Sie sind hier: Home > Themen >

Wildkräuter

Thema

Wildkräuter

Gartenarbeit: Unkrauthacken hilft nicht gegen Wurzelunkraut

Gartenarbeit: Unkrauthacken hilft nicht gegen Wurzelunkraut

Vorsicht bei der Unkrautbekämpfung: Wer den falschen Pflanzen mit der Hacke zu Leibe rückt, macht das Problem nur schlimmer. Nur Samenwildkräuter lassen sich durch regelmäßiges Unkrauthacken eindämmen.  "Wurzelunkräuter würden sich durch Hacken noch mehr ausbreiten ... mehr
Rasen mähen: Im Sommer nicht zu häufig mähen! Das sind die Gründe

Rasen mähen: Im Sommer nicht zu häufig mähen! Das sind die Gründe

Eine frisch gemähte Wiese sieht nicht nur sehr gepflegt aus, sie duftet auch herrlich nach Sommer. Doch das Gras im Garten darf ruhig etwas höher wachsen – das kommt vor allem der Artenvielfalt zugute. Im Sommer summt und schwirrt es im Garten unentwegt: Bienen ... mehr
Unkraut mit diesen Tricks ganz leicht entfernen – ganz ohne Unkrautvernichter!

Unkraut mit diesen Tricks ganz leicht entfernen – ganz ohne Unkrautvernichter!

Wenn die mühevoll gesetzten Pflanzen endlich blühen und man eigentlich den Lohn für die Gartenpflege genießen könnte, tritt ein neuer Störenfried auf die Bildfläche: das Unkraut. An allen Ecken und Enden treiben Hirtentäschel, Distel und Co. ihr Unwesen zwischen Blumen ... mehr
Wildkräuter: Sauerampfer ist ein zitronig-frischer Frühlingsbote

Wildkräuter: Sauerampfer ist ein zitronig-frischer Frühlingsbote

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Frühling und Sauerampfer - das gehört für Thomas Södler einfach zusammen. Schon als Kind naschte er das Wildkraut auf heimischen Wiesen, heute kultiviert er es im Garten. "In Hessen und speziell im Raum Frankfurt fehlt Sauerampfer in keinem ... mehr
Gärtnern ohne Chemie: Mit Hacke und kochendem Wasser gegen das Unkraut

Gärtnern ohne Chemie: Mit Hacke und kochendem Wasser gegen das Unkraut

Dessau-Roßlau (dpa/tmn) – Wer kein Unkraut zwischen den Blumen haben will, jätet am besten, wenn das Beet noch frei ist. Pflanzen, die Tausende Samen produzieren, sollten mit der Hacke entfernt werden, bevor sie blühen, rät das Umweltbundesamt (UBA). Nicht gehackt ... mehr

Naturnahes Gärtnern: Ist das Unkraut – oder darf das bleiben?

Naturnahes Gärtnern der Umwelt zuliebe kostet Überwindung. Dazu gehören ein wenig Kontrollverlust über das Wachstum und eine gewisse Unordnung. Denn Unkraut sollte man zulassen. Was ist schon Unkraut? Das sagen Naturschützer. Was viele ... mehr

Über Blüten wandeln: Warum Gänseblümchen so robust sind

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Über eine mit Gänseblümchen bewachsene Wiese kann man im wahrsten Sinne des Wortes wie über einen Blütenteppich wandeln. Auf kurzem Rasen stechen die kleinen weiß-gelben Blüten nicht nur besonders gut ins Auge - sie sind auch besonders robust ... mehr

Feind des Gärtners: Unkraut früh im Jahr bekämpfen

Unliebsamen Pflanzen können Sie schon jetzt entfernen und sich die mühsame Arbeit im Sommer sparen. Bei der Unkrautentfernung kommt es auf den richtigen Boden und die Entsorgung an. Das Frühjahr ist eine gute Zeit, um ungeliebte Unkräuter zu entfernen. Diese wachsen ... mehr

Nahrung für die Insekten: Unkraut mal bewusst aussäen

Düsseldorf (dpa/tmn) - Unkraut ist Geschmackssache. Für die einen hat es ganz sicher keinen Platz im Garten verdient. Die anderen essen es sogar und ziehen es dafür bewusst auf - man spricht dann von Wildkräutern. Vor allem aber für die Tierwelt haben viele typische ... mehr

Essen statt jäten: Unkraut und Blumen als Delikatesse

Winkelsett (dpa) - Frits Deemter liebt es, seine Gäste zu überraschen. Deshalb serviert er Blumen wie Kamelie oder Taglilien - oder frisch gepflücktes Laub. Mit Lindenblättern gefüllte Teigtaschen liegen an diesem Abend auf den Tellern. Er nennt ... mehr

Finger weg von Wegbewuchs: Nur eine Handvoll Wildkräuter aus der Natur nehmen

Ein bisschen Bärlauch, ein paar Brenneseln oder andere Wildkräuter sollten Sie nicht arglos von Ihrem Spaziergang mitnehmen. Es gibt etwas Wichtiges zu beachten. Der Natur zuliebe sollte man nicht zu viele Wildkräuter wie Vogelmiere, Gundermann und Knoblauchsrauke ... mehr

Wildkräuter für die Küche: Unkraut einfach wegessen

Bad Honnef (dpa/tmn) - Unkraut? Von wegen. Nicht alles, was zwischen Zierpflanzen, Sträuchern oder auf dem Rasen sprießt, ist unnütz. Bei einigen Unkräutern handelt es sich um Wildkräuter, die sich gut in der Küche einsetzen lassen. "Es gibt attraktive ... mehr

Pflücken erlaubt: Wo man Wildkräuter in der Stadt ernten kann

Berlin (dpa/tmn) - Für die einen ist es Unkraut, für die anderen sind es Wildkräuter, die Salate oder Soßen anreichern. Für Bärlauch, Gänseblümchen, Brennnessel und Löwenzahn muss man nicht einmal in die Natur wandern, sie lassen sich auch in bewohnten Gebieten sammeln ... mehr

Statt Rasen: Blumenwiese bis Mai aussäen

Bad Honnef (dpa/tmn) - Blumenwiesen im Garten sollten im Frühjahr bis Mai ausgesät werden - wenn der Boden nach dem Winter abgetrocknet ist und sich langsam erwärmt. Wer damit seinen ganzen oder Teile des Rasens ersetzen will, um etwa Insekten zu fördern, muss den Rasen ... mehr

Leckeres vom Wegesrand: Brennnessel ernten und wie Spinat zubereiten

München (dpa/tmn) - Nicht nur Minze und Erdbeerpflanzen zeigen schon erste saftige Blätter und Triebe. Auch Brennnesseln sind derzeit in ihrem idealen Zustand zum Ernten. "Sie sind kaum zehn Zentimeter hoch, die Stängel enthalten noch keine harten Fasern ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: