Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino & Film >

Liam Neeson geht in Action-Rente

...

"Leute, ich bin verdammte 65"  

Liam Neeson geht in Action-Rente

12.09.2017, 09:34 Uhr | rix, t-online.de, dpa

Liam Neeson geht in Action-Rente. 2018 flimmert Liam Neeson noch einmal als Actionheld über die Leinwände. (Quelle: imago)

2018 flimmert Liam Neeson noch einmal als Actionheld über die Leinwände. (Quelle: imago)

Liam Neeson macht Schluss. Mit Actionfilmen. Der Schauspieler will nach eigenen Angaben keine Thriller mehr drehen.

Seit seinem Erfolg mit "96 Hours" ist Liam Neeson größtenteils als Actionheld im Kino zu sehen. Jetzt will der Schauspieler damit aufhören, obwohl es hart sei, die lukrativen Angebote auszuschlagen, die er wegen seines Kinoerfolgs bekomme. Er werde einfach zu alt, um ein Actionheld zu sein.

"Die Thriller, das war alles ein reiner Unfall", sagte Liam Neeson beim Filmfestival von Toronto. "Die werfen mir immer noch seriöses Geld zu, um dieses Zeug zu machen. Ich sage 'Leute, ich bin verdammte 65.'"

2018 ein letztes Mal Actionheld

Doch Fans können aufatmen: In zwei Thrillern wird er noch zu sehen sein. In "Hard Powder" spielt er einen Schneepflugfahrer, der sich mit Drogenhändlern anlegt. Zudem kommt noch "The Commuter". Beide Filme sind bereits abgedreht und werden 2018 in den Kinos erscheinen. Danach ist Schluss.

Der zweifache Vater hat sich wieder dem Drama zugewandt. Beim Internationalen Filmfestival von Toronto feierte "Mark Felt: The Man Who Brought Down the White House" Premiere. Darin spielt der 65-Jährige den hochrangigen FBI-Agenten Mark Felt, genannt Deep Throat, der als wichtigster Informant eine entscheidende Rolle in einem der größten Polit-Skandale der Geschichte, der Watergate-Affäre, spielte.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018