Sie sind hier: Home > Themen >

Tadej Pogacar

Thema

Tadej Pogacar

Wie einst Merckx: Pogacar will alle Radsport-Monumente gewinnen

Wie einst Merckx: Pogacar will alle Radsport-Monumente gewinnen

Dénia (dpa) - Tadej Pogacar hat Siege bei den fünf bedeutendsten Eintagesrennen als erst vierter Fahrer der Radsport-Geschichte als ein Karriereziel genannt. "In Zukunft will ich versuchen, alle fünf Monumente zu gewinnen", sagte der zweimalige Tour-Sieger ... mehr
Radsport: Radprofi Pogacar gewinnt Lombardei-Rundfahrt

Radsport: Radprofi Pogacar gewinnt Lombardei-Rundfahrt

Bergamo (dpa) - Tadej Pogacar hat seinen zweiten großen Klassiker in diesem Jahr gewonnen. Der 23-jährige Slowene siegte bei der 115. Lombardei-Rundfahrt und ist damit der erste Radprofi seit Bernard Hinault 1979, dem im selben Jahr Erfolge bei der Tour de France sowie ... mehr
Vertrag bis 2027: Tour-de-France-Sieger Pogacar verlängert bei Team UAE

Vertrag bis 2027: Tour-de-France-Sieger Pogacar verlängert bei Team UAE

Frankfurt/Main (dpa) - Tour-de-France-Sieger Tadej Pogacar und sein UAE Team Emirates wollen langfristig zusammenarbeiten und haben den gemeinsamen Vertrag frühzeitig bis 2027 verlängert. Dies teilte der Rennstall mit. "Ich freue mich sehr, meine Zukunft diesem ... mehr
Radsport:

Radsport: "Tourminator" Pogacar will Olympia-Gold

Paris (dpa) - Mit der großen Party will es für Tadej Pogacar einfach nicht klappen. Im vergangenen Jahr verhinderten die Corona-Beschränkungen das klassische Sieger-Triple aus Empfängen, Kirmesrennen und Kneipentour, nach seinem nächsten Triumph bei der Tour de France ... mehr
108. Frankreich-Rundfahrt: Das bringt der Tag bei der Tour de France

108. Frankreich-Rundfahrt: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Paris (dpa) - 23 Tage, 21 Etappen, zwei Ruhetage und 3414,4 Kilometer: An diesem Sonntag wird die 108. Tour de France beendet. Auf den Champs-Élysées im Herzen von Paris wird traditionell mit einer Sprintankunft gerechnet. Dabei wackelt auch ein jahrzehntelanger Rekord ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt: Dominator Pogacar siegt und ist am Gipfel platt

Col du Portet (dpa) - Triumphator Tadej Pogacar griff sich jubelnd an sein Gelbes Trikot und ließ sich in den Nebelschwaden des Col du Portet völlig ausgepumpt auf den kalten Asphalt fallen. Nach der Zielüberfahrt und einem furiosen Dreikampf mit Jonas Vingegaard ... mehr

Tour-Spitzenreiter - Pogacar zu Doping-Fragen: Nicht verärgert oder angepisst

Andorra la Vella (dpa) - Tour-de-France-Titelverteidiger Tadej Pogacar kann die Doping-Nachfragen an seine Person nachvollziehen. "Ich bin nicht verärgert oder angepisst. Es sind unbequeme Fragen, weil die Geschichte unseres Sports sehr schlecht ist. Ich verstehe ... mehr

108. Tour de France - Schmerzen nur im Bett: Konkurrenz verzweifelt an Pogacar

Andorra la Vella (dpa) - Am zweiten Ruhetag der Tour de France hatte Dominator Tadej Pogacar den Wunsch nach ungewöhnlichen Schmerzen. "Ich hoffe, ich kann so lange schlafen, dass es mir weh tut, weil ich so lange im Bett gelegen habe", sagte der Träger des Gelben ... mehr

108. Frankreich-Rundfahrt: Das bringt der Tag bei der Tour de France

Andorra la Vella (dpa) - Auf den Spuren Jan Ullrichs wandelt das Peloton der 108. Tour de France beim Abstecher nach Andorra nicht. Während der einzige deutsche Tour-Sieger 1997 oben in Andorra-Arcalis ins Gelbe Trikot fuhr, endet die heutige 15. Etappe der Rundfahrt ... mehr

108. Tour de France: Mollema gewinnt 14. Etappe - Martin lässt Franzosen träumen

Quillan (dpa) - Tadej Pogacar rollte entspannt über den Zielstrich und gönnte sich nach der energiesparenden Pyrenäen-Generalprobe erst einmal eine Dose Limo. Vor den erneuten Strapazen im Hochgebirge erlebte der Dominator der Tour de France auf der 14. Etappe ... mehr

108. Tour de France - 11. Tour-Etappe: Doppelte Qual am legendären Mont Ventoux

Sorgues (dpa) - Diese Tortur ist nichts für Weicheier. Auf der 11. Etappe der Tour de France muss das Radsport-Peloton gleich zweimal und von verschiedenen Seiten über den legendären Mont Ventoux.  Der kahle Riese der Provence, der einer trostlosen Mondlandschaft ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: Koch steigt bei Tour de France vorzeitig aus

Valence (dpa) - Für den deutschen Radprofi Jonas Koch ist die 108. Tour de France vorzeitig beendet. Der 28-Jährige ist bei der 10. Etappe von Albertville nach Valence am Dienstag nicht mehr an den Start gegangen, wie sein Team Intermarché-Wanty Gobert ... mehr

Frankreich-Rundfahrt: Tour-Überflieger Pogacar zwischen Phänomen und Zweifeln

Tignes (dpa) - Für die Leistungen von Tour-Überflieger Tadej Pogacar haben seine desillusionierten Konkurrenten oft nur ein Wort. "Unglaublich", hört man von allen Seiten aus dem Peloton. Am Ruhetag werden sie sich vermutlich den Kopf darüber zerbrochen haben ... mehr

Tour de France - Der Tour-Check am Ruhetag: Pogacar leuchtet in Gelb

Tignes (dpa) - Vorjahressieger Tadej Pogacar dominiert die 108. Tour de France nach Belieben. Wer soll dem jungen Slowenen überhaupt gefährlich werden? Ein ernsthafter Rivale ist weit und breit nicht in Sicht. Der unglückliche Vorjahreszweite Primoz Roglic ist bereits ... mehr

Tour de France: Tour-Dominator Pogacar unantastbar - Konkurrenten ratlos

Tignes (dpa) - Tadej Pogacar blickte seinen Konkurrenten im Dauerregen von Tignes kurz tief in die Augen, trat kräftig in die Pedale und ließ den Rest der Favoriten der Tour de France im bitterkalten Alpen-Finale aussehen wie Amateure. Mit Attacken wie von einem anderen ... mehr

Tour de France: Pogacar siegt im Zeitfahren - Martin im Energiesparmodus

Laval (dpa) - Tadej Pogacar konnte sich nach seinem Coup von Laval das schelmische Grinsen nicht verkneifen. "Das Ziel war es, keine Zeit zu verlieren", sagte der Titelverteidiger nach seinem Sieg im ersten Zeitfahren der 108. Tour de France. Dann musste er laut lachen ... mehr

Frankreich-Rundfahrt - 108. Tour: Corona, slowenisches Duell und Froome-Comeback

Brest (dpa) - Am Samstag startet in Brest die 108. Tour de France. Wie im Vorjahr steht das Rennen unter dem Eindruck der Corona-Pandemie, auch wenn die Infektionszahlen rasch sinken. Deshalb gleicht das Corona-Konzept dem aus dem Vorjahr. Die Strecke ist dieses ... mehr

Radsport-Monument: Pogacar gewinnt Lüttich-Bastogne-Lüttich - Schachmann 9.

Lüttich (dpa) - Müde, abgekämpft und ein wenig geknickt bahnte sich Maximilian Schachmann den Weg durch den Zielbereich. "Natürlich bin ich enttäuscht. Ich habe den Sprung in die entscheidende Gruppe verpasst. In der Schlussphase haben wir es einfach nicht geschafft ... mehr

Radstar: Tour-Sieger Pogacar gewinnt auch Tirreno-Adriatico

San Benedetto del Tronto (dpa) - Tour-de-France-Champion Tadej Pogacar hat bereits seine zweite Rad-Rundfahrt in diesem Jahr gewonnen. Der 22 Jahre alte Slowene ließ sich mit einem vierten Platz im abschließenden Einzelzeitfahren über 10,1 Kilometer in San Benedetto ... mehr

Radsport - Tirreno-Adriatico: Van der Poel rettet Tagessieg vor Pogacar

Castelfidardo (dpa) - Der Niederländer Mathieu van der Poel hat die fünfte Etappe bei der italienischen Fernfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen und dabei auch Tour-de-France Sieger Tadej Pogacar hinter sich gelassen. Der Slowene Pogacar jagte in der Schlussphase ... mehr

Radsport: Pogacar holt Gesamtsieg bei UAE-Tour

Dubai (dpa) - Tour-de-France-Champion Tadej Pogacar hat auch die UAE-Tour der Radprofis gewonnen. Der 22 Jahre alte Slowene verteidigte auf dem 147 Kilometer langen Teilstück von Yas Mall nach Abu Dhabi seine Gesamtführung und holte sich den Erfolg vor dem Briten ... mehr

World-Tour-Rundfahrt: Pogacar vor UAE-Gesamtsieg - Buchmann verliert Anschluss

Jebel Jais (dpa) - Tour-de-France-Champion Tadej Pogacar steht vor dem Gesamtsieg bei der stark besetzten UAE-Tour. Der slowenische Radprofi verteidigte mit einem zweiten Platz auf dem fünften Teilstück bei der Bergankunft in Jebel Jais erfolgreich seine ... mehr

Corona-Pandemie: Radprofi Schachmann will keinen Impf-Vorrang für Sportler

Riva del Garda (dpa) - Der deutsche Radprofi Maximilian Schachmann hält nichts davon, Sportler mit Blick auf die Olympischen Spiele bei den Corona-Impfungen zu bevorzugen. "Wenn man sich im Zusammenhang mit Corona allein die Statistik der Toten anguckt, zeigt ... mehr

Spanien-Rundfahrt: Happy End für Roglic - Ackermann triumphiert in Madrid

Madrid (dpa) - Als Primoz Roglic nach seinem Happy End bereits in Feierlaune war, sorgte Pascal Ackermann für ein Finale furioso der so speziellen Radsport-Saison 2020. Der Sprintstar aus der Pfalz holte sich mit einem wuchtigen Sprint und minimalem Vorsprung ... mehr

Rad-Star - Saison beendet: Tour-Sieger Pogacar braucht eine Pause

Berlin (dpa) - Tour-de-France-Sieger Tadej Pogacar hat seine Radsport-Saison beendet. Sein UAE-Team teilte mit, dass der 22-jährige Slowene eine Pause benötige und daher der Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich am vergangenen Sonntag sein letztes Rennen in diesem ... mehr

Sloweniens Power-Duo: Radstars Pogacar und Roglic wollen nächsten Triumph

Imola (dpa) - Nach dem bemerkenswerten Doppelerfolg bei der Tour de France wollen die slowenischen Radstars Tadej Pogacar und Primoz Roglic den nächsten großen Triumph für ihr Land einfahren. Der 22 Jahre alte Tour-Sieger und der 30 Jahre alte Ex-Skispringer treten ... mehr

Straßenrad-WM in Imola - Kein "Panzerwagen", kein Pogacar: WM-Zeitfahren völlig offen

Imola (dpa) - Immerhin nicht gegen Überflieger Tadej Pogacar! Die Radsport-Elite atmet vor dem Kampf gegen die Uhr erleichtert durch, weil der neue Tour-de-France-Sieger und Zeitfahr-Dominator ab 14.25 Uhr (Eurosport/ZDF Livestream) in Imola nicht an den Start ... mehr

107. Tour de France - Kampf gegen Zweifel: Pogacar als Anführer der jungen Wilden

Paris (dpa) - In der Nacht zu seinem 22. Geburtstag grinste Tadej Pogacar vom höchsten Gebäude der Welt. Ein Sponsor hatte das Konterfei des neuen Radsport-Superstars nach dem Sieg bei der Tour de France an das Burj Khalifa in Dubai projizieren lassen ... mehr

107. Frankreich-Rundfahrt - Tour de France: Neue Generation und alte Leiden

Paris (dpa) - Nach 3482,2 Kilometern ging die Tour de France in Paris zu Ende. Ein Erfolg für die Veranstalter in Zeiten von Corona. Überraschungssieger Tadej Pogacar feiert heute im Gelben Trikot seinen 22. Geburtstag und dokumentiert die slowenische Dominanz ... mehr

107. Tour de France - Radstars zu Pogacar: "Geburt eines großen Champions"

Paris (dpa) - Das Herzschlagfinale von 1989 kennt Tadej Pogacar nur aus Youtube-Videos und alten Erzählungen. Er war noch nicht einmal auf der Welt, als Greg Lemond in einem denkwürdigen Einzelzeitfahren auf den Champs Élysées den Sieg bei der Tour de France ... mehr

In Gelb nach Paris: Fünf Fakten zu Tour-Patron Pogacar

Paris (dpa) - Mit gerade einmal 21 Jahren fährt Tadej Pogacar nach seinem sensationellen Sieg im Bergzeitfahren der Tour de France im Gelben Trikot nach Paris. Der Slowene ist der große Gewinner der Rundfahrt. Neben dem Gelben trägt er auch das Gepunktete ... mehr

107. Frankreich-Rundfahrt - Pogacar nach Sensation vor Toursieg: "Glaube, ich träume"

La Planche des Belles Filles (dpa) - Nach einem Tag für die Geschichtsbücher schlug Tadej Pogacar die Hände vor das Gesicht und konnte sein Glück nicht fassen. Der junge Slowene warf den Stoff-Löwen in die Luft und präsentierte stolz das Gelbe Trikot auf dem Podium ... mehr

Deutsche Radsporthoffnung: Kämna will auch auf das Niveau von Roglic und Pogacar

Sassenage (dpa) - Das deutsche Radsport-Talent Lennard Kämna hält die beiden führenden Slowenen Primoz Roglic und Tadej Pogacar bei der Tour de France für absolute Ausnahmefahrer, sieht ihre Leistungen aber nicht als unerreichbar an. "Ob ich da persönlich jemals ... mehr

Favoritencheck: 107. Tour de France eine slowenische Angelegenheit

Sassenage (dpa) - Bei der 107. Tour de France bahnt sich ein slowenischer Doppelsieg an. Nach 15 Etappen und 2648,5 Kilometern liegt Primoz Roglic in der Gesamtwertung 40 Sekunden vor seinem Landsmann Tadej Pogacar. Vorjahressieger Egan Bernal ist bereits ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: