t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeUnterhaltungKino

"Bulle von Tölz" soll zurückkehren - als Kinofilm


Als Kinofilm in Planung
Der "Bulle von Tölz" soll zurückkehren

Von t-online
Aktualisiert am 31.08.2016Lesedauer: 2 Min.
Ottfried Fischer in seiner Paraderolle als "Der Bulle von Tölz".Vergrößern des BildesOttfried Fischer in seiner Paraderolle als "Der Bulle von Tölz". (Quelle: Rolf Hayo/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Als im Februar 2009 "Der Bulle von Tölz" unvermittelt beendet wurde, war die Enttäuschung bei den Fans der Sat.1.-Krimis groß. Doch jetzt besteht begründete Hoffnung, dass es doch eine 70. Folge der beliebten Serie geben wird - und die sogar als Kinofilm.

Wie die "Süddeutsche" berichtet, arbeitet die Tölzer Produktionsfirma Mekk-Movie bereits mit Hochdruck an der neuen Episode und hat bereits mit dem Casting begonnen: Ein Darsteller für den Sohn von Hauptkommissar Benno Berghammer (Ottfried Fischer) wird gesucht.

Ottfried Fischer dabei, "wenn das Drehbuch stimmt"

Und was sagt Ottfried Fischer dazu? Der 62-Jährige kann sich eine Rückkehr in seine wohl bekannteste Rolle trotz Parkinson-Erkrankung gut vorstellen - "wenn das Drehbuch stimmt". "Es war ein Versäumnis, dass es nie einen richtigen Abschluss gab", sagte der Schauspieler. Die Serie war nach dem Tod von Ruth Drexel, die Berghammers Mutter spielte, überraschend eingestellt worden.

Markus Kleinhans von Mekk-Movie habe auch schon weitere Zusagen vom "Bulle von Tölz"-Stammpersonal erhalten. "Als Tölzer Filmemacher können wir es uns einfach nicht entgehen lassen, wenn die Stars von damals ihre Geschichte weiter erzählen wollen", sagte er.

Die Idee zum "Bullen"-Comeback hatte die Travestie-Künstlerin Nessy Karolinger. Als Fan der Serie lebt die Hamburgerin nun seit einem Jahr in Bad Tölz und organisiert in ihrer Wahlheimat die "oanzig wahre Bullentour".

Einen ersten Eindruck, wie das Comeback des "Bullen von Tölz" aussehen könnte, vermittelt der Trailer zur "Bullentour", für den Karolinger Fischer und Norbert Heckner alias Pathologe Sprung vor die Kamera locken konnte.

Verläuft alles nach Plan, dann sollen 2017 die Dreharbeiten beginnen und der Film Anfang 2018 in die Kinos kommen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Themen A bis Z
Kino



TelekomCo2 Neutrale Website