Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > CD Kritiken >

Hochmelodische Tanzmusik - Heimspiel in Manchester: Brillantes Live-Album von New Order

Hochmelodische Tanzmusik  

Heimspiel in Manchester: Brillantes Live-Album von New Order

15.07.2019, 06:02 Uhr | dpa

Hochmelodische Tanzmusik - Heimspiel in Manchester: Brillantes Live-Album von New Order. New Order lassen ihre Karriere Revue passieren.

New Order lassen ihre Karriere Revue passieren. Foto: Warren Jackson/Mute Records Germany. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Ein Weltrekord ist der britischen Elektropop-Band New Order kaum mehr zu nehmen: Ihr mitreißendes Postpunk-Disco-Stück "Blue Monday" von 1983 gilt bis heute als meistverkaufte Vinyl-Maxisingle.

Nach großen Erfolgen in den 80ern und 90ern, als sie mit "Low-Life" (1985) oder den Nummer-eins-Alben "Technique" (1989) und "Republic" (1993) die elektronische Pop- und Tanzmusik revolutionierten, wurde es ruhiger um New Order. Seit einigen Jahren treten sie aber wieder live auf - und werden als Musik-Ikonen gefeiert.

So erst recht vor zwei Jahren in ihrer Heimatstadt Manchester, wo New Order als Quintett zusammen mit einem zwölfköpfigen "Synthesizer-Orchester" und dem "Visual Artist" Liam Gillick auftraten. Dieses Ereignis ist nun auf einem Album (2 CDs/3 LPs) verewigt - unter dem seltsamen Titel "∑(No,12k,Lg,17Mif) New Order + Liam Gillick: So It Goes..." (Mute/Pias).

Die Klasse des Materials der Band um Sänger Bernard Sumner zeigt sich schon daran, dass sie ihren größten Single-Hit bei der umjubelten Manchester-Show vom 13. Juli 2017 nicht spielte ("Guilt Is A Useless Emotion" erinnert freilich sehr an den legendären Dancefloor-Song). 15 Live-Tracks inklusive Zugaben und drei Bonusstücke enthält die Platte - auch ohne "Blue Monday" gut 90 Minuten großartig zeitlose, hochmelodische Tanzmusik.

Andere Klassiker wie "Shellshock", "Sub-Culture" oder "Bizarre Love Triangle" und vor allem das recht aktuelle "Plastic" (2015) erstrahlen hier in frischem Glanz. So ist diese Platte zwar nicht das von vielen Fans erhoffte neue Studiowerk - sie dient stattdessen aber als willkommene Erinnerung an die Größe und Live-Power dieser enorm einflussreichen Band.

Tourdaten: 5.10. München, Philharmonie, 7.10. Berlin, Tempodrom

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal