Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Kölner Karneval: Bernd Stelter hat Ärger wegen Helene-Fischer-Song

"Arbeitslos durch die Nacht"  

Schlager-Krach wegen Helene-Fischer-Song

10.02.2014, 12:11 Uhr | nho, t-online.de

Kölner Karneval: Bernd Stelter hat Ärger wegen Helene-Fischer-Song. Bernd Stelter machte aus Helene Fischers Hit "Atemlos" eine Ulk-Version mit dem Titel "Arbeitslos". (Quelle: imago/Christian Schroedter/Andreas Weihs)

Bernd Stelter machte aus Helene Fischers Hit "Atemlos" eine Ulk-Version mit dem Titel "Arbeitslos". (Quelle: Christian Schroedter/Andreas Weihs/imago)

Für sein Bühnenprogramm beim Kölner Karneval bediente sich Bernd Stelter an einem Hit von Helene Fischer und handelte sich so jede Menge Ärger ein. Der Komiker hatte nämlich nicht auf die Erlaubnis gewartet, den Song für seine Show nutzen zu können. Dumm nur, dass ausgerechnet Kristina Bach, die das Lied "Atemlos" von Helene Fischer geschrieben hat, unter seinen Zuschauern saß.

"Atemlos durch die Nacht, bis ein neuer Tag erwacht. Atemlos einfach raus, deine Augen ziehen mich aus!", trällert die erfolgreiche Schlagersängerin Helene Fischer in einem ihrer bisher erfolgreichsten Hits. "Arbeitslos durch die Nacht, Brüderle hat's nicht gebracht....", hat Bernd Stelter daraus gemacht und gab seine Version des Gassenhauers am vergangenen Wochenende in Köln zum Besten.

"Er verstößt gegen das Urheberrecht"

Der Sängerin und Produzentin Kristina Bach, die sich seine Show als Zuschauerin ansah, gefiel diese Version so gar nicht. "Bernd Stelter hat mich nicht um Erlaubnis gefragt, ob er diese Ulk-Version aus meinem Lied machen darf", empörte sie sich gegenüber der "Bild"-Zeitung. "Er verstößt gegen das Urheberrecht. Ich werde die Sache meinem Rechtsanwalt übergeben müssen", erklärte sie weiter.

Gleich nach seinem Auftritt habe sie den Komiker zur Rede gestellt. "Bernd meinte, er müsse auf eine Genehmigung für eine Textänderung drei Monate warten, dies sei ihm zu lang. Dabei hätte er mich jederzeit direkt anrufen können, wir kennen uns doch seit Jahren."

Stelter zeigt sich einsichtig

Doch dafür dürfte es nun zu spät sein, auch wenn Stelter sich nach diesem Fehltritt einsichtig zeigt. Gegenüber der "Bild" erklärte er: "Ich nehme das Lied gern sofort aus dem Programm. Ich schätze Kristina und Helene sehr und wollte auf keinen Fall jemandem auf die Füße treten." Ob sich Kristina Bach mit dieser Entschuldigung zufrieden gibt, bleibt abzuwarten.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Foto-Serie mit 0 Bildern

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Blaue Hemden in 6 Dessins - passend für jeden Anlass
bei Walbusch
Anzeige
Happy Highspeed-Surfen: 210,- € Gutschrift sichern!*
MagentaZuhause L bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018