nur nur noch ein löchriges Gerüst übrig. Besonders bei regnerischem Wetter machen sich die Weichtiere über die  Gartenpflanzen her. Schneckenkorn ist als Gegenmitteln nicht immer ratsam ... mehr

Pilze im Rasen loswerden – Ursache und Abhilfe

Der Sommer hat Trockenschäden auf dem Rasen hinterlassen. Hinter manchem vermeintlichen Fleck steckt aber ein Pilzbefall, der sich schlagartig über Nacht ausbreiten kann. Im eben noch vollständig grünen Rasen wachsen plötzlich überall kleine Pilze – einzeln ... mehr

Gespinstmotte bekämpfen: Was gegen den Schädling hilft

Viele Büsche und Bäume werden im Juni von großflächigen Schleiernetzen durchzogen, die von Gespinstmotten angelegt wurden. Die auffälligen Gespinste können leicht mit dem Nest des gefährlichen Eichenprozessionsspinners verwechselt werden.  Gebietsweise wird ein starkes ... mehr

Ackerschachtelhalm (Zinnkraut) im Garten bekämpfen

Wer dieses Unkraut im Garten hat, ist wahrlich nicht zu beneiden: Ackerschachtelhalm quält den Hobbygärtner, indem er sich extrem schnell ausbreitet und kaum zurückdrängen lässt. Die kurzfristige Bekämpfung der auch als Zinnkraut bekannten Pflanze ist schwierig ... mehr

Hecken und Sträucher im Sommer in Form schneiden

Das feuchte Wetter hat Hecken und freistehende Laubgehölze reichlich sprießen lassen. Da sind einige Gewächse ein wenig aus der Form geraten. Also wird es Zeit, die Heckenschere anzusetzen. Mehr als in Form schneiden darf man im Sommer allerdings nicht. Welche ... mehr

Der zweite Frühling: Manche Krokusse blühen im Herbst

Augsburg (dpa/tmn) - Ein zweiter Frühling für den Garten - mit Krokussen oder Schneeglöckchen kein Problem, denn es gibt die Frühblüher auch als herbstblühende Varianten. Sie bilden zwischen Ende September und Oktober Pflanzenteppiche. Die herbstblühenden Zwiebeln ... mehr

Klee im Rasen entfernen

Klee soll ja eigentlich Glück bringen, im heimischen Rasen sieht ihn trotzdem niemand gerne. Seine Blüten sind als Nektarquelle bei Bienen, Wespen und Hummeln sehr beliebt. Mit diesen Tipps hat der Klee im Rasen keine Chance. Es gibt zwar einige Kleearten in unseren ... mehr

Tomaten selbst anbauen: Tipps zum Aussäen, Düngen und Pikieren

Ob als Salat zum Grillsteak oder als erfrischender Brotbelag: Tomaten sind aus der Sommerküche nicht wegzudenken. Wer ganz sicher gehen will, dass die Früchte weder genmanipuliert noch bestrahlt sind, baut seine Tomaten am besten selbst an. Für den Anbau leckerer ... mehr

Rasenschädlinge: Gartenlaubkäfer und Tipula erkennen und bekämpfen

Wenn der Rasen plötzlich braune Stellen bekommt, sich vom Boden löst oder kleine Gräben aufweist, dann hat sich vermutlich ein Rasenschädling eingenistet. Die bekanntesten sind der Gartenlaubkäfer und die Wiesenschnake. Aber auch der Purzelkäfer kann immense ... mehr

Laubabwerfende Hecken im Sommer in Form schneiden

Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um sommergrüne Hecken wie Liguster oder Hainbuche in Form zu schneiden. Wer die Schnittmaßnahmen zu lange aufschiebt, riskiert Schäden. Laubabwerfende Hecken vertragen im Sommer einen Rückschnitt. Das erste Triebwachstum der Saison ... mehr

Welche Insekten im Haushalt nützlich sind

Spinnen, Motten oder gar Silberfische – Krabbeltiere will wohl niemand im Haus haben. Einige machen sich aber im Haushalt erstaunlich nützlich. Gegen andere Insekten sollten Sie aber vorgehen.  Die Tage werden kürzer, die Abende kühler – nicht nur Menschen ... mehr

Mosaikartig verfärbte Gurken – befallene Früchte sofort vernichten

Wenn Sie gerne Melonen essen, dann müssen Sie diese nicht im Supermarkt kaufen. Sie können die Frucht auch selber anbauen. Ebenso können Sie Gurken und Zucchini im Garten pflanzen. Bilden diese drei aber Flecken an den Blättern, die an ein Mosaik erinnern, sollten ... mehr

Gartengestaltung: Wer Schmetterlinge will, muss ihre Raupen ernähren

Nicht nur um die Bienen und Vögel steht es in Deutschland schlecht. Auch andere Insekten werden zunehmend zur Rarität. Darunter auch der Schmetterling. Was können Sie tun? "Das ganze Ökosystem braucht Falter", betont Buchautorin Elke Schwarzer. "Falter sind als Futter ... mehr

Unkrauthacken hilft nicht gegen Wurzelunkraut

Vorsicht bei der Unkrautbekämpfung: Wer den falschen Pflanzen mit der Hacke zu Leibe rückt, macht das Problem nur schlimmer. Nur Samenwildkräuter lassen sich durch regelmäßiges Unkrauthacken eindämmen.  "Wurzelunkräuter würden sich durch Hacken noch mehr ausbreiten ... mehr

Zu viel Regen: Schutzmaßnahmen für den Garten

Zu viel Regen kann die Pflanzen im Garten schädigen oder sogar zum Eingehen bringen. Es gibt aber ein paar Schutzmaßnahmen, mit denen Sie Ihre Gewächse vor zu viel Nässe schützen können. Die Tipps sind sogar recht leicht umzusetzen. Zu viel Regen ... mehr

Gartenkalender August: Tipps für richtiges Gießen und Vermehren

Im sonnigen und heißen August kommt es bei der Gartenarbeit darauf an, auf die aktuellen Wetterbedingungen zu achten und sich danach zu richten. Doch einen Vorteil hat die Hitze: Unkraut geht ein und lässt sich leicht beseitigen. Für einen tollen Spätsommergarten steht ... mehr

Elegant und schön: Malven sind schlichte und tolerante Schönheiten

Bonn (dpa/tmn) - Ein schlichtes Kleid ist meist besonders stilvoll und schön. Was für die Mode gilt, gilt auch für so manche Blüte - wie die der Malve. Ihre fünfblättrigen Blüten haben eine einfache Schönheit, oft nur mit einem feinen Strichmuster oder einer ... mehr

Mücken: So bekämpfen Sie Stechmücken in Haus und Garten

An lauen Sommerabenden halten sich viele Menschen besonders gerne im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse auf. Ärgerlich ist es dann, wenn Stechmücken das Idyll stören. Doch was hilft gegen die Blutsauger? Nach Regenfällen finden ... mehr

Wie gieße ich, wenn der Regen länger ausbleibt?

Eine falsche oder zu geringe Gartenbewässerung zeigt sich schnell bei den Pflanzen: Sie können austrocknen und sogar absterben. Doch was können Sie tun, wenn das Wasser knapp wird, die Pflanzen aber nach Flüssigkeit dursten? Die Folgen der heißen Tage sieht ... mehr

Diese Tomatensorten schmecken am besten

Tomaten sind ein sehr beliebtes Gemüse, das fast allen Menschen schmeckt. Doch auch frisch aus dem eigenen Garten sind die Beeren, wie die Früchte bezeichnet werden, ein allseits beliebter Snack. Aber welche Sorte schmeckt am besten? Weltweit ... mehr

Rasen bewässern: Wann und wie viel soll es sein?

Viele Hobbygärtner wissen nicht genau, wann und wie lange das Grün im "Regen stehen" sollte, damit es optimal bewässert ist. Manche wässern ihren Rasen sogar gar nicht, doch regelmäßiges Bewässern der Wiese gehört zur Rasenpflege dazu.  Wie viel Wasser braucht ... mehr

Disteln bilden faszinierende Blütenbälle

Es gibt keine Rose ohne Dornen, heißt es. Auch andere schöne Blüten sind eingerahmt von Stacheln und Dornen: die Disteln. Ihr Image aber ist gerade deswegen oftmals schlecht. Disteln sind eher unscheinbar. Sie fallen daher oft nur in zwei Momenten auf: Man verletzt ... mehr

Saatscheiben machen den Kräuteranbau kinderleicht

Auch ohne Garten oder Balkon muss man auf frische Küchenkräuter nicht verzichten. Auf der Fensterbank kann man problemlos einen kleinen Kräutergarten anlegen. Spezielle Saatscheiben erleichtern den Kräuteranbau. Die Scheiben gibt es im Fachhandel und jedem ... mehr

Hochbeet selber bauen: Tipps zum Hochbeet anlegen

Gegen Rückenschmerzen bei der Gartenarbeit gibt es ein bewährtes Mittel: das Hochbeet. Es wird in Tischhöhe angelegt, so dass Sie sich bei der Gartenarbeit kaum bücken müssen. Hochbeete bieten beste Nährstoffe für Pflanzen, deshalb eignen sie sich anfangs besonders ... mehr

Hortensien richtig pflegen, schneiden und überwintern

Die bei uns üblichen Hortensien-Arten sind generell winterhart. Allerdings sollten die Pflanzen vor starkem Frost geschützt werden. Allerdings gilt es einiges bei den schönen Pflanzen zu beachten. Für die Hortensien-Pflege ist nicht nur das richtige Vorgehen ... mehr

Harte Gläser: Garten-Schutzbrillen sollten den Buchstaben F oder S haben

Düsseldorf (dpa/tmn) - Äste schneiden, Rasen mähen, Unkraut entfernen oder die Hecke stutzen: Bei solchen Gartenarbeiten sollte man besser eine Schutzbrille tragen. Sonst können kleine Fremdkörper wie Steinchen, Pflanzenteile oder Staub hochwirbeln ... mehr

Unkrautbrenner und Abflammgeräte zur Unkrautbekämpfung

Sprießendes Unkraut in Gehweg- und Pflasterfugen ist ein Graus. Abflammgeräte bekämpfen den Wildwuchs mit Hitze und ersparen das mühevolle Auskratzen der Fugen. Die sogenannten Unkrautbrenner gibt es in unterschiedlichen Varianten. Wir geben Tipps für Auswahl ... mehr

Rasenkrankheiten: Schneeschimmel, Hexenringe und Rotspitzigkeit bekämpfen

Der Sommer hat Trockenschäden auf dem Rasen hinterlassen. Hinter manchem vermeintlichen Fleck steckt aber ein Pilzbefall, der sich schlagartig über Nacht ausbreiten kann. Im eben noch vollständig grünen Rasen wachsen plötzlich überall kleine Pilze – einzeln ... mehr

Dickmaulrüssler: Den Käfer und seine Larven bekämpfen

Gefurchte Dickmaulrüssler sind hartnäckige Gartenschädlinge: Die Larven befallen die Wurzeln vieler Pflanzen, die Käfer fressen die Blätter. Tipps, mit welcher Methode Sie die Insekten am besten loswerden. Er ist dunkelbraun bis schwarz, hat einen gefurchten ... mehr

Rasen säen: Wann ist der richtige Zeitpunkt? Anleitung zur Vorbereitung

Wenn Sie neuen Rasen säen möchten, sollten Sie dafür die Frühlingsmonate nutzen. Als ideal gelten der März und der April, doch auch in der Zeit zwischen Mitte August bis Ende September bietet es sich an. Mit den folgenden Tipps und Tricks zum Rasen säen werden ... mehr

Baumstumpf mit Wurzeln einfach entfernen

Wenn Sie einen Baum gefällt haben, ist es ratsam, dass Sie auch die Baumwurzeln beseitigen. Diese Arbeit ist etwas mühselig, doch wenn Sie den Stumpf mitsamt Wurzeln stehen lassen, dauert es sehr lange, bis er verrottet. Ein Baumstumpf lässt sich auf verschiedene Arten ... mehr

Wildkräuter für die Küche: Unkraut einfach wegessen

Bad Honnef (dpa/tmn) - Unkraut? Von wegen. Nicht alles, was zwischen Zierpflanzen, Sträuchern oder auf dem Rasen sprießt, ist unnütz. Bei einigen Unkräutern handelt es sich um Wildkräuter, die sich gut in der Küche einsetzen lassen. "Es gibt attraktive ... mehr

Abschied vom Zierrasen?: Was eine Wasserknappheit für Gartenbesitzer bedeuten könnte

Berlin (dpa) - Wasserhahn aufdrehen - und es kommt nichts raus? In Deutschland kennen die meisten Bundesbürger das bisher nur von Rohrbrüchen oder Reparaturarbeiten. Doch im zweiten trockenen Sommer und nach Hitzerekorden wie zuletzt im Juni stehen Regionen ... mehr

Garten in der Hitze richtig gießen

Im Sommer braucht der Garten vor allem eines: ganz viel Wasser! Doch nur wer richtig gießt, versorgt seinen Garten wirklich gut mit Feuchtigkeit. Was jetzt beim Gießen zu beachten ist und warum man nach dem Wässern zur Hacke greifen sollte. Das Lockern des Bodens ... mehr

Müssen Sie Ihr Gemüse täglich gießen?

Bei der Pflege des Gemüsebeets ist einiges zu beachten. So braucht beispielsweise jede Pflanze unterschiedlich viel Wasser – je nachdem, ob sie ein Flach- oder Tiefwurzler ist. Wann und wie häufig sollten Sie Ihr Gemüse also gießen? Ist der Boden ... mehr

Welche Rosen Sie schneiden sollten – und welche nicht

Sommer ist Rosenzeit. Um sich möglichst lange an der Blütenpracht freuen zu können, sollten bestimmte Rosen jetzt geschnitten werden. Die Blüte vieler Rosen lässt sich verlängern, wenn man ihre welken Blüten und jungen Hagebutten regelmäßig entfernt ... mehr

Schnecken fernhalten: Diese Pflanzen mögen Schnecken nicht

Sobald es feucht wird, kommen Schnecken in den Garten und machen sich über die sorgsam gepflegten Pfänzchen her. Um die Tiere loszuwerden, muss man sie aufsammeln. Wem das zu anstrengend ist, der kann bei der Gartenplanung vorbeugen und Pflanzen setzen, die den Tieren ... mehr

Ameisen im Garten und Rasen bekämpfen und vertreiben

Ein gut gepflegter Rasen ist oft des Gärtners ganzer Stolz. Eine gleichmäßig grüne und makellose Fläche lässt sich nur mit viel Mühe erreichen. Ärgerlich wird es, wenn Unkraut oder Tiere das Grün wieder zerstören. Auch Ameisen gehören zu den Störenfrieden. Mit einem ... mehr

Genügsamer Hingucker: Besenheide mag es trocken und eher sauer

Hamburg (dpa/tmn) - Eigentlich ist die Besenheide eine eher unscheinbare Pflanze. Aber einmal im Jahr, im August und September, zieht sie die Aufmerksamkeit auf sich. Dann verwandelt sie die Heidelandschaften Norddeutschlands in ein lila Blütenmeer. Zum Leben braucht ... mehr

Junikäfer als Plage: Käfer greifen in der Dämmerung an

Vielerorts wird die Stille am Abend derzeit von einem lauten Brummen gestört, mit dem sich heranfliegende Insekten ankündigen. Grund für das irritierende Schauspiel sind Junikäfer, die für Menschen zwar harmlos sind, im Garten jedoch Probleme bereiten ... mehr

Götterbaum bedroht heimische Arten: Tipps zur Bekämpfung

Der Götterbaum gilt als sehr dekorativ, schnell wachsend und anspruchslos – eigentlich ideal für Hobbygärtner. Dennoch sollte man den Götterbaum aus dem Garten verbannen: Das Gehölz breitet sich über seine Samen stark aus und bildet große Wurzelgeflechte ... mehr

Gartenkalender Juli: Jetzt heißt es schnibbeln, gießen, pflanzen

Im Juli denken viele an den Sommerurlaub und an wohlverdientes Faulenzen in der Sonne. Nicht so der Hobbygärtner. Denn der Garten fordert gerade jetzt seine volle Aufmerksamkeit. Pfingstrosen werden gedüngt und Frühblüher wie Flieder zurück geschnitten. Was jetzt ... mehr

Ein Name, zwei Sommerblumen: Der Gelbe und der Rote Sonnenhut

Weinheim (dpa/tmn) - Es kann im Sommer nur einen Tipp für Gärtner geben, die eine Pflanze suchen, die besonders blühfreudig ist. Der Sonnenhut! Für Cassian Schmidt ist es der wichtigste Hoch- und Spätsommerblüher. Der Leiter des Schau- und Sichtungsgartens Hermannshof ... mehr

Rasenmähen: Diese Fehler schaden Ihrem Rasen nachhaltig

Für einen saftig grünen Rasen ist richtiges Mähen das A und O. Wie oft sollte man seinen Rasen mähen, wann ist der richtige Zeitpunkt und wie kurz darf das Gras geschnitten werden? Wer Fehler macht, riskiert Kahlstellen, Klee und Moos. Für einen gesunden Rasen ... mehr

Gartenkalender 2019: Obst und Gemüse richtig anpflanzen und ernten

Sie sind Hobbygärtner und möchten in Ihrem  Garten Obst und Gemüse anpflanzen? Die Anbau- und Erntezeiten sowie Hinweise zur Pflege Ihres Nutzgartens finden Sie in diesem Gartenkalender. Wintergemüse ernten und Hecken schneiden  Viele Hobbygärtner lassen ... mehr

Gemüsebeet anlegen: Planung und Umsetzung

Ihr Garten kann vielfältig genutzt werden – zum Beispiel mit einem eigenen Gemüsebeet. Bei all den Skandalen um mögliche Giftstoffe in gekauften Lebensmitteln ist selbst angebautes Gemüse wie Salat oder Tomaten möglicherweise die ideale Lösung. Mit diesen Tipps ... mehr

Diese Raupen sind gefährlich für Menschen

Das warme Wetter bietet ideale Bedingungen für die Insekten. Die Raupen sind nicht nur lästig – sondern zum Teil auch giftig für Menschen. Vor welchen Arten Sie sich in Acht nehmen müssen.  Sie sind nur einige Zentimeter lang, treten ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal