Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

"Seid vorsichtig": Hein "Heintje" Simons warnt Schlagerkollegen

...

"Seid vorsichtig"  

Hein "Heintje" Simons warnt seine Schlagerkollegen

04.12.2017, 09:15 Uhr | dpa, mho, t-online.de

"Seid vorsichtig": Hein "Heintje" Simons warnt Schlagerkollegen. Musiker Hein Simons: Momentan ist Schlager im Trend, doch das muss nicht immer so sein. (Quelle: dpa)

Musiker Hein Simons: Momentan ist Schlager im Trend, doch das muss nicht immer so sein. (Quelle: dpa)

Vor 50 Jahren wurde Hein Simons als Heintje mit dem Song "Mama" weltberühmt. Auch heute boomt die Schlagerbranche wieder – doch das kann sich schnell ändern, wie der Holländer jetzt warnt.

"Der Schlager war vor sieben, acht Jahren weg. Jetzt ist wieder alles topp", sagte der 62-Jährige. Die Schlagerszene sei in Bewegung und auf einem guten Weg. "Es ist gut, dass da neues frisches Blut gekommen ist, Helene Fischer zum Beispiel ist toll." Doch die Musikrichtung müsse deshalb nicht immer Trend bleiben.

Das Interesse für diese Musik verlaufe, wie das nun einmal ist, in Wellen. "Ich kann den Kollegen nur sagen: Seid vorsichtig, das wird auch irgendwann wieder weniger", erklärte Simons. "Die großen Schlagerthemen Liebe und so weiter wird es auch in 1000 Jahren noch geben. Aber vielleicht wird der Schlager immer technischer."

Heintje erlangte vor allem als Kinderstar große Berühmtheit. (Quelle: imago/United Archives)Heintje erlangte vor allem als Kinderstar große Berühmtheit. (Quelle: United Archives/imago)

Heintje startete seine Karriere am 21. Dezember 1967 in der ZDF-Show "Der goldene Schuß". Seitdem brachte er über 25 Alben heraus und spielte in einigen Filmen mit. 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018