Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungMusik

Foo Fighters: So geht es mit der Rockband weiter


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextDieb klaut 61 Diamanten aus ICESymbolbild für einen TextSchuhbeck-Anrufer drangsalieren OmaSymbolbild für ein VideoMasturbation? Grünen-Frau zeigt TattooSymbolbild für einen TextSchweiger zieht Hollywood-Rolle an LandSymbolbild für einen TextReanimierter Fan stirbt im KrankenhausSymbolbild für einen TextNina Bott im MinirockSymbolbild für ein VideoLottomillionärin startet Erotik-KarriereSymbolbild für einen TextFrau findet Waffenarsenal im SchlafzimmerSymbolbild für einen TextEinsturzgefahr: S-Bahnhof geräumt Symbolbild für einen Text"Markus Lanz": seine heutigen GästeSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Rockband Foo Fighters spricht über ihre Zukunft

Von t-online, spot on news, Seb

02.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Foo Fighters: Dave Grohl ist der Bandleader der Rocker.
Foo Fighters: Dave Grohl ist der Bandleader der Rocker. (Quelle: Imago Images/Gonzales Photo)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das plötzliche Ableben von Drummer Taylor Hawkins erschütterte die Foo Fighters. Nun spricht die Band erstmals darüber, wie es für sie weitergehen wird.

Frontmann Dave Grohl, der einst bei Nirvana an den Drums saß, und seine Foo Fighters gehören zu den erfolgreichsten Gruppen der letzten 20 Jahre. Jedes Album war ein Hit, die Konzerte der Band waren stets gut besucht.

Doch der unerwartete Tod von Drummer Taylor Hawkins am 25. März dieses Jahres setzte den hinterbliebenen Musikern und auch den Fans der Rocker zu. Lange hüllten sich die Foo Fighters in Schweigen, ob die Band nach dem tragischen Verlust weitermachen werden oder nicht. 2023 startete für die Anhänger der "Best of You"-Interpreten nun mit einer guten Nachricht.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Das Jahr 2022 beschrieb die Band in einem Social-Media-Statement als "schwierigstes und tragischstes Jahr" ihrer Karriere. Es habe den Mitgliedern aber auch gezeigt, wie dankbar sie für ihre Liebsten sind. Die Foo Fighters haben sich vor 27 Jahren gegründet, um die "heilende Kraft der Musik und die Weiterführung des Lebens" zu zelebrieren. Dave Grohl hatte die Foo Fighters nach dem Tod seines Nirvana-Bandkollegen Kurt Cobain gegründet.

Nicht mehr dieselbe Band ohne Taylor Hawkins

Seitdem haben die Fans eine weltweite Community aufgebaut, die der Band durch die schwersten Jahre half. "Ein Ort, an dem wir unsere Freude und unseren Schmerz, unsere Hoffnungen und Ängste miteinander teilen und durch die Musik in einen gemeinsamen Chor des Lebens einstimmen können".


Die Legenden der Rockmusik

Ray Charles: Er war das Allround-Genie, das es verstand, Perfektion mit Seele zu verbinden.
Ike & Tina Turner: Das Paar war in den Sechzigern und frühen Siebzigern als Duo erfolgreich. Ende der Siebziger verließ Tina Turner ihren Mann, der ihr gewalttätig war. 1978 wurde die Ehe geschieden. Die Sängerin feierte später als Solokünstlerin riesige Erfolge. Ike Turner starb 2007.
+36

Ohne Taylor Hawkins wären die Foo Fighters nie diese Band geworden. Und ohne ihn werden sie eine andere Band sein. Doch sie kehren bald zurück, das versprachen die Foo Fighters in ihrer Stellungnahme. "Wir wissen auch, dass ihr, die Fans, Taylor so viel bedeutet habt, wie er euch bedeutet hat. Und wir wissen, dass, wenn wir euch wiedersehen – und das werden wir bald – er im Geiste jeden Abend bei uns allen sein wird."

Die Foo Fighters waren zunächst ein Soloprojekt von Dave Grohl. Auf dem selbstbetitelten Debüt spielte er 1995 noch alle Instrumente selbst ein. Erst mit dem zweiten Werk "The Colour and the Shape" formierte er das Projekt zur Band um. Hawkins trommelte jedoch nur auf einem Song. Schließlich wurde Hawkins im März 1997 als offizielles Bandmitglied vorgestellt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • instagram.com: Profil von foofighters
  • Mit Material der Nachrichtenagentur Spot on news
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ville Valo: "Das war wirklich frustrierend"
Von Sebastian Berning
Von Sebastian Berning
Musik
Eurovision Song ContestHelene FischerLena Meyer-LandrutVanessa Mai

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website