Thema

Radioaktivität

Radioaktivität Behälter mit Cäsium an Raststätte gefunden

Radioaktivität Behälter mit Cäsium an Raststätte gefunden

Er gehört eigentlich in sichere Verwahrung, stattdessen stand er auf einem Autobahnrasthof: In Niedersachsen ist ein Behälter mit einem radioaktiven Stoff entdeckt worden. Ein mit leicht radioaktivem Cäsium gefüllter Behälter ist auf einem Autobahnrasthof ... mehr
Belgien schaltet Atomreaktor Doel 1 ab – Leck im Notkühlkreislauf

Belgien schaltet Atomreaktor Doel 1 ab – Leck im Notkühlkreislauf

Erneut hat es in einem belgischen Kernkraftwerk einen Zwischenfall gegeben. Der Reaktorblock Doel 1 musste wegen eines Kühlwasserlecks abgeschaltet werden. Der Meiler bleibt nun bis Oktober vom Netz. Der belgische Atomreaktor Doel 1 ist wegen eines Lecks ... mehr
Radium-226: Litauen stoppt Lkw mit strahlenden Baustoffen für Deutschland

Radium-226: Litauen stoppt Lkw mit strahlenden Baustoffen für Deutschland

Es ist ein Fall, der Rätsel aufgibt: An der Grenze zu Weißrussland hat der litauische Zoll eine Lieferung nach Deutschland gestoppt: Bauschutt mit deutlich erhöhter Strahlung.  Samstagnachmittag, Šal?ininkai im Südwesten Litauens, ein Grenzort: Im Norden liegt Litauen ... mehr
Atomunfall verschleiert? Russische Behörde misst erhöhte Strahlenwerte

Atomunfall verschleiert? Russische Behörde misst erhöhte Strahlenwerte

Hat sich in Russland ein Atomunfall ereignet? Strahlenmesswerte könnten darauf hinweisen. Auch Russland selbst bestätigt teils drastisch erhöhte Werte. Die Spuren führen zu einer berüchtigten Atomanlage im Ural. Der russische Wetterdienst ... mehr
Behälter mit radioaktivem Material entdeckt

Behälter mit radioaktivem Material entdeckt

Aufregung in Euskirchen: In einer Garage wird ein Behälter mit radioaktivem Material entdeckt. Feuerwehrleute in Schutzanzügen messen die Umgebung auf Strahlung. Ein Metallbehälter mit radioaktivem Material ist am Donnerstag in einem Abrissgebäude in Euskirchen ... mehr

Kaum radioaktiver Abfall aus Saarland gekommen

In der rheinland-pfälzischen Landessammelstelle für radioaktive Abfälle im Kreis Birkenfeld ist in den vergangenen zwei Jahren wenig Material aus dem Saarland aufgenommen worden. "Das war weder an Masse noch an Aktivität viel", sagte der Leiter des Referates ... mehr

Was geschah im Ural? Mysteriöse Radioaktivität stellt Behörden vor Rätsel

Seit Tagen wird in der Luft in  Deutschland eine erhöhte Radioaktivität gemessen. Experten vermuten die Quelle im Ural. Unklar ist, was dort genau passierte. Ein Unfall in einem Atomkraftwerk könne als Ursache ausgeschlossen werden, da ausschließlich Ruthenium ... mehr

Kims radioaktives Gas belastet Südkorea

Südkorea hat nach eigenen Angaben radioaktives Gas entdeckt. (Quelle: t-online.de) mehr

Fukushima-Betreiber will Tritium ablassen

Der Betreiber der japanischen Atomruine Fukushima will radioaktives Tritium ins Meer ablassen. (Quelle: t-online.de) mehr

Speichertunnel für Atommüll eingestürzt

In "Hanford Site" wurde 1944 der erste große Plutonium-Reaktor der Welt in Betrieb genommen. Heute dient die Anlage als Entsorgungsstätte für verstrahltes Material. (Quelle: Reuters) mehr

Radioaktiv: Pilze und ihre radioaktive Strahlung

Im Spätsommer und Herbst kommen bei vielen Menschen Pilze auf den Tisch – am liebsten eigenhändig gesammelt. Seit mehr als zwei Jahrzehnten wird jedoch regelmäßig vor einer erhöhten Strahlung gewarnt, die sich in den Pilzen konzentriert. Dabei ist es von Bedeutung ... mehr

Mehr zum Thema Radioaktivität im Web suchen

Beliebte Themen der letzten Woche

Maronenröhrling: Verwechslungsgefahr mit Steinpilz

Der Maronenröhrling ist ein häufig vorkommender, schmackhafter Speisepilz. Äußerlich ähnelt er dem Steinpilz und dem ungenießbaren Gallenröhrling. Experten warnen allerdings vor dem Verzehr des Maronenröhrlings, da er stark radioaktiv belastet ... mehr

Forschungsprojekt: Pilze sollen verstrahlte Böden sanieren

Pilze könnten nach Ansicht von Wissenschaftlern eine wichtige Rolle bei der Behandlung radioaktiv verseuchter Böden spielen. In einem neuen Projekt wollen Forscher aus Sachsen, Thüringen und Niedersachsen untersuchen, ob und wie das Myzel - das fadenförmige Geflecht ... mehr

Forschungsprojekt: Pilze sollen verstrahlte Böden sanieren

Pilze könnten nach Ansicht von Wissenschaftlern eine wichtige Rolle bei der Behandlung radioaktiv verseuchter Böden spielen. In einem neuen Projekt wollen Forscher aus Sachsen, Thüringen und Niedersachsen untersuchen, ob und wie das Myzel - das fadenförmige Geflecht ... mehr

Forschungsprojekt: Pilze sollen verstrahlte Böden sanieren

Pilze könnten nach Ansicht von Wissenschaftlern eine wichtige Rolle bei der Behandlung radioaktiv verseuchter Böden spielen. In einem neuen Projekt wollen Forscher aus Sachsen, Thüringen und Niedersachsen untersuchen, ob und wie das Myzel - das fadenförmige Geflecht ... mehr

Strahlende Windeln auf Mülldeponie   

Schwerin/Schönberg (dpa/mv) - Strahlende Windeln haben bei einer routinemäßigen Kontrolle von angeliefertem Hausmüll auf der Deponie Ihlenberg (Nordwestmecklenburg) die Zeiger der Messgeräte ausschlagen lassen. Die schwach radioaktiven Strahlungsquellen stammten ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Diebe klauen Transporter mit radioaktivem Material

Diebe klauen Transporter mit radioaktivem Material mehr

Erhöhte Radioaktivität an Wassertank gemessen

Die Strahlenbelastung um einen Behälter ist um das 18-fache gestiegen. mehr

Japan hebt Gefahrenstufe für Fukushima-Leck an

300 Tonnen hochradioaktives Wasser sind laut Betreiber ausgelaufen. mehr

Pannenserie in Fukushima nimmt kein Ende

Im japanischen AKW scheint ein zweiter Tank undicht. mehr

Atommülllager Asse: Räumung soll noch Jahrzehnte dauern

Die Bergung der radioaktiven Abfälle aus dem maroden Atommülllager Asse könnte sich nach einem Medienbericht noch Jahrzehnte hinziehen. Mit dem Beginn der Räumung sei nicht vor 2036 zu rechnen, sofern das Verfahren nicht gesetzlich beschleunigt werde, berichtete ... mehr

Helfen Hydrokulturen Japans Landwirtschaft?

Seit der Katastrophe im letzten Jahr leidet das Agrarwesen. mehr

Asse: BfS hat Schwermetalle im Blick

Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hat bei der Sanierung des Bergwerks Asse auch die dort lagernden Schwermetalle im Blick. Für die Langzeitsicherheit seien die radioaktiven und chemotoxischen Stoffe berücksichtigt worden, sagte Behördensprecher Werner Nording ... mehr

Tonnenweise radioaktives Wasser ausgelaufen

Säuberungsbehälter des AKWs Fukushima beschädigt. mehr

Castor-Transport: Strahlung von Castor-Behältern unter Transportgrenzwert

Die Strahlung der für Gorleben bestimmten Castor-Behälter hat nach nach offiziellen Messungen beim Umladen in Dannenberg unter dem Grenzwert gelegen. Die elf Behälter seien beim Umladen vom TÜV Nord und vom Zwischenlager-Betreiber, der Gesellschaft für Nuklear-Service ... mehr

Castor-Transport: Bundespolizei dementiert Strahlengefahr

Vom Castor-Transport ins niedersächsische Gorleben geht nach Angaben der Bundespolizei keine erhöhte Strahlengefahr aus. Messungen am Freitag im saarländischen Neunkirchen hätten keine besorgniserregenden Werte ergeben, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Konkrete ... mehr

Castor strahlt laut Ministerium im zulässigen Bereich

Das niedersächsische Umweltministerium ist Befürchtungen entgegen getreten, dass der laufende Castor-Transport zu hohe Strahlen abgeben könnte. "Alle elf Behälter halten den Wert für die beim Transport zulässige Strahlendosis von 100 Mikrosievert pro Stunde im Abstand ... mehr

Radioaktivität in Tokio knapp unter der Evakuierungsgrenze

Hohe Radioaktivität in Tokio - aber mit der Atomkatastrophe von Fukushima hat es nichts zu tun. Am Donnerstag wurden an der Gartenmauer eines Hauses im Stadtteil Setagaya bis zu 3,35 Mikrosievert pro Stunde gemessen - ein Wert knapp unter der Evakuierungsgrenze ... mehr

Japanisches Atomkraftwerk erhält Tsunami-Schutz

In Japan beginnt in der kommenden Woche der Bau einer riesigen Mauer zum Schutz eines Atomkraftwerks vor Tsunamis. Vor dem Atomkomplex Hamaoka 200 Kilometer westlich von Tokio wird eine 1,6 Kilometer lange und 18 Meter hohe Mauer errichtet, teilte der Betreiber "Chubu ... mehr

Radioaktivität am Gorlebener Zwischenlager wird Thema im Bundestag

Die erhöhten Strahlenwerte am Atommüllzwischenlager in Gorleben werden auch ein Thema im Bundestag. In einer am Donnerstag eingebrachten Kleinen Anfrage verlangt die Grünen-Bundestagsfraktion von der Bundesregierung unter anderem Auskunft über die Entwicklung ... mehr

Radioaktive Strahlung: So verstrahlt sind wir schon jetzt

Man sieht sie nicht, man spürt sie nicht. Und doch umgibt uns täglich radioaktive Strahlung, die im Normalfall ungefährlich ist: Beim Spazierengehen, beim Arzt und auf Reisen trifft Radioaktivität unseren Körper. Und auch Pilze und Wildschweine weisen teilweise ... mehr

Radioaktivität: Leiharbeiter in Atomkraftwerken stärker verstrahlt

In deutschen Atomkraftwerken werden häufig Leiharbeiter eingesetzt, um gefährliche Arbeiten zu verrichten. Die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) schreibt, dass diese Zeitarbeiter dabei einer deutlich höheren Strahlendosis ausgesetzt seien als die Stammbelegschaft. Die Zeitung ... mehr

Geisterstädte in Japan

Die Gegend rund um das havarierte Atomkraftwerk Fukushima I ist menschenleer. mehr

Riesenpumpe für Japan

86 Tonnen schweres Fahrzeug wird nach Fukushima geschickt, um bei der Kühlung zu helfen. mehr

Japanische Lebensmittel dürfen stärker verstrahlt sein als deutsche

Für japanische Lebensmittel, die in die EU importiert werden, gelten nun höhere Cäsium-Grenzwerte als vor der Fukushima-Katastrophe. Sie dürfen also stärker mit radioaktiven Cäsium-Isotopen belastet sein als Produkte aus anderen Ländern. Dies hat die EU am Wochenende ... mehr

Radioaktivität steigt weiter

Eine hohe Konzentration radio- aktiven Jods belastet die Um- gebung von Fukushima. mehr

Millionenfach über Norm

Am AKW Fukushima wurde im Wasser millionenfach erhöhte Strahlung gemessen. mehr

Pazifik stark verseucht

Im Meerwasser nahe Fukushima wurde 1.250-fach erhöhte Radioaktivität gemessen. mehr

Kernschmelze eingetreten?

Der Reaktors 3 der Atomanlage in Fukushima ist stark beschädigt. mehr

Wolke erreicht Europa

Experten zufolge haben minimale Mengen an Radioaktivität nun auch Europa erreicht. mehr

Neue Bilder von Reaktor 4

Japanisches Fernsehen zeigt diese Aufnahmen: Das Atom-Becken des Reaktors liegt völlig frei. mehr

Kühlversuche gehen weiter

Militärhubschrauber werfen Tonnen von Kühlwasser über dem havarierten AKW ab. mehr

Jodtabletten: Bloß keine Jodtabletten einnehmen

Nach der Atomkatastrophe in Japan besorgen sich auch in Deutschland viele Menschen vorsorglich Jodtabletten. Experten warnen jedoch vor einer voreiligen Einnahme. Jod-Präparate sollten nur nach ausdrücklicher behördlicher Aufforderung genommen werden, teilte ... mehr

Strahlenbelastung in Lebensmitteln: Was Verbraucher jetzt wissen müssen

Japan liegt viele Tausend Kilometer entfernt - doch Lebensmittel reisen rund um den Globus. Aus Südostasien wird unter anderem Fisch importiert, aber auch Reis, Grüner Tee und spezielle Asia-Lebensmittel wie Wasabi oder Sojasaucen. Wegen der Atomkatastrophe in Japan ... mehr

Pfifferlinge: Verstrahlte Pfifferlinge im Handel entdeckt

Seit der Katastrophe von Tschernobyl ist die radioaktive Belastung von Wildpilzen europaweit ein Problem. In den meisten Ländern ist die Belastung zwar zurückgegangen. Doch nun sind in München erneut Pilze mit unzulässig hoher Strahlenbelastung in den Handel gelangt ... mehr

Radioaktive Wildschweine

Auch 24 Jahre nach Tschernobyl sind die Folgen der Katastrophe noch zu spüren. mehr

Angst vor Radioaktivität

In Russland sind auch verseuchte Wälder von den Bränden betroffen. mehr

Waldbrände in Russland

Die Regierung warnt, dass die Feuer radioaktive Verstrahlungen freisetzten können. mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019