• Home
  • Unterhaltung
  • Musik
  • Eurovision Song Contest
  • ESC: Schwächeanfall bei Moderatorin – darum fehlte Laura Pausini eine Weile


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild für einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild für einen TextFlughafen Frankfurt verhängt Tier-EmbargoSymbolbild für einen TextÖsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild für einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild für einen TextBundesligist schlägt auf Transfermarkt zuSymbolbild für einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild für einen TextZehn Millionen Euro beim Lotto am SamstagSymbolbild für einen TextMassenschlägerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild für einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild für einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild für einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Darum fehlte Laura Pausini eine Zeit lang beim ESC

Von t-online, rix

Aktualisiert am 15.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Laura Pausini: Die Sängerin zählte beim ESC zum Moderatorenteam.
Laura Pausini: Die Sängerin zählte beim ESC zum Moderatorenteam. (Quelle: Goigest Oress Office / imago images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Eurovision Song Contest in Turin wurde am Samstagabend von Alessandro Cattelan, Mika und Laura Pausini moderiert. Letztere jedoch ließ die Männer oft allein vor der Kamera stehen, sie selbst fehlte für eine längere Zeit. Nun ist der Grund bekannt.

"Wo ist Laura Pausini?", fragten sich die Zuschauer kurz nach Mitternacht auf Twitter. Die Moderatorin des Eurovision Song Contests, der am Samstagabend in Turin stattfand, war eine Zeit lang nicht auf der Bildfläche zu sehen. Stattdessen standen Alessandro Cattelan und Mika nur zu zweit vor der Kamera.


ESC 2022: Das ist die Platzierung

Platz 1 – Ukraine: Kalush Orchestra mit 631 Punkten
Platz 2 – Großbritannien: Sam Ryder mit 466 Punkten
+23

Alessandro Catelan, Laura Pausini und Mika: Sie moderierten den Eurovision Song Contest in Turin.
Alessandro Catelan, Laura Pausini und Mika: Sie moderierten den Eurovision Song Contest in Turin. (Quelle: Nderim Kacel / imago images)

Als sich zum Beispiel das Telefonvoting dem Ende neigte, führten die beiden alleine durch den weiteren Abend. Warum Laura Pausini nicht mit ihren beiden Kollegen auf der Bühne stand, wurde nicht erwähnt. Einige vermuteten einfach, die 47-Jährige wäre im Backstagebereich und würde sich erneut umziehen. Doch tatsächlich war der Grund für ihr Fehlen ein ganz anderer.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Liebe Regierung, Herr Melnyk ist untragbar"
Ranga Yogeshwar: Der Wissenschaftsjournalist hat einen Appell mit der Ăśberschrift "Waffenstillstand jetzt!" unterschrieben.


Im "ZDF-Fernsehgarten" einen Tag später erklärte der deutsche ESC-Kommentator Peter Urban: "Ich denke, sie hatte eine Art Schwächeanfall. Sie war auch bei den Proben mal länger nicht dabei. Es war auch eine sehr anstrengende Woche für sie." Er vermutete, dass Laura Pausini Probleme mit dem Kreislauf gehabt habe. "Sie musste sich hinlegen und ausruhen."

"Mir geht es gut"

Auf Instagram hat die Sängerin ihren Fans erklärt, warum sie nicht auf der Bühne stand. "Mir geht es gut", schreibt sie an ihre fast vier Millionen Follower auf der Social-Media-Plattform. "Während dieses Finales hatte ich einen Blutdruckabfall und musste aus diesem Grund auf Anraten der Ärzte, die mir geholfen haben und denen ich sehr danke, für etwa zwanzig Minuten pausieren."

Ob die Vorbereitung auf den Eurovision Song Contest für Pausini zu viel Stress verursachte? Unklar. Die vergangenen sechs Monate seien sehr "arbeitsreich" gewesen, gab die Sängerin jedenfalls zu. Die Moderation behält sie aber wohl trotzdem in guter Erinnerung. "Ich werde mich an diese Erfahrung als eine der schönsten meines Lebens erinnern."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Eurovision Song ContestInstagramTwitter
Musik

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website