Sie sind hier: Home > Themen >

Radsport

Thema

Radsport

Radsport: Tour-Sieger Bernal gewinnt Route d'Occitanie

Radsport: Tour-Sieger Bernal gewinnt Route d'Occitanie

Rocamadour (dpa) - Gut dreieinhalb Wochen vor dem Start der Tour de France hat sich Titelverteidiger Egan Bernal mit dem Gesamtsieg bei der Route d'Occitanie bereits in guter Form gezeigt. Der Kolumbianer ließ sich nach seinem Sieg auf der Königsetappe zum Abschluss ... mehr
Team Bora-hansgrohe - Nach Politt-Wechsel: Rad-Star Sagan vor ungewisser Zukunft

Team Bora-hansgrohe - Nach Politt-Wechsel: Rad-Star Sagan vor ungewisser Zukunft

Raubling (dpa) - Nach der Verpflichtung von Nils Politt ist die Zukunft des dreimaligen Weltmeisters Peter Sagan beim deutschen Radrennstall Bora-hansgrohe ungewiss. "Mal schauen, was aus der Personalie Sagan bei uns wird. Er ist einer der teuersten Profis ... mehr
Klassikerspezialist - Nach Saisonende: Radprofi Politt wechselt zu Bora-hansgrohe

Klassikerspezialist - Nach Saisonende: Radprofi Politt wechselt zu Bora-hansgrohe

Raubling (dpa) - Radprofi Nils Politt wechselt nach dem Saisonende vom israelischen Team Israel Start-Up Nation zum deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall. Das Team aus dem oberbayerischen Raubling gab am Montag die Verpflichtung des 26 Jahre alten Kölners bekannt ... mehr
Radsportklassiker in Italien - Heiße Staubschlacht: Schachmann überzeugt bei Strade Bianche

Radsportklassiker in Italien - Heiße Staubschlacht: Schachmann überzeugt bei Strade Bianche

Siena (dpa) - Sieg knapp verpasst, Re-Start geglückt: Maximilian Schachmann ist mit einem Podiumsplatz in die verkürzte Radsportsaison gestartet. Auf dem harten Kurs der Strade Bianche in und um Siena fuhr der Radprofi aus Berlin auf den dritten Platz hinter dem Belgier ... mehr
Coronavirus - Bora-Teamchef Denk:

Coronavirus - Bora-Teamchef Denk: "Ernste Probleme" bei zweiter Welle

Berlin (dpa) - Ralph Denk fürchtet als Teamchef der Mannschaft Bora-hansgrohe große Schwierigkeiten für den Radsport bei einer zweiten Corona-Infektionswelle. "Wenn die Infektionszahlen im Verhältnis zu den Tests wirklich hochgehen und Rennen wieder abgesagt werden ... mehr

Rad-Klassiker: Van Aert gewinnt Strade Bianche - Schachmann Dritter

Siena (dpa) - Radprofi Maximilian Schachmann hat den Sieg bei der 14. Auflage des italienischen Schotterrennens Strade Bianche knapp verpasst. Der 26 Jahre alte deutsche Meister vom Team Bora-hansgrohe zeigte eine starke Leistung und kam nach 184 Kilometern ... mehr

Radsport in Italien - Strade Bianche: Staubiger WorldTour-Restart in der Toskana

Siena (dpa) - Staubige Schotterpisten und Temperaturen von bis zu 40 Grad: Wenn der Radsport am heutigen Samstag nach der Corona-Zwangspause beim Eintagesrennen Strade Bianche wieder den Rennbetrieb in der WorldTour aufnimmt, geht es gleich zur Sache ... mehr

Eintagsrennen Strade Bianche - Weder Küsse noch Autogramme: Radsport startet Mammutprogramm

Siena (dpa) - Es gibt keine Siegerküsschen von den Hostessen auf dem Podium, und auch für die Autogrammjäger wird es eine schwere Zeit. Wenn der Radsport nach mehr als vier Monaten Corona-Zwangspause vom 1. August an mit einem Mammutprogramm wieder so richtig loslegt ... mehr

Neustart der Rad-WorldTour - Schachmann: Corona-Maßnahmen eine "große Herausforderung"

Berlin (dpa) - Der deutsche Meister Maximilian Schachmann hat das Corona-Maßnahmenpaket im Radsport als "große Herausforderung" bezeichnet. "Ich war beispielsweise in Livigno im Trainingslager und musste am Sonntag einen Corona-Test durchführen. Die Situation in Italien ... mehr

Vor 2. Etappe - Corona-Angst bei Burgos-Rundfahrt: Aus für drei Radprofis

Villadiego (dpa) - Gleich in den ersten kleineren Rennen nach dem Wiederbeginn rollt im Radsport die Angst vor dem Coronavirus mit. Am Mittwoch gingen Sebastian Molano, Cristian Munoz und Camilo Ardila aus dem UAE-Team nicht mehr an den Start zur zweiten Etappe ... mehr

Deutscher Radsport-Meister: Schachmann verlängert Vertrag bei Bora-hansgrohe

Raubling (dpa) - Der deutsche Meister Maximilian Schachmann hat seinen auslaufenden Vertrag beim Radrennstall Bora-hansgrohe um vier Jahre verlängert, teilte das Team mit. Der 26-Jährige hat sich in den vergangenen zwei Jahren in der Weltspitze etabliert ... mehr

Deutscher Weltklasse-Sprinter - Ackermann: Vuelta als Vorbereitung für Tour 2021 nutzen

Berlin (dpa) - Radprofi Pascal Ackermann sieht sein um ein Jahr aufgeschobenes Debüt bei der Tour de France nicht unbedingt als Nachteil an. "Ich sehe dieses Jahr auch als Vorbereitung für die Tour 2021. Die Vuelta wird nach dem Giro meine zweite große Rundfahrt ... mehr

Rundfahrt in Rumänien: Ackermann sprintet zum Sieg auf Schlussetappe bei Sibiu Tour

Hermannstadt (dpa) - Radprofi Pascal Ackermann hat auf der Schlussetappe der 10. Sibiu Tour seinen zweiten Tagessieg erkämpft. Der 26 Jahre alte Pfälzer vom Team Bora-hansgrohe setzte sich auf dem 109 Kilometer langen Abschnitt mit Start und Ziel in Hermannstadt ... mehr

Zeitfahrspezialist - Radprofi Tony Martin: Karriere-Fortsetzung vorstellbar

Frankfurt/Main (dpa) - Der siebenmalige Zeitfahrweltmeister Tony Martin kann sich durchaus vorstellen, seine Radsport-Karriere fortzusetzen. "Ich stecke gerade mit dem Team die Rahmenbedingungen ab, wie und in welcher Form es weitergehen könnte", sagte ... mehr

Rundfahrt in Rumänien: Ackermann sprintet zum Etappensieg bei der Sibiu Tour

Hermannstadt (dpa) - Radprofi Pascal Ackermann hat die zweite Etappe der Sibiu Tour in Rumänien gewonnen. Der 26 Jahre alte Pfälzer vom Team Bora-hansgrohe konnte sich nach 181,2 Kilometern mit Start und Ziel in Hermannstadt (Sibiu) im Sprint souverän gegen ... mehr

Rundfahrt in Rumänien - Sibiu Tour: Bora-Duo bei erster Etappe vorn

Hermannstadt (dpa) - Der deutsche Radrennstall Bora-hansgrohe hat bei der ersten Etappe der Sibiu Tour einen Doppelerfolg gefeiert. Der Österreicher Gregor Mühlberger setzte sich nach 183 Kilometern von Hermannstadt (Sibiu) zum 2040 Meter hohen Bâlea-See vor seinem ... mehr

103. Italien-Rundfahrt: Giro d'Italia startet mit Einzelzeitfahren auf Sizilien

Berlin (dpa) - Der 103. Giro d'Italia der Radprofis startet am 3. Oktober mit einem Einzelzeitfahren über 16 Kilometer von Monreale nach Palermo. Das gaben die Organisatoren bekannt. Die erste Bergankunft der Italien-Rundfahrt steht auf der dritten Etappe ... mehr

Sibiu Tour in Rumänien - "Wie der erste Schultag": Re-Start in der Radsport-Blase

Hermannstadt (dpa) - Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Absperrgitter teilten den historischen Marktplatz in der Altstadt von Hermannstadt (Sibiu) in einen öffentlichen und einen gesperrten Bereich. Im öffentlichen Bereich saßen Hunderte Menschen ... mehr

Prolog: Holler gewinnt Auftakt der Sibiu-Tour - Sieg in Rumänien

Hermannstadt (dpa) - Der deutsche Radprofi Nikodemus Holler hat überraschend den Auftakt der Sibiu Tour gewonnen. Der 29-Jährige aus Mühlacker vom drittklassigen Team Bike Aid setzte sich beim Prolog im rumänischen Hermannstadt über 2,5 Kilometer in 3:34 Minuten ... mehr

Start bei Sibiu Tour - Radprofi Ackermann vor Neustart: "Habe keine Bedenken"

Berlin (dpa) - Trotz anhaltender Corona-Krise blickt Deutschlands Topsprinter Pascal Ackermann der Wiederaufnahme der Radsport-Saison zuversichtlich entgegen. "Ich habe keine Bedenken. Klar haben wir spezielle Vorsichtsmaßnahmen, aber ich sehe das sehr entspannt", sagte ... mehr

Tour de France - Zabel: Radsport-Konzept zum Saison-Neustart "sehr fragil"

Berlin (dpa) - Radprofi Rick Zabel bewertet das Konzept zum Neustart der Saison in Zeiten von Corona als "sehr fragil". Es wisse keiner, wie es in der Realität abläuft, sollte ein Fahrer positiv auf das Virus getestet werden. "Ich kann mir vorstellen, dass unter ... mehr

Sibiu Tour: Radsport legt wieder los - Bora mit Ackermann in Rumänien

Hermannstadt (dpa) - Der Radsport beginnt wieder, sogar mit einer Rundfahrt. Am Donnerstag startet im rumänischen Hermannstadt die Sibiu Tour. Das vor zehn Jahren ins Leben gerufene Rennen geht bis Sonntag und weist einen Prolog, ein Zeitfahren und drei längere Etappen ... mehr

Britischer Radtopteam: Ineos startet bei Tour als Team Ineos Grenadiers

London (dpa) - Die Mannschaft der letzten Tour-de-France-Gewinner Egan Bernal, Geraint Thomas und Chris Froome wird mit Beginn der diesjährigen Frankreich-Rundfahrt unter dem Namen Ineos Grenadiers die Rennen bestreiten. Der Namenszusatz geht auf die SUV-Marke Grenadier ... mehr

"Operation Aderlass": Zwölf Monate Bewährung für Ex-Radprofi Preidler

Innsbruck (dpa) - Im Zuge der als Operation Aderlass bekannt gewordenen Blutdopingaffäre ist der österreichische Ex-Radprofi Georg Preidler zu zwölf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Das Innsbrucker Landgericht befand den 30 Jahre alten Sportler des schweren ... mehr

"Flug des Sports" - Mit Sonderflug: Kolumbiens Radprofis landen in Europa

Madrid (dpa) - Mit Tour-de-France-Sieger Egan Bernal und anderen kolumbianischen Radsportassen wie Nairo Quintana an der Spitze ist der "Flug des Sports" aus Kolumbien in Madrid angekommen, berichtete die Zeitung "El Espectador". Etwa 120 Sportler - die meisten ... mehr

Sonderflug nach Madrid: Bernal und Quintana führen Kolumbiens "Flug des Sports" an

Bogotá (dpa) - Mit Tour de France-Sieger Egan Bernal und anderen kolumbianischen Radsportassen wie Nairo Quintana an der Spitze ist der "Flug des Sports" aus Kolumbien nach Europa gestartet. Etwa 120 Sportler, Trainer, Techniker und Physiotherapeuten waren ... mehr

Rad-Sprinter: André Greipel peilt Start bei der Tour de France an

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Radprofi André Greipel peilt bei seinem Team Israel Start-Up Nation einen weiteren Start bei der Tour de France an. Dies sagte der elfmalige Etappensieger beim größten Radrennen der Welt dem Portal "Cyclingnews.com". "Ich hoffe ... mehr

Viermaliger Tour-Sieger - Perfekt: Radstar Froome wechselt zu Israel Start-up Nation

Frankfurt/Main (dpa) - Die glorreiche Ära von Rad-Star Chris Froome bei Team Ineos geht zu Ende, der spektakuläre Wechsel nach Israel ist schon perfekt. Mit zwei Mitteilungen innerhalb von einer Stunde beendeten die beiden Rennställe aus Großbritannien und Israel ... mehr

Tour de France: Viermaliger Sieger Chris Froome verlässt Team Ineos

Insgesamt vier Mal hat Rad-Star Chris Froome bereits die Tour de France gewonnen. Nun verlässt der Brite seinen bisherigen Rennstall – wohl auch wegen der immer größeren Konkurrenz im Team.  Der viermalige Tour de France-Sieger Chris Froome (Großbritannien) wird seinen ... mehr

Unfall in Kolumbien - Nach Kollision mit Auto: Zwei Wochen Pause für Quintana

Bogotá (dpa) - Der kolumbianische Rundfahrspezialist Nairo Quintana wird in den kommenden beiden Wochen nicht trainieren können, nachdem ihn beim Training in Kolumbien ein Auto angefahren hat. "Zum Glück hat er keinen Bruch, aber einen Polytraumatismus im rechten ... mehr

Nach der Bundesliga - Der Sportsommer: Darauf können sich Fans freuen

Berlin (dpa) - Keine Fußball-EM, kein Olympia und auch kein Wimbledon - viele Sportbegeisterte müssen die Sommerpause der Bundesliga überbrücken. Es gibt aber reizvolle Alternativen, in einigen Sportarten geht es endlich wieder los. FUßBALL: Die Champions League steht ... mehr

Titelrennen in Cottbus: Bahnrad-DM der Sprinter findet Ende September statt

Cottbus (dpa) - Die deutschen Bahnrad-Meisterschaften in den Kurzzeitdisziplinen sollen vom 25. bis 27. September auf der Cottbuser Radrennbahn im Rahmen der 8. Cottbuser Nächte ausgetragen werden, sagte Sprint-Bundestrainer Detlef Uibel. Ursprünglich waren ... mehr

Von Nizza nach Paris: Rad-Fest in Corona-Zeiten? Hoffnung für Tour-Start im August

Nizza (dpa) - Die Fußball-EM in vollem Gange, Wimbledon und Olympia vor der Tür und die Tour de France unmittelbar vor dem Startschuss im malerischen Nizza. So hätte der Sportsommer 2020 zum aktuellen  Zeitpunkt Ende Juni eigentlich aussehen sollen - bis Corona ... mehr

Bora-hansgrohe-Teamchef - Denk zu Doping: "Aktuelle Generation ist anders"

Berlin (dpa) - Teamchef Ralph Denk glaubt nicht, dass sich die Dopingproblematik im Radsport durch die Corona-Krise verstärken wird. "Die aktuelle Generation ist anders! Doping bedeutet auch, gesundheitliche Risiken einzugehen. Ich hoffe, es hat ein Umdenken ... mehr

Tour de France - Schachmann: "Bin kein Fan davon, ohne Publikum zu fahren"

Nizza (dpa) - Der deutsche Straßenrad-Meister Maximilian Schachmann geht fest von einer Austragung der Tour de France in diesem Sommer aus. "Die Tour mit ihrem Status ist das Rennen, das am wahrscheinlichsten stattfindet. Deshalb würde ich da gerne fahren ... mehr

Nationale Meisterschaften: Deutsche Straßenrad-DM für August am Sachsenring geplant

Frankfurt/Main (dpa) - Die ursprünglich in Stuttgart geplante deutsche Straßenrad-Meisterschaft soll nun im August auf dem Sachsenring ausgetragen werden. Das teilte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) mit. Als Termin ist der 23. August vorgesehen, das Event in Stuttgart ... mehr

Ex-Tour-de-France-Sieger: Froome zum Greipel-Team? - Transfer vor Tour-Start möglich

Monaco (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome könnte noch vor dem Wiederbeginn der Radsport-Saison zur Mannschaft des deutschen Altstars André Greipel wechseln. Wie die italienische Radsport-Seite "Tuttobiciweb" berichtet, will das Team Israel Start ... mehr

European Championships in München: vier neue Sportarten dabei

Bei den European Championships wird es ab 2022 vier neue Sportarten geben. Der Stadtrat der Landeshauptstadt München hat den Weg für die Aufstockung freigegeben. Die European Championships in München finden in zwei Jahren mit einem größeren Programm ... mehr

Beim Motorrad-Training: Radprofi Terpstra schwer gestürzt - Keine Lebensgefahr

Amsterdam (dpa) - Klassikerspezialist Niki Terpstra ist beim Radtraining schwer gestürzt und wird längere Zeit pausieren müssen. Der Niederländer erlitt bei dem Sturz eine kollabierte Lunge, eine Gehirnerschütterung und Brüche an den Rippen ... mehr

Deutscher Straßenradmeister: Bora-Profi Schachmann schließt Teamwechsel nicht aus

Ötztal (dpa) - Der deutsche Straßenradmeister Maximilian Schachmann schließt einen Abschied vom Team Bora-hansgrohe nicht aus. "Ich hatte gute Gespräche mit verschiedenen Teams", sagte Schachmann im Trainingslager im Ötztal. Auch mit seinem aktuellen Team spreche ... mehr

Aufgebot - Bora-hansgrohe: Buchmann, Schachmann und Kämna zur Tour

Ötztal (dpa) - Der Vorjahresvierte Emanuel Buchmann wird das Team Bora-hansgrohe bei der auf Ende August verschobenen Tour de France anführen. Neben dem Rundfahrt-Spezialisten sind auch Maximilian Schachmann und Youngster Lennart ... mehr

Belgiens Radsport-Legende: Merckx kann es auch mit 75 nicht lassen - "Nicht beschweren"

Berlin (dpa) - Am 21. Juni steigen die Belgier aufs Rad. Anlässlich des 75. Geburtstages von Eddy Merckx gibt es in Brüssel einen Parcours mit Anekdoten und Erinnerungen an den erfolgreichsten Radrennfahrer der Geschichte, der im Vorort Woluwé-Saint-Pierre aufgewachsen ... mehr

Um zwei Jahre: Radprofi Greipel verlängert bei Israel Start-up Nation

Tel Aviv (dpa) - Radprofi André Greipel fährt weiter für das Team Israel Start-up Nation. Wie der Rennstall mitteilte, wurde der Vertrag des 37-Jährigen um zwei Jahre bis zum Ende der Saison 2022 verlängert. Greipel wäre dann älter als 40 Jahre.   Er habe damit ... mehr

Radsport - Cyclassics in Hamburg: Profirennen am 3. Okober geplant

Hamburg (dpa) - Bei den Cyclassics in Hamburg dürfen nun auch die Profis starten. Die Organisatoren teilten mit, dass der Radsport-Weltverband UCI ein Rennen in der Hansestadt plant. Erst zwei Tage zuvor war bekannt geworden, dass für den 3. Oktober Jedermann-Rennen ... mehr

Britischer Radstar: "Höhle des Leidens" - Froome kämpft um Tour-Chefrolle

Monaco (dpa) - Die fünf schlimmsten Minuten seiner Radsport-Karriere sind im Gedächtnis von Chris Froome immer noch gelöscht. "Ich erinnere mich, wie ich am Boden liege und mit dem Helikopter ins Krankenhaus gebracht werde, aber nicht an den Sturz", berichtet ... mehr

Tour-Sieger 1997 - Pevenage fordert zweite Chance für Ullrich: "Ist ein Star"

Berlin (dpa) - Der tief gefallene Radstar Jan Ullrich hat nach Meinung seines früheren Sportdirektors Rudy Pevenage eine zweite Chance verdient. "Jan hat nichts Schlimmes getan, er hätte dreimal die Tour gewinnen können, wurde zweimal Weltmeister, Olympiasieger ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: Politt erwartet "außergewöhnliche" Tour de France

Köln (dpa) - Der Paris-Roubaix-Zweite Nils Politt erwartet im Zuge der Coronavirus-Pandemie "eine außergewöhnliche" Tour de France. "Die Frage ist, wie tief konnte jeder Fahrer im Training an seiner Form feilen. Ich denke, dass wir ganz große Leistungsunterschiede sehen ... mehr

Radsport-Talent: Marco Brenner wechselt zum Team Sunweb

Berlin (dpa) - Das deutsche Radsport-Talent Marco Brenner fährt ab 2021 für den Profirennstall Sunweb. Der 17-jährige Augsburger, der im vergangenen Jahr 20 Siege im Juniorenbereich eingefahren hatte, unterschrieb beim deutschen WorldTour-Team einen Vierjahresvertrag ... mehr

Coronavirus-Pandemie: Deutsche Steher-Meisterschaften in Chemnitz abgesagt

Chemnitz (dpa) - Der Radsportverein Chemnitz wird die Deutschen Steher-Meisterschaften in diesem Jahr nicht ausrichten, berichtet die "Freie Presse". Eigentlich war geplant, die nationalen Titelkämpfe am ersten September-Wochenende auf dem Zementoval im Chemnitzer ... mehr

Medienbericht: Rad-Dopingproben von 2016 und 2017 werden neu untersucht

Berlin (dpa) - Laut einem Bericht der Zeitung "Het Nieuwsblad" sollen Dopingproben von Radsportlern aus den Jahren 2016 und 2017 auf eine damals noch nicht nachweisbare, leistungssteigernde Substanz erneut untersucht worden sein. Das berichtete die belgische ... mehr

Corona-Krise - Hinze sieht das Positive: Als Rad-Weltmeisterin nach Tokio

Berlin (dpa) - Die dreifache Bahnrad-Weltmeisterin Emma Hinze kann der Corona-Krise auch positive Seiten abgewinnen. "Es ist ganz gut, dass ich nach der WM mal ankommen konnte. In meiner Wohnung war ich seit Oktober gefühlt vier Wochen, ich war ständig unterwegs ... mehr

Radsport für den guten Zweck - Buchmann meistert Everest Challenge: 8848 Höhenmeter

Ötztal (dpa) - Der Tour-de-France-Vierte Emanuel Buchmann hat seine Everest Challenge bewältigt und dabei 8848 Höhenmeter auf seinem Rennrad zurückgelegt. Der 27-Jährige fuhr im Ötztal immer den gleichen Berg rauf und runter, bis er die Marke des Mount Everest ... mehr

Deutscher Radstar - Emanuel Buchmann: Tour-Sieg ist auch nicht mehr weit weg

Ötztal (dpa) - Eigentlich wäre Emanuel Buchmann gerade in der heißen Vorbereitungsphase auf die Tour de France. Da das Rennen aber wegen der Coronavirus-Pandemie auf Ende August verschoben wurde, absolviert der Vorjahresvierte neue Herausforderungen. Am Freitag ... mehr

Schülerin fährt Vater auf Gepäckträger quer durch Indien

1200 Kilometer: Die Schülerin fährt quer durch Indien und zeigt die Leistung eines Profi-Radfahrers. (Quelle: Reuters) mehr

15-Jährige fährt Vater auf dem Fahrrad 1200 Kilometer nach Hause

Der Vater der 15-Jährigen Jyoti Kumari hat durch die Corona-Pandemie seinen Job verloren und muss zurück in sein Heimatdorf. Doch Züge und Busse fahren keine und laufen kann er nicht. Seine Tochter hat eine Idee.  Jyoti Kumari ist 15 Jahre und Schülerin. Mit ihrem Vater ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 8 10


shopping-portal