• Home
  • Unterhaltung
  • Kino
  • Neuer Trailer zum Kriegsfilm "Herz aus Stahl" mit Brad Pitt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM: Pudenz schrammt an Sensation vorbeiSymbolbild für einen TextMusk: "Ich kaufe Manchester United"Symbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen Text"Das Boot"-Regisseur ist totSymbolbild für einen TextSelenskyi warnt Krim-BewohnerSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem Spruch

Brad Pitt im Kriegsfilm "Herz aus Stahl"

t-online, mth

Aktualisiert am 09.09.2014Lesedauer: 2 Min.
Sergeant Wardaddy (Brad Pitt) gibt Anweisungen an Rekrut Ellison (Logan Lerman).
Sergeant Wardaddy (Brad Pitt) gibt Anweisungen an Rekrut Ellison (Logan Lerman). (Quelle: Sony)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Anscheinend hat Brad Pitt nach "Inglourious Basterds" (2009) Gefallen daran gefunden, als draufgängerischer US-Soldat gegen Nazi-Deutschland anzutreten. In David Ayers neuem Film "Herz aus Stahl" (OT "Fury") schlüpft der frisch verheiratete Superstar nun in eine ganz ähnliche Rolle. Er verkörpert den abgebrühten Army Sergeant "Wardaddy", den es mit einem Sherman Panzer hinter die feindlichen Linien verschlägt.

April 1945, kurz vor der Kapitulation der deutschen Armee, werden Wardaddy und seine Leute auf eine gefährliche Mission mitten ins Feindesland geschickt. Neben Wardaddy und drei alten Hasen ist auch der Rekrut Ellison (Logan Lerman) dabei. Auf sich alleine gestellt und gegen einen zahlenmäßig weit überlegenen Gegner muss aber nicht nur der unerfahrene Anfänger über sich hinauswachsen, wenn das Quintett überleben will. Denn in höchster Gefahr bedeutet ein Kettenschaden am Panzer, dass an einen sicheren Rückzug nicht mehr zu denken ist ...

Knallharte Action vor der Kulisse des Zweiten Weltkriegs

Weniger tiefgründiges Antikriegsdrama als vielmehr knallharte Action vor der Kulisse des Zweiten Weltkriegs wird man wohl von David Ayer, Regisseur und Drehbuchautor in Personalunion, erwarten dürfen. Unter anderem mit den Polizeithrillern "Training Day" (Drehbuch) und "End of Watch" (Drehbuch, Regie) konnte der US-Amerikaner in der Vergangenheit bereits Publikum und Kritiker überzeugen und schnörkellose, zumeist realistische Genre-Kost mit Niveau bieten.

Ob dies auch mit "Herz aus Stahl" gelingt, bleibt natürlich abzuwarten. Dafür spricht allerdings neben Ayers unbestreitbaren Qualitäten als Action-Regisseur sein erwähnenswerter Cast, zu dem neben Pitt und Jungstar Lerman ("Noah"), Jon Bernthal ("The Wolf of Wall Street"), Michael Peña ("End of Watch"), Shia LaBeouf und in einer Nebenrolle Clint Eastwoods Sohn Scott gehören.

Kinostart "Herz aus Stahl": 1. Januar 2015

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
So sieht Ellen Brody aus "Der Weiße Hai" heute aus
Brad Pitt
Kino

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website