Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Fortsetzung für Kultfilm "Männer" offenbar geplant

Uwe Ochsenknecht plaudert aus  

Kultfilm "Männer" bekommt wohl Fortsetzung

01.05.2021, 11:19 Uhr | JaH, t-online, dpa

Fortsetzung für Kultfilm "Männer" offenbar geplant . Ulrike Kriener, Heiner Lauterbach und Uwe Ochsenknecht: Die Drei spielten 1985 im Film "Männer" mit.  (Quelle: IMAGO / United Archives)

Ulrike Kriener, Heiner Lauterbach und Uwe Ochsenknecht: Die Drei spielten 1985 im Film "Männer" mit. (Quelle: IMAGO / United Archives)

1985 schrieb der Film "Männer" von Doris Dörrie Geschichte. Schnell wurde der Streifen zum Kinohit und erreichte Kultstatus. Mit einer Fortsetzung hat es bisher nicht geklappt. Bis jetzt, wie Uwe Ochsenknecht nun verrät. 

Der deutsche Kinohit "Männer" aus dem Jahr 1985 mit Uwe Ochsenknecht und Heiner Lauterbach könnte schon bald eine Art Fortsetzung bekommen. "Es laufen Gespräche mit Doris Dörrie, die damals 'Männer' gemacht hat – mit mir und Heiner Lauterbach", sagte Schauspieler Ochsenknecht der Deutschen Presse-Agentur in Berlin auf die Frage nach neuen Projekten. "Da gibt es Gespräche, dass wir da vielleicht zu dritt etwas machen. Da ist schon etwas in der Mache."

Es sei "im weitesten Sinne" eine Fortsetzung des Leinwand-Erfolgs "Männer" aus den 1980ern, sagte der 65-Jährige. "Aber nicht als Kinofilm." Vielmehr gehe es nun um eine Reihe oder Serie. "Man wird schauen. Wir versuchen das ja seit dem 'Männer'-Film. Seitdem kamen immer wieder Anfragen: 'Warum macht Ihr nicht weiter?'"

"Es sieht sehr gut aus, dass es nächstes Jahr etwas mit den Dreharbeiten wird" 

Es habe in den vergangenen Jahren immer wieder auch andere Regisseure oder Produktionsfirmen gegeben, die eine Fortsetzung des Kultfilms machen wollten, so Ochsenknecht. "Da waren aber die Bücher nie gut genug." Jetzt habe sich die Erfinderin Doris Dörrie endlich selbst der Aufgabe gestellt. "Und es sieht sehr gut aus, dass es nächstes Jahr etwas mit den Dreharbeiten wird."

In der Komödie "Männer" geht es um Julius Armbrust (gespielt von Lauterbach). Für den Mitte 30-jährigen Verpackungsdesigner bricht eine Welt zusammen, als er erfährt, dass seine Frau einen Liebhaber hat. Julius selbst sieht sich als erfolgreichen Geschäftsmann und Familienvater. Der Liebhaber seiner Frau, Stefan (gespielt von Ochsenknecht), ist arbeitslos und in den Augen Julius' Augen ein Verlierer.

Neben Lauterbach und Ochsenknecht spielt auch Ulrike Kriener eine Hauptrolle. Ob auch sie in dem geplanten Projekt dabei sein wird, verriet Ochsenknecht nicht. Die 66-Jährige war zuletzt im Film "Ferdinand von Schirach: Feinde" zu sehen. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherche 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal