Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Ariana Grande hat die Konzerte für Donnerstag und Freitag in London noch nicht abgesagt.

Nach Terroranschlag  

Ariana Grande hat mehrere Konzerte abgesagt

24.05.2017, 16:30 Uhr | t-online.de, JaH

Ariana Grande hat die Konzerte für Donnerstag und Freitag in London noch nicht abgesagt.. Ariana Grande wurde 2016 zur "Künstlerin des Jahres" gekürt. (Quelle:     picture alliance/ZUMA Press)

Ariana Grande wurde 2016 zur "Künstlerin des Jahres" gekürt. (Quelle: picture alliance/ZUMA Press)

Bei einem Konzert von Ariana Grande hatte sich am Dienstag in Manchester ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt. 22 Konzertbesucher kamen ums Leben. Die Sängerin unterbrach vorerst ihre Tournee und reiste zu ihrem Freund und ihrer Familie nach Florida. Alle Konzerte bis zum 5. Juni sind abgesagt, teilte ihr Management jetzt mit.

Die erst 23-Jährige steht noch immer unter Schock, wie ein Bekannter von ihr jetzt berichtet. "Sie steht absolut neben sich", erklärte die Quelle gegenüber "People". Am Dienstag landete Ariana mit einem Privatjet in Boca Raton (Florida). Dort wurde sie von ihrem Freund Mac Miller am Flughafen abgeholt. "Sie sah verzweifelt aus und machte den Eindruck, als habe sie viel geweint", will der Insider weiter wissen.

Konzerte abgesagt

Wegen der tragischen Ereignisse werde die "Dangerous Woman Tour" ausgesetzt, teilte die O2-Arena in London auf ihrer Internetseite mit. Das gelte für alle Auftritte bis zum 5. Juni in Zürich, wurde das Management der Sängerin zitiert. Bis dahin wolle man die Situation neu bewerten.

Der "People"-Insider versichert jedenfalls: "Ariana will gerade einfach nur bei ihrer Familie und ihren Lieben sein." Weiter betont er noch, dass die junge Künstlerin ihre Fans wirklich liebt und noch immer nicht glauben kann, was überhaupt passiert ist.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal