Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Rapper Eminem überrascht mit neuem Album: "Music To Be Murdered"

"Music To Be Murdered"  

Rapper Eminem überrascht mit neuem Album

17.01.2020, 14:47 Uhr | dpa, mho, t-online.de

Rapper Eminem überrascht mit neuem Album: "Music To Be Murdered". Eminem: Der Rapper hat ein neues Album veröffentlicht. (Quelle: imago images / ZUMA Press)

Eminem: Der Rapper hat ein neues Album veröffentlicht. (Quelle: imago images / ZUMA Press)

US-Rapper Eminem hat überraschend ein neues Album veröffentlicht. Auf Twitter präsentierte der 47-Jährige das Cover des Longplayers mit dem Titel "Music To Be Murdered".

Ohne jegliche Vorankündigung oder einen Countdown auf Social Media, wie es der eine oder andere Musikstar gerne handhabt, hat Eminem am Freitagmorgen ein neues Album veröffentlicht. Dessen Cover zeigt der Rapper auf Twitter – und teilt dort auch einen Link zur ersten Singleauskopplung mit dem Titel "Darkness" 

"Es ist deine Beerdigung", schreibt Eminem zu dem Cover von "Music To Be Murdererd". Darauf ist zu sehen, wie sich der US-amerikanische Musiker eine Axt und einen Revolver an den Kopf hält – eine Reminiszenz an ein Motiv mit Regisseur Alfred Hitchcock. "Inspiriert vom Meister, Onkel Alfred", twitterte Eminem dazu.

Eminem teilt zudem ein Musikvideo zum Song "Darkness", dass er mit den Worten "Hallo Dunkelheit, meine alte Freundin..." ankündigt. Im Clip wird die Massenerschießung mit 58 Toten bei einem Country-Music-Festival 2017 in Las Vegas nachgespielt, wie unter anderem die "Los Angeles Times" berichtet. Immer wieder ist zu hören, wie eine Waffe geladen wird, schließlich Schüsse, Schreie und ein TV-Radiobericht zu der Schießerei. Zum Schluss werden TV-Berichte über verschiedene Schießereien in den USA, in Kirchen oder Schulen gezeigt. Die Fernsehgeräte bilden die Form der Vereinigten Staaten von Amerika. "Wann wird das enden? Wenn sich genügend Leute darum kümmern", heißt es zuletzt.

Eminem hatte zuletzt 2018 das Album "Kamikaze" veröffentlicht. Die neue Platte umfasst nun 20 Songs. Als Gäste sind unter anderen Ed Sheeran und der kürzlich gestorbene Rapper Juice Wrld zu hören. Davor gab es 2017 nach vierjähriger Pause die Platte "Revival".

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal