Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Eleanor Parker gestorben: Sie war für drei Oscars nominiert

Todesfälle  

US-Schauspielerin Eleanor Parker gestorben

10.12.2013, 09:35 Uhr | dpa

Eleanor Parker gestorben: Sie war für drei Oscars nominiert. Schauspielerin Eleanor Parker starb im Alter von 91 Jahren. (Quelle: AP/dpa)

Schauspielerin Eleanor Parker starb im Alter von 91 Jahren. (Quelle: AP/dpa)

Die US-amerikanische Schauspielerin Eleanor Parker, die in den 1950er Jahren für drei Oscars nominiert war, ist tot. Wie der Sender CNN unter Berufung auf einen Freund der Parker-Familie berichtete, starb die Schauspielerin am Montag in einem Krankenhaus nahe Palm Springs, Kalifornien.


Parker gab ihr Filmdebüt 1941 in dem Western "Sein letztes Kommando". Sie wurde drei Mal für einen Oscar nominiert: als Gefangene in dem Film "Frauengefängnis" (1950), als Leinwandehefrau von Kirk Douglas in "Polizeirevier 21" (1951) und als kranke Opernsängerin in "Unterbrochene Melodie" (1955).

Sie spielte an der Seite von Leinwandgrößen wie Frank Sinatra und Clark Gable. Mit Julie Andrews und Christopher Plummer war sie in dem Filmmusical "Meine Lieder, meine Träume" (1965) zu sehen.

Eleanor Parker wurde 91 Jahre alt.

Liebe Leserin, lieber Leser,
wir haben uns dazu entschlossen, in diesem Artikel keine Kommentare zuzulassen. Wir bitten um Ihr Verständnis!
Ihre Redaktion von t-online.de

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal