• Home
  • Video
  • Klima & Nachhaltigkeit
  • Mysteriöse Löcher in 2.500 Metern Tiefe – Forscher rätseln


Mysteriös: Forscher rätseln über faszinierende Löcher im Meeresboden. (Quelle: Glomex)

Mysteriöse Löcher in 2.500 Metern Tiefe

01.08.2022
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mysteriösen Löcher im Meeresboden geben der Wissenschaft Rätsel auf. Ein Team von Forschenden entdeckte die Löcher in 2.560 Metern Tiefe.

Weitere Videos
Munition lagert im Flussbett – mit schwerwiegenden Folgen
Symbolbild für ein Video

Nach jetzigen Erkenntnissen sei es nicht ein einzelner Faktor, der für das Fischsterben verantwortlich sei, so das Umweltministerium Brandenburg.

Symbolbild für ein Video

Innerhalb eines Jahres sind die letzten Gletscher Deutschlands massiv geschrumpft. Einer ist nur noch ein kläglicher Rest. Fehlender Schnee und Hitze sind aber nicht die Hauptschuldigen.

Symbolbild für ein Video

Eine der meistbefahrenen Binnenwasserstraßen trocknet aus: der Rhein, Deutschlands längster Fluss, leidet unter der Extrem-Trockenheit in Europa.

Symbolbild für ein Video

Teile der Iberischen Halbinsel sind so trocken wie seit 1.200 Jahren nicht mehr. Die Dürre in Spanien hat sogar antike Ruinen freigelegt, die vorher unter Wasser standen.

Symbolbild für ein Video

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website