Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > CD Kritiken >

Dave Gahan & Soulsavers: Musik für die Messe

CD-Kritik: Dave Gahan & Soulsavers - "Angels & Ghosts"  

Musik für die Messe

23.10.2015, 13:36 Uhr | TB, t-online

Dave Gahan & Soulsavers: Musik für die Messe. Dave Gahan & Soulsavers: "Angels & Ghosts". (Quelle: Sony Music)

Dave Gahan & Soulsavers: "Angels & Ghosts". (Quelle: Sony Music)

Flehen, jammern, wimmern, greinen, predigen, frohlocken - und das alles in Personalunion: In „Angels & Ghosts“ predigt Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan zusammen mit den "Soulsavers" über die großen religiösen und existenziellen Themen: Schuld, Versuchung, Vergebung, Liebe, Heilung. Zu schwer(mütig)?

"Angel & Ghosts" kommt melancholisch daher

Musikalisch liefern Dave Gahan und "Soulsavers"-Mastermind Rich Machin schnörkellos-solides Gospel-Handwerk mit bluesig-molligem Gitarreneinschlag: Gitarre, Bass, Schlagzeug, zuweilen setzt ein Piano ein oder Streicher tragen die Songs, oft unterstützt von einem Gospel-Chor.

Die größte Stärke des Albums

Es ist stimmig, ausgewogen und melodiös: Jeder der neun Tracks dauert etwa vier Minuten, das Tempo wird nur sachte variiert, es gibt keinen qualitativen Ausreißer nach unten und keine Lückenbüßer. Die Skip-Taste müssen Musikfans also nicht betätigen.

Die Verzweiflung ist in fast allen Texten und Takten herauszuhören: "I’m All Of This And Nothing, I‘m The Dirt Beneath Your Feet, I‘m The Sun That Rises While You‘re Sleeping, I‘m All You Need“, singt Gahan, getragen vom melodiösen Hammond-Sound.

Eine Lösung für die schlechte Welt

In der wunderbaren Piano- und Streicher-Ballade "One Thing“ geißelt Gahan Prediger-artig die Schlechtigkeit der Welt: “It‘s A Different World Today, No One Seems To Care Much Anyway." Doch die Erlösung ist simpel (und etwas schwülstig vorgetragen): "You Just Need One Thing - Love."

Die Schwäche des Albums

Zuweilen fehlt Gahans Stimme die ganz große Inbrunst, die Kraft, das Beschwörende früherer Tage - das, was man wohl als "Soul" bezeichnen würde. Das allerdings verwundert nach über drei Jahrzehnten im Musikbusiness nicht ganz.

"Angels & Ghosts" ist zwar keine musikalische Offenbarung, dafür fehlen dem Album überraschende Elemente. Passend für einen Gottesdienstbesuch oder triste Herbsttage zu Hause auf dem Sofa ist es aber allemal. Schwermütig? Ja - aber Licht ist doch irgendwo immer da. Oder wie es im Opener "Shine" heißt:  "There’s Light Here And It Shines On You."

Angels & Ghosts von Dave Gahan & Soulsavers erscheint am 23. Oktober.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: