Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Miley Cyrus erbost Robin Thicke mit VMA-2013-Performance

Nach Skandalauftritt  

Robin Thicke ist sauer auf Miley Cyrus

27.08.2013, 15:25 Uhr | LS

Miley Cyrus erbost Robin Thicke mit VMA-2013-Performance. Robin Thicke und Miley Cyrus (Quelle: Reuters)

Robin Thicke und Miley Cyrus (Quelle: Reuters)

Dumm gelaufen: Nach dem aufsehenerregenden Auftritt von Miley Cyrus (20) und Robin Thicke (36) bei den MTV Video Music Awards (VMAs) ist der "Blurred Lines"-Interpret wegen der schamlosen Show seiner Duettpartnerin sauer. Schließlich sollte es sein großer Auftritt werden - war es sein Hit, der performt wurde. Doch das Ex-Disney-Sternchen stahl dem Sänger mit ihrem Feuerwerk an Obszönitäten die Schau.

So berichtet das "Us"-Magazin unter Berufung auf einen Insider, dass Robin Thicke nicht ansatzweise ahnte, wie sehr ihm Miley Cyrus auf der Bühne den Schneid abkaufen würde. "Robin dachte, dass es ein großer Spaß wäre, Miley einzubeziehen", zitiert das Blatt den Insider. Und weiter: "Ich glaube nicht, dass er es gemacht hätte, wenn er gewusst hätte, wie es enden wird!"

Probe soll harmlos gewesen sein

Thickes Ehefrau Paula Patton soll laut "TMZ" dagegen kein Problem mit dem gespielten Herumgemache zwischen ihrem Mann und Miley Cyrus haben. Schließlich gab es ja Proben, so dass sie wusste, was da auf sie zukommt, heißt es bei dem Online-Portal.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Dem gegenüber steht jedoch die Aussage, die der vom "Us"-Magazin zitierte Insider zu Protokoll gab. Danach soll die Probe im Vergleich zur Live-Show harmlos gewesen sein.

Miley ist stolz

Auch Miley Cyrus selbst äußerte sich inzwischen zu ihrer Peep-Show. Stolz wie Oskar verkündete sie via Twitter: "306.000 Tweets pro Minute, mehr als beim Superbowl!"

Die Hannah-Montana-Darstellerin hatte am Sonntag in New York bei der Verleihung der MTV Video Music Awards zusammen mit Robin Thicke dessen Hit "Blurred Lines" gesungen. Dabei leckte sie den Hals des Sängers, rieb ihr Hinterteil an seinem Schritt und vollführte jede Menge Gesten voller sexueller Anspielungen. Zwar überschüttete die Internetgemeinde die Sängerin dafür im Anschluss mit Spott und Häme. Für Robin Thicke dürfte dies aber nur ein schwacher Trost sein. Über seinen Anteil an dem Auftritt redet fast niemand.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal